Vorfall I.J77.82
Bewertung: 0+x

Vorfall I.J77.82

SCP involviert: SCP-253

Einleitung: Am ██.██.████ wurde die Foundation auf ein signifikantes Ereignis aufmerksam, das zur Quarantäne eines ganzen Krankenhauses unter dem Vorwand einer Ebola-Epidemie führte. Aufgrund von Berichten über die anormalen elektromagnetischen Phänomene im Zusammenhang mit dem Krankenhaus wurde der Bericht über inoffizielle Kanäle übermittelt und ging schließlich an die Foundation. Besorgt darüber, dass sich möglicherweise andere Gruppen einmischen könnten, schickte die Foundation █████████████████████████, um die Situation zu untersuchen. Um 1800 Uhr betrat ein Infiltrationssquad der Einsatztruppe das ██████████████ Krankenhaus.
Zusammenfassung der Standort-Untersuchung: Die Untersuchung des Äußeren des Krankenhauses ergab keine abnormalen Anzeichen. Die teleskopische Untersuchung durch Fenster zeigte menschliche Gestalten unbestimmter Herkunft, die sich durch die Hallen des Krankenhauses bewegten.

Die Untersuchung des elektromagnetischen Spektrums zeigte, dass das Krankenhaus EM-Energie abgab. Die Analyse des Signals zeigte einen Impuls mit konstanter Energie, der zwischen 29,2 Sekunden und 45,1 Sekunden dauerte. Diesem Impuls folgte eine 2,3 bis 11,2 Sekunden dauernde Unterbrechung der Emission. Die Energie des Impulses konzentrierte sich hauptsächlich in drei Frequenzbändern - 82% im SHF-Hochfrequenzband, 11% im ELF-Hochfrequenzband und 7% in einem Band, das in der Nähe von 1,2 THz zentriert war. Der SHF-Impuls störte anfangs die Satellitenverbindungen des Standortuntersuchungsteams, aber es wurde schnell eine Abhilfe geschaffen.

Das IR-Spektrum zeigte eine Strahlungsspitze, die mit einer Temperatur innerhalb der Struktur von etwa 40 Grad Celsius (100 Grad Fahrenheit) übereinstimmte.

Die seismische Untersuchung war ergebnislos.


Audio-Protokolle:

Protokoll beginnt ██.██.████ @ 18:02:03
A57: Strom zum Gebäude wurde abgeschnitten, richtig.
A34: Ops bestätigt. Das Gebäude ist physisch vom Stromnetz getrennt.
A57: Warum sind die Lichter noch an?
G01: Wir sind nicht zum Spekulieren hier – bloß um das zu finden, was auch immer das verursacht, und wieder rauszukommen.
A29: Verdammt, es ist so heiß hier.
G01: Die Eierköpfe haben das tatsächlich erwartet. Unsere Operationen sind zu limitieren, um Ermüdung, Überhitzung und Dehydrierung zu vermeiden.
A12: Leute, fühlt ihr das? Etwas ist mit dem Boden nicht in Ordnung…
G01: Was meinst du damit?
A12: Erlaubnis, dem nachzugehen.
G01: A57, A34, checkt die Perimeter, stellt sicher, dass bei uns alles klar ist.
(Pause)
A34: Sauber.
A57: Sauber.
G01: Erlaubnis genehmigt.
A12: Da ist eine Art Vibration, die durch den Boden wandert.
(Kein aufgenommenes Gequatsche für 123 Sekunden)
A12: Es ist… unregelmäßig. Dreißig- bis vierzigsekündige Vibrationsstöße gefolgt von einer fünf- bis zehnsekündigen Pause.
G01: Alles klar. Wir dringen tiefer in die Struktur ein.

Anhang: Bevor es aus dem Stromnetz entfernt wurde, hatten Untersuchungen ergeben, dass das Gebäude tatsächlich Strom in das Netz pumpt.

Ein seismischer Sensor außerhalb des Geländes empfing keine Vibrationen, obwohl sich eine große Anzahl menschlicher Figuren innerhalb des Bauwerks bewegten.

Protokoll beginnt ██.██.████ @ 18:12:42
A29: Ich habe einen Kontakt bei 10 Uhr!
A48: Ich habe auch einen Kontakt!
G01: Kein Anzeichen von Gewaltbereitschaft… Beobachtet sie nur.
A29: Oh Gott. Was stimmt nicht mit ihren Gesichtern?
G01: Wir holen uns Proben auf dem Weg raus. Lasst uns fürs erste die Untersuchung des ersten Stocks abschließen und uns auf den Weg zum zweiten Stock machen. A12, für den Log?
A12: Untersuchung der Kontakte. Subjekte erscheinen menschlich mit einer Art von… Auswuchs überall auf ihnen. Die Kontakte bleiben an einer Stelle, schwanken aber vor und zurück. Die Bereiche ihrer Augen, die ich sehen kann, die nicht von Geschwüren bedeckt sind, zeigen nur Sklera.
G01: A34?
A34: Räume erscheinen leer, aber unordentlich. Einige der Betten zeigen eine Art von… brauner Flüssigkeit, die sie bedeckt. Diese Flüssigkeit kann auch auf dem Boden gesehen werden.
A12: Es scheint fast so, als ob… die Lichter über den Kontakten heller wären.

Anhang: Es war nicht möglich, Proben der „braunen Flüssigkeit“ zu entnehmen, solange es nicht erforderlich war, den Untersuchungsort zu zerstören oder zu sterilisieren.

Protokoll beginnt ██.██.████ @ 18:16:42
G01: Wir gehen gerade die Treppe hinauf, um die Türen zum zweiten Stock zu öffnen. A34?
(ein tiefes Stampfen kann über das Protokoll gehört werden)
A34: Die Flure sind nicht beleuchtet. Es ist fast komplett dunkel. Sie machen… eine Art von Geräusch.
(Ein tiefes hohles Stöhnen kann über das Protokoll gehört werden. Es nimmt an Intensität zu)
(Ab diesem Punkt an vorwärts können einige Verzerrungen über das Protokoll gehört werden)
G01: …-zug. Rück-…
A34: Sie kommen näh-…
G01: Zieh… zu… Zieht euch zurück!
A34: Ver-…-t.
(Verzerrungen sind weiterhin im Hintergrund zu hören)
G01: Wiederholen, A34. Ich kann dich durch das statische Rauschen nicht verstehen.
A34: Einer von ihnen hat mich berührt.
G01: Wir formieren uns in der Nähe des Rezeptionstisches neu, A34. Du wirst offiziell von dieser Mission entfernt.
A34: Ja, Sir. Gehe weiter zum Rezep-…
Unbekannt: [unverständlich]
G01: Wiederholen? Ich habe dich nicht gehört.
Unbekannt: [unverständlich]
G01: A34? A34, ANTWORTE!
G01: Team! Appell mit Handzeichen.
A12: A12 in Kampfstellung.
A29: A29 in Kampfstellung.
A48: A48 in Kampfstellung.
A57: A57 in Kampfstellung.
G01: G01 in Kampfstellung.
(Pause)
G01: In Ordnung. A34 gilt als vermisst. Wir werden weiter zum Rezeptionstisch vordringen.

Protokoll beginnt ██.██.████ @ 18:20:27
A29: Zur Hölle?
G01: Verdammt, A29, wenn du auf etwas reagierst, dann beschreib es für das Protokoll!
A29: Der Rezeptionstisch ist mit der braunen Flüssigkeit von vorhin bedeckt. Wörter wurden damit geschrieben. „Von dem Erzeuger“. Es sind auch mehrere Symbole vorhanden, die Anzeichen von Intelligenz zeigen. A48 fotografiert gerade.
A57: Auf 6 Uhr! Sie kommen!
G01: Verteidigungspositionen einnehmen! Schaffen wir es bis zur Tür?
A57: Mehrere Kontakte sind im Weg. Sie scheinen sich uns nicht zu nähern und zeigen das schwankende Verhalten.
G01: Wir ziehen uns auf diesem Weg zurück. A12? Was ist los, A12?
A12: (leise) Sie haben etwas mit ihren Gesichtern angestellt.
G01: Wovon redest du… Oh, Gott. A48, mach davon ein Bild.
A48: Das ist eine Art, ein Skalpell zu benutzen. Warte eine Sekunde, ist das etwa eine Halskette aus Zähnen?
A29: Oh fuck. Oh fuck. Oh fuck.
(Schussgeräusche der Waffen)
G01: FEUER EINSTELLEN! Perchand, FEUER EINSTELLEN! ERIC! Hinweis: Eric Perchand ist A12.
(Verzerrungen im Protokoll verschlimmern sich)
A12: Tut mir leid. Es tut mir so leid.
G01: [unverständlich]
A34: [unverständlich]
A57: [unverständlich]
A12: Ich hoffe, dass dich das befreit.
(kurzzeitiges Geräusch einer großen Explosion, gefolgt von einem Abriss des Protokolls)
A29: ER HAT SICH GERADE SELBST HOCHGEJAGT!?
G01: Das ist unwichtig. Sie kommen näher. Wir müssen hier raus. Feuer frei.
A57: Ja, Sir!
(Statisches Rauschen für 37 Sekunden)
Unbekannt: In der Urgeschichte wartete das Wesen des Lebens in der Dunkelheit. Seine Kinder wandten sich gegen es. Jetzt wird alles zur Essenz zurückkehren.

Anhang: Nach diesem Punkt können keine weiteren Teile des Protokolls mehr gerettet werden. A29, A57 und G01 entkamen aus dem Krankenhaus. Das Sterilisationsprotokoll wurde Minuten später in Kraft gesetzt, da mehrere der infizierten Wirte anscheinend versuchten, aus dem Gebäude zu entkommen.

Die drei Überlebenden des Infiltrationsteams wurden unter Quarantäne gestellt, und von ihnen wurden Proben von SCP-253 entnommen. Obwohl versucht wurde, es zu behandeln, überlebte keiner von ihnen den fünften Tag.

A48 ging auf dem Rückzug verloren, und leider konnte seine Kamera nicht geborgen werden. Obwohl drahtlose Sicherungsprotokolle im Einsatz waren, bedeutete der Verzerrungseffekt im Krankenhaus, dass ein großer Teil der in Vorfall I.J77.82 gesammelten fotografischen Beweise unvollständig ist.
Die Leichen von A48 und A34 wurden schwer verbrannt gefunden. Überreste, die als A12 identifizierbar sind, wurden nicht geborgen. Es wurden weitere menschliche Überreste gefunden, jedoch ohne erkennbare Spuren von SCP-253. Die Sterilisationsstelle wurde als frei von allen Spuren von SCP-253 bestimmt und wird sechs Monate nach der Veröffentlichung dieses Zwischenfallberichts das Gewahrsam der Foundation verlassen.


Ende von Vorfallbericht I.J77.82

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License