Mobile Task Forces

MOBILE TASK FORCES

Mobile Task Forces (MTFs, Mobile Einsatzkräfte) sind spezialisierte Eliteeinheiten der Foundation, die für eine bestimmte Aufgabe oder einen bestimmten Aufgabenbereich dauerhaft oder zeitlich begrenzt aufgestellt werden, und dabei nicht an den Einzugsbereich eines Standorts gebunden sind. MTFs sind zwar teilweise auch für den bewaffneten Kampf gedacht, jedoch haben diese dabei entweder eine Spezialisierung, oder dies spielt keine oder keine besondere Rolle für ihre Arbeit.

Die Mitglieder von MTFs werden aus allen Abteilungen der Foundation, und teils auch aus anderen Ablegern, rekrutiert, und eingesetzt, um auf bestimmte Bedrohungen oder Situationen zu reagieren, die die Möglichkeiten eines nahe gelegenen Standorts überschreiten, denn die meisten Standorte haben nur begrenzte Kapazitäten für Missionen außerhalb des Standorts. Die Mitglieder sind üblicherweise Spezialisten auf ihrem Gebiet, die „Besten der Besten” der Foundation, und sind teilweise überall im Einzugsbereich ihres Ablegers, darüber hinaus oder gar weltweit, einsetzbar, teilweise sind sie für einen bestimmten größeren Bereich zuständig, wie ein Bundesland oder eine Zone um ihren Heimatstandort, oder sie sind für den Einsatz an einem bestimmten Ort außerhalb eines Standorts gedacht. Da insbesondere nicht-kämpfende MTFs kein ständiges Training benötigen, sind die meisten MTF-Mitglieder außerhalb ihrer Einsätze normales Personal ihres Standorts.

Größe, Zusammensetzung und Einsatzzweck variieren von MTF zu MTF und können gänzlich verschieden sein. Eine kampforientierte MTF in Bataillonsstärke, das auf den Umgang mit hochaggressiven anormalen Entitäten spezialisiert ist, könnte aus hunderten Soldaten, Unterstützungskräften, Fahrzeugen und Ausrüstung bestehen. Jedoch können kleine, spezialisierte Aufklärungs- oder Ermittlungs-Task Forces weniger als ein Dutzend Personen stark sein.

Im Einsatz tarnen MTFs sich üblicherweise als Rettungsdienste, Polizei oder Militär der Region in der sie eingesetzt werden, oder gegebenenfalls als Handwerker, Bauarbeiter, oder Zivilisten. Die Kommandanten der MTFs können die Unterstützung der Reaktionskräfte und anderen Personals nahegelegener Einrichtungen der Foundation in Anspruch nehmen, wenn ihre Mission dies erfordert.

ANDERE EINSATZKRÄFTE

Neben den MTFs haben die meisten Standorte Reaktionskräfte; üblicherweise Sicherheitspersonal mit entsprechender militärischer Fortbildung, um Eindämmungsbrüche, fliehende Anomalien, und sonstige Gefahren von innen oder außen abzuwehren. Dazu gehören auch Eindämmungsspezialisten, Reinigungs- und Aufräumtrupps, die meist nach dem Einsatz von MTFs oder kämpfenden Reaktionskräften anrücken, sowie Personal für die zivile Nachbereitung von Einsätzen, wie die Amnesizierung von Zeugen und das Streuen von Falschinformationen, sofern die Folgen des Einsatzes kein darauf spezialisiertes MTF erfordern.

Desweiteren unterhält die Foundation Feldagenten, die meist mit Überwachungsaufgaben betraut sind, aber gelegentlich auch Kommandoeinsätze, verdeckte Operationen und Infiltrationsaufgaben durchführen, die für die Foundation Politiker und Geschäftsleute bei Laune halten, Finanzen beschaffen, und andere Aktivitäten durchführen, die von einer Person oder Kleinstgruppen am besten durchgeführt werden können. Diese sind nicht zu verwechseln mit eingebetteten Agenten, was mehr oder minder Informanten der Foundation in zivilen oder staatlichen Institutionen sind, um auf mögliche Anomalien hinzuweisen, Informationen abzuschöpfen, oder Falschinformationen zu streuen.

Mit den MTFs verwandt sind Forschungsgruppen. Sie dienen der anomalen oder normalen Forschung und Entwicklung, und sind meist an einen Ort oder eine Region gebunden, können aber auch mobil sein. Da sie nicht als Reaktion auf eine bestimmte Sache aufgestellt wurden, sondern für bestimmte Forschungs- und Entwicklungsprojekte, können sie getrennt von MTFs betrachtet werden. Sie sind das Pendant der Foundation zu zivilen akademischen oder kommerziellen Forschungsgruppen.


Mobile Task Force Datenbank

Deutsch

TASK FORCES DER DEUTSCHSPRACHIGEN SCP-FOUNDATION

Die deutschsprachige SCP Foundation unterhält eigene MTFs, die üblicherweise nur in Deutschland, der Schweiz und Österreich eingesetzt werden. Während große MTFs in eigenen Standorten wie Standort-DE8 kaserniert werden, haben die meisten Standorte ein bis drei eigene MTFs, die meist nicht größer als ein Dutzend Mann sind. Die MTFs der deutschsprachigen Foundation verwenden statt griechischer Buchstaben Fraktur. Die Nummer eines MTFs ist manchmal die des Standorts an dem sie stationiert ist oder aufgestellt wurde, jedoch ist dies nicht immer der Fall. Jedes MTF hat einen Rufnamen, „8-Anton”, dieser wird im Funkverkehr und im Sprachgebrauch verwendet.

MTF DE1-ℌ (1-Heinrich „HAL 1000”)

MTF-DE1-H.png

Auftrag: Mobile Task Force DE1-ℌ besteht aus Computer- und KI-Experten, sowie der KI [ZENSIERT] „KIRA” und ist auf die Abwehr und Zurückverfolgung von Angriffen auf die zentrale Datenverarbeitungszentrale an Standort DE-1 aus dem Inter- und Intranet spezialisiert, sowie die Eindämmung und Verfolgung digitaler Anomalien.

Einsätze:

MTF DE1-𝔏 (1-Ludwig „Die Inquisition”)

MTF-DE1-L.png

Auftrag: Die verdeckte Mobile Task Force DE1-𝔏 ist für die deutschsprachige Foundation eine Mischung aus Geheimdienst im Inneren, und Kriminalpolizei. Ihre Aufgaben sind die Verfolgung, Festnahme und Beseitigung von Infiltratoren und verdeckten Agenten anderer Organisationen und staatlicher Behörden, sowie die Verfolgung von Verbrechen gegen die Foundation und ihre Mitarbeiter wie Mord, SCP-Diebstahl oder das Herbeiführen eines Eindämmungsbruchs. Ihre Größe, Ausrüstung und die Identitäten ihrer Mitglieder sind geheim. Ihre Mitglieder pflegen bei Ermittlungen Vollmasken zu tragen. Es wird gemunkelt, MTF DE1-𝔏 unterstehe O5, und O4 hätte nur geringen Einfluss auf ihre Arbeit.

Einsätze:

MTF DE4-𝔎 (4-Karl „PSI-Corps”)

MTF-DE4-K.png

Auftrag: Mobile Task Force DE4-𝔎 ist auf die Festnahme oder Eindämmung geist- und/oder gedankenbeeinflussender Entitäten oder Objekte sowie anderer memetischer Gefahren spezialisiert. Alle Mitglieder haben das Memetik-Abwehrtraining Klasse Ψ-3 mit mindestens 90% bei einer halbjährigen Wiederholung bestanden. Da dieses Training in Standort-DE4 stattfindet, wo sich auch SCP-███-DE, welche█ für das Training benötigt wird, befindet, bleibt das MTF dort stationiert.

Einsätze:

MTF DE4-𝔙 (4-Vera "Die Verteidiger")

Auftrag: Mobile Task Force DE4-𝔙 "Die Verteidiger" besteht aus den Nutzern von SCP-150-DE. Diese besondere MTF ist auf mehrere Standorte verteilt um flexibel agieren zu können, rückt aber als Einheit nur in Krisensituationen aus. Um die Schlagkraft und Leistung von SCP-150-DE aber auch bei normalen Missionen nutzen zu können, werden einzelne Einheiten nach Bedarf an an andere Task Forces verliehen, um diese zu unterstützen.

Einsätze:

MTF DE4-𝔚 (4-Werner "Überlebenskünstler")

Auftrag: Mobile Task Force DE4-𝔚 Ist darauf spezialisiert, Anomalien von denen extreme biologische und radiologische Gefahren ausgehen sicherzustellen. Die Einheit wird angewendet, Bereiche die von solchen Anomalien befallen wurden zu dekontaminieren und bei einem Eindämmungsbruch dieser, den direkten Einsatz zur Eindämmung einzuleiten.

Einsätze:

MTF DE6-𝔇 (6-Dieter „Das Aufgebot”)

Auftrag: Mobile Task Force DE6-𝔇 ist darauf ausgelegt, auf unbekannte Anomalien zu reagieren und sie zu vernichten, einzudämmen oder zu überwältigen. Aus diesem Grund ist sie die Task Force mit dem größten Arsenal an Waffen und Schutzausrüstung und durch ihre Hunderschaftstärke eine der größten Eingreiftruppen in der deutschsprachigen Foundation. Innerhalb dieser Einheit kommt es häufig zur Versetzung von Mitgliedern, da diese als Erfahrungsträger die Eindämmung neuer Anomalien unterstützen sollen, die sie vorher eingefangen oder konfisziert haben. Im Einsatz tarnt sich diese Task Force als Einheit der Bundespolizei des jeweiligen Staates in dem sie operiert oder, wenn die Situation es zulässt, als Einheit der Bundeswehr, der Schweizer Armee oder des Bundesheeres. Um schnell reagieren zu können ist diese Task Force über mehrere Standorte verteilt.

Einsätze:

MTF DE8-𝔄 (8-Anton)

Auftrag: Mobile Task Force DE8-𝔄 ist wie alle MTFs von Standort-DE8 als Einheit der Bundespolizei getarnt und zusammen mit MTF DE8-𝔅 und -ℭ in Hundertschaftsstärke eine der drei größten dauerhaft aufgestellten MTFs. Ihr Spezialgebiet ist die Nachsorge nach Einwirkung von Anomalien auf die Zivilbevölkerung in Form von massenhafter Anwendung von Amnesika und memetischen Wirkstoffen sowie der dauerhaften Löschung von Fotos, Videos und anderer Aufzeichnungen, und der Unterdrückung von durch Anomalien direkt oder indirekt verursachten Unruhen.

Einsätze:

  • [ZENSIERT]

MTF DE8-𝔊 (8-Gustaf)

Auftrag: Mobile Task Force DE8-𝔊 ist als BFE-Einheit der Bundespolizei getarnt und auf die Festnahme realitätsbeugender humanoider Entitäten spezialisiert. Durch genetische und kybernetische Anpassung sind sie in der Lage die Nebenwirkungen portabler Scranton-Realitätsanker, die in ihre Kampfanzüge eingebaut werden, zu überleben.

Einsätze:

MTF DE11-𝔉 (11-Friedrich "Faust")

Auftrag: Mobile Task Force DE11-𝔉 ist auf den Kampf gegen und die Eindämmung von SCPs des Vierten Reichs, insbesondere "dämonische" SCPs, spezialisiert. Das Team wurde aus Spezialisten verschiedenster Bereiche zusammengestellt. Mit sechs Mitgliedern ist sie eine der kleinsten Mobile Task Forces der Foundation.

Einsätze:

MTF DE20-ℜ (20-Rena „Seher“)

MTF-DE38-R.png

Task Force Auftrag: Die mobile Einheit DE20-ℜ ist auf die Untersuchung und Eindämmung von Anomalien und die sofortige Beseitigung von Indizien dieser spezialisiert, die mit astralen, thaumaturgischen und „magischen“ Geschehnissen in Verbindung stehen. Sie haben zusätzlich eine Ausbildung für die Handhabung und Bewältigung vom Aufeinandertreffen mit lebenden und toten, körperlichen und körperlosen Entitäten absolviert und beherrschen den Umgang mit mehreren Handfeuer- und Nahkampfwaffen esoterischer Natur, um es im Notfall auch mit hochgefährlichen Anomalien aufzunehmen.

Mit nur acht bis zwanzig Mitgliedern, eventuell zugeteilte Experten nicht mitgerechnet, sind sie eine relativ kleine Einheit mit den Schwerpunkten Tarnung und Mobilität.

Einsätze:

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License