SCP-ES-Mir egal-J
Loudspeaker_big.png
Bewertung (rating): +3+x

Objekt Nr.: Interessiert mich nicht im geringsten.

Klassifizierung: Irgendwas, irgendwas, frisst Leute.

Sicherheitsmaßnahmen: SCP wasweißich ist in einem Metallkäfig zu isolieren, glaube ich. Es ist in einem Raum zu verwahren, der rot aussieht, ich bin mir aber sicher, dass er orange ist. Ich meine, aus der Nähe sieht es ziemlich orange aus, aus der Ferne aber rot. Interessant, oder?

Beschreibung: Das SCP ist… etwas, es sieht aus wie eine metallene Kugel die…, aaah, ich hasse das. Seit der Standortdirektor herausgefunden hat, das SCP-████ diese laufenden Blechbüchsen produzieren kann, hat er das gesamte Personal außer mich1 damit ersetzt. Denn scheinbar heben die Blechbüchsen keine ausreichenden linguistischen Fähigkeiten um Dokumentationen über SCPs zu schreiben.

Es war nicht mal meine Aufgabe, Dokumente anzulegen! Ich wurde hier hin versetzt, weil die Archivare sich den Robotern widersetzt haben und „gefeuert” wurden. Ich bin mir aber sicher, dass sie mich bald ersetzen werden, dann bin ich wieder auf den Straßen von ██████, OH sieh an, ich wurde gerade zensiert. Sieh an wie praktisch die neue Zensurmaschine 1-████ ist HAHAHAHAHA, das witzigste bisher war „uhhh” und „HAHAHA” in ein offizielles Foundation-Dokument zu schreiben, ist das nicht witzig? Wozu brauchen die die Dokumente überhaupt? Die Maschinen haben eine 99,9% Chance jedes derzeit isolierte SCP wieder einzufangen, sollte es zu einem Ausbruch kommen. Diese Datei ist Quatsch. Ich habe noch nicht einmal etwas hineingeschrieben.

Ok, also hier: „SCP-████ ist eine Kugel aus festem Quecksilber, mit einem Volumen von 10 Metern, es spricht mit jeder Person innerhalb eines Abstands von 99 cm um es herum in unverständlichen Sprachen, SCP-████ verspeist alle die” und ich bin durch mit diesem Scheiß. Wenn Sie es wirklich wissen wollen, fragen Sie den Standortdirektor, denn ich halte diese Scheiße nicht mehr aus.

Anhang: Zeitvertreib

Nun, da ich keine anderen Mitarbeiter mehr habe mit denen ich reden könnte, verbringe ich die meiste Zeit damit, einen Stressball der Foundation gegen die Wand zu werfen. Manchmal frage ich die Roboter „He, Blechbüchse, was ist 0 durch 0”, sodass sie explodieren. Und da niemand die Überwachungsbilder ansieht, bin ich noch nicht zu D-Klasse degradiert. Apropos D-Klasse, sogar die wurden ersetzt. Das Ethikkomitee meinte es wäre „humaner” die Tests mit Robotern durchzuführen. Ha! Am Ende hat der Direktor sie auch mit Robotern ersetzt.

Anhang: NEUER MITARBEITER

AGENT ██████ WURDE ALS FÜR SEINE AUFGABEN UNGEEIGNET ERACHTET, UND WURDE, AUF ANWEISUNG DES NEUEN DIREKTORS VON STANDORT ████, FÜHRERBOT 2.5, DURCH EINEN AUF DIE ERZEUGUNG KLASSIFIZIERTER DOKUMENTE SPEZIALISIERTEN AUTOMATEN AUSGETAUSCHT. ENDE DES BERICHTS.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License