SCP-745
Bewertung: +1+x

745.jpg

16.05.1985: Die Aufrechterhaltung der Geschwindigkeit bei Wiederherstellungsvorgängen ist der effektivste Weg, um SCP-745-Jagdpaare zur Trennung zu zwingen.

Objekt-Nr.: SCP-745

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-745s Ursprungspunkt wurde auf einen verlassenen Abschnitt der Autobahn ████ im Norden von New Mexico zurückverfolgt. Die Foundation hat das umliegende Land erkauft und die Autobahn wurde umgeleitet. Sicherheitspersonal vor Ort ist als Autobahnpolizei-Agenten getarnt und hat die Aufgabe, Eindringlinge fernzuhalten und neue SCP-745-Jagdpaare zu fangen. Alle SCP-745 Kreaturen, ob lebendig oder tot, sind in einem Klasse-3-BCU-Lagercontainer zu lagern, bis sie zu Standort-17 transportiert werden. Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung von SCP-745 sind noch in Forschung, da kein Exemplar dieser Spezies mehr als eine Woche in Gefangenschaft überlebt hat. Da jedoch kein neues SCP-745-Exemplar außerhalb des Ursprungspunktes gefunden wurde, wird angenommen, dass die Spezies effektiv eingedämmt ist. Anträge auf Zugang zu SCP-745-Kadavern sind direkt an Dr. Langmond weiterzuleiten.

Beschreibung: SCP-745 ist ein zweibeiniger, nachtaktiver Jäger. Der Kopf ist ein aufgeblähter Sack aus reiner Haut, dem sowohl sichtbare Sinnesorgane als auch ein Schädel fehlen. Das Gehirn der Kreatur kann direkt gesehen werden und ist in einem Netz aus biolumineszierenden Organen unter der Haut eingewickelt. Die Haut des restlichen Körpers der Kreatur besitzt einen tiefschwarzen Farbton. Lebendige Exemplare von SCP-745 sind in der Lage, eine konstante Leistung von 1400 bis 3200 Lumen aus ihrem Kopf zu produzieren. In der Nacht dient es zur Verdunklung des restlichen Körpers, wodurch der Kopf der Kreatur wie eine schwebender Lichtpunkt erscheint. Es wurde beobachtet, dass das Licht bei der Verteidigung oder Kommunikation mit Artgenossen die Farbe ändert und in bestimmten Mustern aufblitzt. Die genetische Struktur von SCP-745 scheint nicht auf Kohlenstoff zu basieren.

SCP-745 scheint fast ausschließlich in Gruppen auf entfernten Abschnitten einer Autobahn zu jagen. Zwei SCP-745-Exemplare sind in der Lage, sich synchron mit einer Geschwindigkeit von 180 km/h zu bewegen, wodurch die jagenden Exemplare wie Scheinwerfer eines schnell fahrenden Fahrzeugs wirken. Das Jagdpaar zielt einsame Fahrzeuge auf der Autobahn an und wird versuchen, diese von der Bahn zu treiben oder anzugreifen. Sobald die Beute von der Straße abkommt oder anhält, wird sich das Paar aufteilen, um die Insassen des Fahrzeugs direkt anzugreifen und aufzufressen. SCP-745 wurde noch nicht beim Verzehr von Beute beobachtet, da gefangene Exemplare nicht fressen und erfolgreiche Angriffe keine Zeugen hinterlassen haben. SCP-745 hinterlässt kaum Überreste außer Kleidungsfetzen und Schuhen. Fahrzeuge, die nach SCP-745-Angriffen geborgen wurden, zeigen selten Anzeichen von gewaltsamem Eindringen und sind mit kinderähnlichen Handabdrücken der Vorderpfoten von SCP-745 bedeckt.

Anhang: Es wurde bis jetzt kein Versteck, Nest oder Nachwuchs von SCP-745 gefunden. SCP-745-Exemplare hatten ein weites Territorium im Südwesten der Vereinigten Staaten etabliert, bis Foundation-Teams in den 1960-Jahren begannen, ihre Zahl zu verringern, wonach sich alle jüngsten SCP-745-Sichtungen auf dem gesicherten Stück Land in New Mexico ereigneten. Berichte von "Phantomlichtern" in anderen Bereichen des Landes wurden ohne Anzeichen einer Beteiligung von SCP-745 untersucht.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License