SCP-882
Bewertung: +3+x
scp-heritage-v3.png
Gears2.jpg

SCP-882

Objekt-Nr.: SCP-882

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-882 ist permanent in einer Flüssigkeit aufzubewahren, die aus nicht weniger als 40 % Meerwasser zu bestehen hat. SCP-882 hat durch nichtmetallischen Materialien aufgehängt zu bleiben, derzeit mit Baumwollfaserseilen, die täglich gewechselt werden müssen. Das Objekt ist ebenfalls täglich auf eine gleichmäßige Rostbedeckung zu kontrollieren. Wenn auch nur ein Teil von SCP-882 nicht mit Rost bedeckt ist, ist das Objekt sofort in 100 % Meerwasser einzulegen. Das Wasser muss dafür direkt aus dem Ozean genommen werden. Die Meerwasserkonzentration darf erst wieder gesenkt werden, wenn das Objekt wieder komplett mit Rost überzogen ist.

Kein Metall darf sich im Lagerbereich befinden. Nur organische Materialien sind im Lagerbereich gestattet und jeder Kontakt mit SCP-882 darf nur mit dicken Wollhandschuhen erfolgen. Jedes Metall, das mit SCP-882 in Kontakt gekommen ist, muss zerschnitten, eingeschmolzen und in 100 % Meerwasser in einem separaten Bereich gelagert werden.

Jede Art von Gehörproblemen, von denen die Belegschaft berichtet, müssen sofort gemeldet werden. Das betroffene Personal muss sich einer kompletten, psychologischen Untersuchung unterziehen und wird, je nach Ergebnis, entweder in eine andere Einrichtung verlegt oder zur permanenten Isolation nach [GELÖSCHT] geschickt.

Beschreibung: SCP-882 scheint eine Ansammlung von Zahnrädern, Getrieben, Hebeln, Kabeln und Riemen zu sein, die komplett aus einer Mischung von verschiedenen Metallen bestehen. Die Größe des Objektes betrug bei der Bergung in etwa siebenundachtzig (87) Kubikmeter. Die momentane Größe beträgt ungefähr zwölf (12) Kubikmeter. SCP-882 rostet schnell in Meerwasser. Es konnte keine identifizierbare Energiequelle gefunden werden, aber alle Teile werden anfangen sich zu bewegen, wenn sie nicht mit Rost bedeckt sind. SCP-882 ist immer geräuschlos, egal wie viel Aktivität das Objekt zeigt.

Jedes Metall, das das Objekt berührt, bleibt sofort an ihm haften und wird nach ein paar Tagen ein Teil des Objekts. Organische Materialien bleiben unbeeinflusst. SCP-882 ist extrem belastbar und hat eine Zugfestigkeit, die selbst Titaniumlegierungen von Luftfahrtqualität übertrifft, obwohl es scheinbar nur aus einer zufälligen Legierung aus Eisen, Zinn, Gold und anderen Metallen besteht, von denen einige bisher unbekannt sind. Extreme, fokussierte Hitzeeinwirkung muss über mehrere Stunden angewandt werden, um auch nur ein winziges Stück von SCP-882 abzulösen.

Personen, die sich für andauernde Zeitabschnitte in der Nähe von SCP-882 aufhalten, entwickeln auditive Halluzinationen, wenn sie sich nah am Objekt befinden, hauptsächlich das Geräusch von Schleifen und Klicken. Das Geräusch steigert sich immer weiter und kann nur durch Metall, das in das Objekt geworfen wird, unterbunden werden. Subjekte im Status der fortgeschrittenen Psychose haben sich selbst in das Objekt geworfen, was fast augenblicklich zum Tod durch Zerquetschen resultierte. Die Leiche wird oft hineingezogen und ist nicht zu bergen.

SCP-882 wurde an der nordöstlichen Küste der Banks-Insel geborgen. Das Gebiet war frei von jeglichem Metall im Umkreis von einer Meile. SCP-882 wurde im geometrischen Zentrum des Bereiches gefunden. SCP-882 war zum Zeitpunkt des Auffindens im Meerwasser versunken. Eine kleine Stadt, die seit einigen Jahren verlassen war, wurde in der Nähe entdeckt. Kaum, dass SCP-882 entfernt wurde, begann der Rost abzubröckeln und die freigelegten Teile begannen sich zu bewegen. Nach einigen Unfällen wurde SCP-882 zerlegt und am Standort eingelagert.

Notiz: SCP-882 darf nicht in die Nähe von SCP-271 oder jedem Objekt gelangen, das von SCP-217 kontaminiert wurde.

Anhang: Siehe Interview 882-1 für weitere Informationen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License