SCP-883
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-883

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Der Zugang zu SCP-883 ist auf Personal der Stufe 2 und höher beschränkt, welches bestätigen konnte, nicht unter Bienengiftallergien zu leiden. Sämtliches Personal, welches das Bienenhaus von SCP-883 betritt, muss Standard-Imkerhandschuhe und einen Kapuzenanzug tragen. Sämtliches Personal, welches SCP-883 selbst betritt, muss mit einer Sicherheitsleine ausgerüstet sein, welche mit einem der Metall-Stäbe an der nördlichen Wand des Bienenhauses befestigt ist. Ohne Autorisierung durch zwei Mitglieder der Stufe 4 darf sich kein Personal mehr als 2 Kilometer in SCP-883 hineinbegeben. Sämtliches Personal, welches vorhat, sich mehr als 2 Kilometer ins Innere von SCP-883 zu begeben, wird außerdem aufgefordert, dies in Gruppen von zwei oder mehr Personen zu tun. Es ist verboten, ohne vorheriger Autorisierung durch Dr. ██████ Bienen oder Honigproben aus dem Bienenhaus zu entfernen.

Beschreibung: SCP-883 ist ein großer, feststehender Bienenstock, welcher sich in einem Holzverschlag befindet. Es ist von außen ungefähr drei Meter hoch, einen Meter breit und zwei Meter tief. Das Innere von SCP-883 scheint viel größer zu sein, als die Abmaße des Holzverschlags; Schichten aus Honigwaben auf den Wänden des Bienenstocks umgeben Durchgänge, welche sich vom Eingang aus über mindestens acht Kilometer erstrecken. Das Innere des Bienenstockes ist labyrinthartig angeordnet, allerdings wurden bisher keine Sackgassen entdeckt. Die Bienen innerhalb von SCP-883 gleichen keiner bekannten Spezies der Gattung Apis. Am beunruhigendsten ist, dass Bienen weiter innerhalb von SCP-883 sich von normalen Honigbienen sehr stark zu unterscheiden scheinen. Bienen, die mehr als eineinhalb Kilometer innerhalb von SCP-883 gefunden wurden, besitzen ein Flügelpaar mehr als normale Honigbienen. Bienen, die mehr als zwei Kilometer innerhalb gefunden wurden, höchst aggressiv sind und einen giftigen Stachel besitzen, dessen Gift bisher auf keine verabreichte Behandlung anspricht. Mehrere Exemplare, welche mehr als sieben Kilometern innerhalb von SCP-883 sichergestellt wurden, scheinen überhaupt keine Insekten zu sein, denn sie besitzen [DATEN GELÖSCHT].

Der Honig, der SCP-883 mitgebracht wurde, unterscheidet sich in puncto Struktur, abhängig davon, von wie weit vom Ausgang entfernt er geborgen werden konnte. Geborgener Honig von mehr als einem Kilometer innerhalb hat milde narkotische Wirkungen, und geborgener Honig von mehr als vier Kilometern innerhalb ist aufgrund hoher Konzentrationen von Arsen nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Es ist nicht bekannt, woher diese Bienen Nahrung und Wasser beziehen, es konnte ebenfalls nicht bestimmt werden, was sie mit Nektar versorgt, damit sie ihren Honig herstellen können.

Anhang 883-A: Aufgrund der Ereignisse von [DATEN GELÖSCHT] ist das Vordringen von mehr als 6,5 Kilometer ins Innere von SCP-883 verboten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License