SCP-881
Loudspeaker_big.png
Bewertung: 0+x
881.jpg

Daleth Keller

Objekt-Nr.: SCP-881

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Alle Instanzen von SCP-881 sind im Daleth Keller in Standort-35 gelagert. Die Luft- und Wasserfilter des Daleth Kellers müssen wöchentlich, sowie nach jeglicher Extraktion oder Einbringung für Untersuchungen, überprüft und gereinigt werden. SCP-881s Instanzen bauen ihr eigenes Essen an, wenn ihnen künstliches, kontinuierlich funktionierendes Sonnenlicht zur Verfügung gestellt wird.

Beschreibung: SCP-881 setzt sich aus 9891 Instanzen zusammen, die jeweils Teile der ehemaligen Bevölkerung, Tier- und Pflanzenwelt der Städte ███████ und ████████ repräsentieren, welche eine räumlich-physikalische Transformation während der Eindämmung und Zerstörung von SCP-███-D durchlebten. Die Instanzen von SCP-881 wurden zu einem Bruchteil ihrer vorherigen Größe geschrumpft, wobei der Maßstab von Subjekt zu Subjekt variieren. Etwa so groß, dass der größte Mensch etwa 15 cm und der kleinste etwa 2,5 mm messen.

Der physikalische Zustand, der SCP-881 fortführende Existenz erlaubt, wurde detailliert von Dr. Forbes in [DATEN GELÖSCHT] festgehalten. Der “Forbes Effekt” erlaubt es SCP-881s Instanzen, normale Luft zu atmen, normales oder anders-skaliertes Essen und Wasser zu metabolisieren und ansonsten mit Materie in unterschiedlicher Skalierung zu interagieren. SCP-881s Instanzen können verbal kommunizieren, wenn auch die kleinsten Instanzen außer von Ihresgleichen nahezu nicht hörbar sind.

Sich ihrer selbst bewusste Instanzen von SCP-881 sind individuell nummeriert, um die sozialen Beziehungen untereinander verfolgen zu können. Seit dem Vorfall und nachfolgender Isolation haben die Instanzen von SCP-881 unterschiedliche soziale Strukturen untereinander entwickelt. Instanzen SCP-881-2166 und SCP-881-1144 sind aktuell als “Anführer” und Manager der Bevölkerung nominiert.

Auszüge aus Zwischenfallsprotokoll

Interview 881-12

Interviewer: Dr. Dämmer

<Protokollbeginn>

Interviewer: Mr. Hexton, Sie haben mir versichert, dass die Sterilisationsprozedur bei 100% der Population durchgeführt wurde.

SCP-881-2166: Ja, ich meine, Entschuldigung. Sie wissen, dass es schwierig ist im Auge zu behalten, was alle Inchers in der Öffentlichkeit tun, geschweige denn im Privaten. (Notiz: “Inchers” ist die Bezeichnung der SCP-881 Instanzen, den sie für ihresgleichen, die kleiner als 5 mm sind, verwenden)

Interviewer: Bevor ich in aller Ausführlichkeit die Bedeutung von “Einhundert Prozent” erläutere, Mr. Hexton, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass wir zwei neue Instanzen, die eine Größe zwischen 5 cm und 10 cm haben, beobachteten.

SCP-881-2166: Ich… weiß ehrlich gesagt nicht, was passiert ist, Chef. Ich habe den Doktor beobachtet, wie er eine der Frauen getrimmt hat, und er versicherte mir, dass er dasselbe bei den anderen gemacht hatte.

Interviewer: Wenn diese Pärchen keinen Bericht erstatten, wie sie der Sterilisation entgangen sind, werden wir eindringlichere Mittel in Betracht ziehen, Mr. Hexton. Glauben sie nicht, wir würden das nicht tun.

SCP-881-2166: Hey, Chef, das sind Einwohner von ████████. Sie sind alle gestresst und wollen wissen, was sie dafür tun, dass wir wieder normale Größe erreichen. Ein Zeitplan oder was auch immer ihr Wissenschaftler benutzt, wissen sie?

Interviewer: Sie sind keine Bewohner von ████████ mehr und sie werden merken, wenn wir etwas als Erfolg erachten. Wenn ich jetzt von einem weiteren Kind höre, streichen wir alle Unterhaltungsmittel.

SCP-881-2166: Bei allem Respekt, Chef, ich denke, das würde alles nur schlimmer machen.

<Protokollende>

Mitteilung 881-C-331

Forbes> ist dieser ton wirklich notwendig, dammer? diese leute sind doch schon traumatisiert genug.

Dämmer> SCPs sind keine Leute, Forbes. Haben sie die grundlegenden Personalinstruktionen übersprungen?

Forbes> Himmel, die Hälfte von ihnen denkt immer noch, dass sie eines Tages nach Hause gehen können. Also das ist unmenschlich.

Anfrage 881-Eta-55

Fortsetzung der Untersuchung an der Umkehr des Forbes Effekts.

Status: Abgelehnt von O5-7.

Zwischenfall 881-K6

Im vergangenen Monat haben zwei Wissenschaftler (Dr. ██████, Dr. ████████), sowie sechs Klasse-D Mitarbeiter [ZENSIERT] die zuvor in Kontakt mit SCP-881 kamen, haben Medizinern Vorfälle von Geschwüren und inneren Blutungen in den Lungenflügeln, Innenohren und anderen Hohlräumen berichtet, die der Luft im Daleth Keller ausgesetzt waren.

Sicherheitsänderungen nach Vorfall 881-K6

Das Einnehmen oder Inhalieren von Materie, die vom Forbes Effekt betroffen ist, kann zu Zellschäden bei lebendigen Wesen führen. SCP-881-Materie wurde Biosicherheitsstufe 3 zugewiesen.

Interview 881-20

Interviewer: Dr. Dämmer

<Protokollbeginn>

Interviewer: Wir haben es noch nicht geschafft die Quelle der Kontamination von SCP-881 zu replizieren. Die Filter zeigten kein fremdes Material, aber wir haben zwei weitere Klasse-D Mitarbeiter verloren. Bis wir dieses Rätsel gelöst haben, habt ihr Ausgangssperre.

SCP-881-2166: Wissen Sie, wir können Ihnen dabei helfen. Wir haben hier unten ein paar sehr kluge Leute.

Interviewer: Ihr seid keine Wissenschaftler, 881-2166. Ihr seid Testsubjekte. Ich korrigiere: Ihr seid Forschungsmaterial.

SCP-881-2166: Ah, aber ich habe gerade etwas mitgeteilt bekommen, dass Ihre Wissenschaftler nicht herausfinden konnten. Die ungeklärten Schwangerschaften.

Interviewer: (Pause) Ja?

SCP-881-2166: Es hat sich herausgestellt, dass dieser Chirurg die Inchmänner als Helfer trainiert und die Frauen als eine Art Untergrundwiderstand entsterilisiert hat. Kein Grund für Katheter, nicht wahr? Wenn ein Typ einfach da reinkriechen kann und…

Interviewer: Sie werden uns sofort die Bezeichnung dieses Mannes weiterleiten. Nächste Woche werden wir Strahlungssterilisation für die gesamte Bevölkerung einleiten.

SCP-881-2166: Was? Das ist gefährlich! Das können Sie nicht mit uns machen!

Interviewer: Seid froh, dass wir euch nicht alle in die Verbrennungsanlage werfen. Wir tolerieren bereits mehr als wir sollten, aus Respekt davor, dass ihr einmal Menschen wart. Aber jetzt ist es genug. Es wird Zeit, dass ihr euch eurer Größe entsprechend verhaltet.

SCP-881-2166: … Na gut, Chef. Sir. Wir werden uns vorbereiten.

<Protokollende>

Zwischenfall 881-K8

[DATEN GELÖSCHT]

Protokoll 881-K8-32

Dämmer> scheiße, kann die standortabsperrung nicht umgehen, kann mich irgendjemand hören
Dämmer> verfluchten ameisen verstecken sich die ganze zeit unter unseren nasenhaaren
Dämmer> denkt jetzt ihr seid verdammt clever
Dämmer> konnten keine schadstoffe in der luft finden, wenn die schadstoffe es kommen sehen und sich verstecken können
Dämmer> ich blute aus jeder pore ruuft die o5s zerbombt doesen verfluchten oet
Dämmer> wys ist in meinem auge
Dämmer> adgopcgvncvnjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjllk]]

Sicherheitsänderungen nach Vorfall 881-K8

Die gesamte Luft, das Essen und Wasser in Standort-35 müssen zyklisch nach biologischem 5-neuner Level dekontaminiert werden. Betroffenes Personal, welches überlebt hat, muss auf Zellschäden untersucht und bis zur vollen Dekontamination unter Quarantäne gestellt werden. Materie von SCP-881 wird Biosicherheitsstufe 4 zugewiesen und ist für Untersuchungen gesperrt, bis die Eindämmungsprozeduren überarbeitet wurden. Die minimale Größe von SCP Instanzen müssen nach Examination der festgenommenen Instanzen von SCP-881-9892 bis SCP-881-34416 korrigiert werden.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License