Tanijas Personaldaten

BCIhcOL.jpg

Ausschnitt aus dem Kamerafeed #4765, Betriebsausflug am ██/██/████.

Name: S█████ █████

Geburtsdatum: ██/██/████

Geschlecht: Weiblich

Sprachen:

  • Deutsch (de-N)
  • Englisch (en-3)
  • Französisch (fr-1)
  • Italienisch (it-1)

Bekannte Alias:

  • "Tanija L. Nuurd" / "Tani"
  • Gerlinde
  • Godnija (Godzilla)
  • Godmother Tanija
  • Goatsias
  • God-Empress
  • Dr. Nija
  • Mistress of Many
  • a-ta-na-po-ti-ni-ja / Herrin Atana / Athene

Tätigkeitsfeld: Kulturforscherin und Diplomatin der deutschen Foundation

Beschreibung: Tanija L. Nuurd (geboren S█████ █████), kurz "Tani", trat am 23. August 20██ der Foundation als Jungforscherin bei.

Ihr besonderes Interesse gilt dem kulturellen Einfluss der Foundation und die durch diese entstehenden Veränderungen in der kulturellen Entwicklung der Menschheit in den letzten Jahrzehnten. Durch diese Arbeit entwickelte sie schnell gute Kontakte zu Mitgliedern anderer Ableger und pflegt diese als Diplomatin des Deutschen Zweigs der Foundation. Insbesondere der Handel von Kulturgütern und Austausch mit Kollegen und anderen Zweigen der Foundation gehören zu ihren Tätigkeiten.

Sie hat einen eigenen Wohn- und Arbeitsbereich im Standort-DE7 belegt, bevorzugt aber ein Mitarbeiterquartier in der Nähe Hamburgs für Zeiten, in denen sie nicht aktiv an einem Projekt arbeitet.

Habitus: Ruhig, überlegt und manchmal durcheinander. Kann aber auch in Momenten erhöhter Konzentration plötzlich und unvorhersehbar reagieren. Schläft wenig, arbeitet viel. Ist für plötzliche Zornausbrüche im Zusammenhang mit gefiederten Kollegen bekannt. Tanija bezeichnet zudem häufig im Delirium Arogas Melsis sowie Dr. Cyberion als ihre Söhne und belästigt tadellose Agenten sowie attraktive Ausbilder mit Aufgaben, welche außerhalb ihres subjektiven Relevanzkorridors liegen.

Im Laufe der Arbeit für die Foundation hat Tanija eine extreme Faszination für maritime Cryptiden und Nutztier-Vogelarten, insbesondere dem gemeinen Huhn, entwickelt. Dies ist bisher nicht auf anomale Effekte zurückzuführen, geht aber weit über eine gesunde und nachvollziehbare Faszination hinaus. Ein ähnliches Phänomen tritt bei Mitarbeitern auf, welche einen gewissen messbaren Zeitraum in Kontakt mit jener standen. Diese entwickeln eine seltsame Faszination für eine Kreatur namens "Godnija", welche jedoch nie in Erscheinung tritt. Eine Beobachtung dieses Effekts ist weiterhin zu empfehlen.

Zudem hat sich bei dem Subjekt eine ungewöhnlich starke Loyalität dem Italienischen Foundation-Ableger gegenüber herausgebildet, welche durch ihre diplomatischen Tätigkeiten verstärkt werden. Dies führte zu zunehmenden Kooperationen untereinander, welche durch das Gremium befürwortet wurden. Der Nutzen von Tanija für die Foundation ist dadurch zum Erhalt hoch genug geblieben. Dieser Zustand ist vierteljährlich zu prüfen.


Foundation-Curriculum:

  • 24.02.2019 - Ernennung zur Korrekturbeauftragen
  • 06.05.2019 - EN-Fanart-Feature (April 2019)
  • 17.05.2019 - Ernennung zur Hauptseitenbeauftragten
  • 17.05.2019 - Selbsternennung zur Reporterin des Foundation-Kuriers
  • 10.06.2019 - Ernennung zur Administratorin
  • 20.07.2019 - EN-Fanart-Feature (Juni 2019)
  • 21.11.2019 - Staff im INT
  • 05.12.2019 - Gründung der IPA (International Press Agency) mit anderen INT-Usern
  • 30.12.2019 - Gründung der neuen DE-Newsredaktion mit Arogas
  • 31.01.2020 - IT-Fanart-Feature (Januar 2020)
  • 09.02.2020 - Vorläufiger Ruhestand als Administration und INT-Staff
  • 11.06.2020 - Back to business
  • 15.06.2020 - Teilnahme am Sommerwettbewerb der Italiener (2. Platz, Collab mit Graph)
  • 05.09.2020 - IT-Fanart-Feature (August 2020)
  • 20.12.2020 - EN-Fanart-Feature (November 2020)
  • 04.05.2021 - Diplomatischer Staff im INT

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License