SCP-990
Bewertung (rating): 0+x
scp990

künstlerische Darstellung von SCP-990.

Objekt Nr.: SCP-990

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte keine Sicherung für SCP-990 entwickelt werden. Jeder Angestellte kann Vorschläge für künftige Sicherheitsmaßnahmen bei Dr. ██████████ abgeben. Jedwede Idee ist willkommen, unabhängig davon wer sie vorschlägt.

Beschreibung: SCP-990 kann allgemein beschrieben werden als ein Mann, welcher Foundation-Angestellten in ihren Träumen erscheint. Er trägt einen Geschäftsanzug im Stil der Kalten-Kriegs-Ära. Bis jetzt hat noch kein Mitarbeiter ihn in der realen Welt gesichtet. Es ist unbekannt, ob er überhaupt einem echten menschlichem Wesen entspricht. Es existieren keine Berichte darüber, dass er jemals einem Nicht-Foundation-Mitglied erschienen wäre.

SCP-990 ist dem Foundation-Personal erstmals [DATEN GELÖSCHT] erschienen. SCP-990s Existenz wurde offenbar, als einige Agenten Diskussionen über aneinander ähnelnde Träume führten. Daraufhin meldeten zahlreiche weitere Agenten die Sichtung von einem Wesen, welches der Beschreibung von SCP-990 entspricht. Offiziell klassifiziert wurde das Phänomen erst in Folge von Vorfall-990-07.

Vorfalls-Log 990-07:

Agent ██████ erschien nicht zum Dienst. Er wurde stattdessen schlafend in seinem Quartier aufgefunden. Das Subjekt schlief seit ca. achtzehn(18) Stunden und alle folgenden Versuche ihn aufzuwecken scheiterten. Das Subjekt wurde auf die Krankenstation verlegt.

Nach mehr als 40 Stunden Schlaf erwachte das Subjekt in einem emotional hochgradig aufgewühltem Zustand. Den Berichten nach rannte es durch die Einrichtung und schrie laut von "dem Ende der Welt". Sogar nach der Gabe von höchsten Dosen an Beruhigungsmitteln blieben sämtliche Körperfunktion wie Blutdruck, Herzfrequenz, etc auf dramatisch hohem Niveau.

Das Subjekt beschrieb einen Mann, dessen Äußeres den üblichen Beschreibungen von SCP-990 entsprach. Laut Dr. ██████████s Bericht beschrieb der Agent mit hoher Genauigkeit eine Kette von Ereignissen welche mit dem Abschuß von mehreren taktischen Atomwaffen auf Mitteleuropa und Ostasien endet. Die Folgen wären der Tod von fast 98% der Weltbevölkerung und der vollständige Zusammenbruch der Zivilisation. Der Agent behauptete weiterhin, dies wäre ihm von SCP-990 dargelegt worden, während er in seinem Traum gefangen war.

Das Sondereinsatzkommando ██-█ wurde ausgesandt, um die grundlegende Bedrohung zu eliminieren, welche ansonsten die Ereigniskette in Gang gesetzt hätte. Das SEK war erfolgreich und die Katastrophe wurde abgewendet. Allerdings überlebte Agent ██████ sein Martyrium nicht und starb an schock-ähnlichen Symptomen.

Seit dem Vorfall 990-07 ist SCP-990 vielen anderen Foundation-Mitarbeitern erschienen und hat sie in ähnlicher Weise bedroht. Darunter waren bis jetzt keine Situationen in der Größenordnung von Vorfall 990-07, aber SCP-990 hat zutreffend den Tod von Dr. ████, Dr. ██████, und Dr. ████ vorhergesagt, sowie die Zerstörung von Überwachungsstation Epsilon-38, außerdem [DATEN GELÖSCHT]. Alle Drohungen von SCP-990 sind der Foundationleitung zu melden, unabhängig von ihrem Ausmaß.

Das Foundation-Personal darf frei mit SCP-990 sprechen, wenn er erscheint und ist angehalten, möglichst viele Information über ihn selbst in Erfahrung zu bringen. Weiterhin hat Dr. ██████████ bekannt gegeben, dass derjenige, der feststellen kann, ob SCP-990 eine Entsprechung in der realen Welt hat, eine großzügige Belohnung erhalten wird.

Dokument 990-02:
Folgendes Interview wurde zwischen Dr. ██████████ und SCP-990 gehalten. Zwar wurde das Interview erst nach dem Aufwachen von Dr. ██████████ festgehalten, aber sein Gedächnis war stets äußerst genau und verläßlich.

Dr. ██████████: Nennen Sie Ihren Namen.

SCP-990: Versuchen Sie ein Interview durchzuführen?

Dr. ██████████: Ja. Ist das in Ordnung?

SCP-990: Klar, ich bin dabei.

Dr. ██████████: Nennen Sie bitte Ihren Namen.

SCP-990: Wie wäre es mit Tony?

Dr. ██████████: Tony? Ihr Name ist Tony?

SCP-990: Ich glaube, eine Person hat das Recht so genannt zu werden, wie sie möchte.

Dr. ██████████: Gut, dann also Tony.

SCP-990: Ich habe gerade meine Meinung geändert. Wie wäre Richard?

Dr. ██████████: Das ist für mich genauso gut.

SCP-990: Also Richard. Was ist die nächste Frage?

Dr. ██████████: Warum bedrohen Sie das Foundation-Personal?

SCP-990: Drohen? Wer macht Drohungen?

Dr. ██████████: Sie haben einige Unglücksfälle vorhergesagt, welche die Foundation betreffen, unter anderem das Ende der Welt.

SCP-990: Und was hat das geschadet?

Dr. ██████████: Sie haben Agent ██████ ermordet.

SCP-990: [nach einer längeren Pause] Doktor, ich glaube, Sie haben einen falschen Eindruck von mir.

Dr. ██████████: Inwiefern?

SCP-990: Ich bin hier nicht der Böse.

Dr. ██████████: Mir war nicht bewußt, dass hier ein Böser involviert ist.

SCP-990: Oh, aber so ist es.

Dr. ██████████: Wer?

SCP-990: [eine weitere längere Pause] SCP ██████████.

Dr. ██████████: Es gibt keinen SCP mit dieser Benennung, und es wird sobald auch keinen geben.

SCP-990: Nun, natürlich nicht. Sie ist noch nicht geboren, und erst recht noch nicht von Ihrer Foundation klassifiziert.

Dr. ██████████: Ist dies eine weitere Vorhersage?

SCP-990: Dies ist Ihr Weckruf.

In diesem Moment wurde Dr. ██████████ von seinem Wecker aus dem Schlaf gerissen. Er hielt das Interview unmittelbar danach schriftlich fest.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License