SCP-682
Bewertung (rating): +2+x
scp-heritage-v3.png
monster8editub9.jpg

SCP-682 kurz nach einem Ausbruch, erholt sich noch von der Wirkung der Säure.

Objekt Nr.: SCP-682

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-682 muss schnellst möglich zerstört werden. Zu diesem Zeitpunkt haben SCP-Teams keine Möglichkeit SCP-682 zu zerstören, sondern ihm nur schweren physischen Schaden zuzufügen. SCP-682 ist in einer Kammer von 5×5×5 m zu isolieren, welche innen vollständig mit 25 cm dicken verstärkten säureresistenten Stahlplatten verkleidet ist. Die Isolierzelle wird mit Salzsäure gefüllt, bis SCP-682 vollständig überspült und bewegungsunfähig ist. Jedem Versuch seitens SCP-682 sich zu bewegen, zu sprechen oder auszubrechen ist mit allen erforderlichen Mitteln zu begegnen.

Es ist verboten, mit SCP-682 zu sprechen, um kein Wut-Stadium zu provozieren. Alle nicht autorisierten Mitarbeiter, die mit SCP-682 zu kommunizieren versuchen, werden zurückgehalten und mit Gewalt entfernt.

Aufgrund seiner häufigen Ausbruchsversuche, der Schwierigkeit es zu isolieren und festzuhalten, und der großen Gefahr für die Foundation aufgedeckt zu werden, wird SCP-682 in Standort [ZENSIERT] isoliert. Die Foundation nutzt alle nötigen Mittel um menschliche Siedlungen im Umland, in einem Umkreis von 50 km zu verhindern.

Beschreibung: SCP-682 ist eine große, entfernt reptilienartige Kreatur unbekannter Herkunft. Es scheint extrem intelligent zu sein, und begann während ihrem kurzen Zusammentreffen eine komplexe Kommunikation mit SCP-079. SCP-682 scheint alles Leben zu hassen, und hat dies in mehreren Befragungen während der Isolation zum Ausdruck gebracht. (Siehe Anhang 682-B).

SCP-682 wies stets extreme Stärke, Geschwindigkeit und Reflexe auf, wenngleich sich dies mit seiner Form verändert. SCP-682s Körper wächst und verändert sich sehr schnell, während es Material konsumiert oder abstößt. SCP-682 gewinnt von allem was es aufnimmt Energie, gleich ob organisch oder anorganisch. Die Verdauung scheint von filternden Kiemen in SCP-682s Nasenlöchern unterstützt zu werden, die alles brauchbare aus jeder Flüssigkeit aufnehmen, was es dazu befähigt sich in der Säure in der es isoliert wird permanent zu regenerieren. SCP-682s regenerative Fähigkeiten und Widerstandsfähigkeit sind überwältigend, und es konnte sich gar mit einem zu 87% zerstörten oder verrotteten Körper bewegen und sprechen.

Im Fall eines Ausbruchs ist SCP-682 mit allen verfügbaren MTFs zu verfolgen und einzufangen, wobei kein Team mit weniger als sieben (7) Mitgliedern es angreifen darf. Bis zum ██.██.████ hat es siebzehn (17) Ausbruchsversuche unternommen und konnte sechs (6) mal ausbrechen. (Siehe Anhang 682-D)


Anhang 682-B: Teil einer Abschrift von Aufnahme ██████.

<Beginn des Protokolls, springe zu 00h:21m:52s>
Dr. ██████: Also, warum haben Sie die Bauern getötet?
SCP-682: (Keine verbale Kommunikation)
Dr. ██████: Wenn Sie nicht sprechen, werden wir Sie hier entfernen und zurück in-
SCP-682: (Unverständlich)
Dr. ██████: Bitte? (Bewegungen um das Mikrofon näher heran zu bringen)
SCP-682: (Unverständlich)
Dr. ██████: Sprechen Sie lauter. (Zu Mitarbeiter D-085) Bringen Sie das Mikro näher ran.
SCP-682: …sie waren (Unverständlich)…
Dr. ██████: (Zu Mitarbeiter D-085) Das Mikrofon ist nicht stark genug, näher ran damit!
Mitarbeiter D-085: Alter, seine Kehle ist im Arsch, guck dir das mal an! Er spricht nicht- (Keucht und schreit)
SCP-682: (Scheint D-085s Körper anzufallen) …sie waren… widerlich…
Dr. ██████: (Verlässt den Raum)
<Ende des Protokolls>


Anhang 682-D: Ausbrüche von SCP-682:

1: Erster Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Agent ███████, Agent ███, Agent ████████ (gefallen), Mitarbeiter D-129 (gefallen), Mitarbeiter D-027 (gefallen), Mitarbeiter D-173 (gefallen), Mitarbeiter D-200 (gefallen), Mitarbeiter D-193 (gefallen)

2: Zweiter Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Agent ███, Agent ████████████, Dr. ███████, Mitarbeiter D-124, Mitarbeiter D-137 (gefallen), Mitarbeiter D-201 (gefallen), Mitarbeiter D-202 (gefallen), Mitarbeiter D-203 (gefallen)

3: Dritter Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Agent ███████, MSgt █████████, Agent ████████, Agent ██████ (gefallen), Mitarbeiter D-018 (gefallen), Mitarbeiter D-211 (gefallen), Mitarbeiter D-216

4: Vierter Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Agent ████████, SSgt ██████, TSgt █████, Pvt ████████, Pvt █████, Lt. ████████████, SSgt ████████ (gefallen), Col ████████ (gefallen), Pvt ███████ (gefallen), Pvt ██████ (gefallen), Agent ███ (gefallen)

5: Fünfter Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Mitarbeiter D-221, Agent ██████████ (gefallen), Agent ████████ (gefallen), Agent ██████ (gefallen), Mitarbeiter D-028 (gefallen), Mitarbeiter D-111 (gefallen), Mitarbeiter D-281 (gefallen), Mitarbeiter D-209 (gefallen)

6: Sechster Vorfall, ██.██.████: Behandelt durch Agent ██████████, Agent ██████, Mitarbeiter D-291 (verschollen), Agent ████████ (gefallen), Agent █████████████ (gefallen), Mitarbeiter D-299 (gefallen), Mitarbeiter D-277 (gefallen), Mitarbeiter D-278 (gefallen), Mitarbeiter D-279 (gefallen)


Anhang 682-E: Optionen zur Terminierung:

Ereignisprotokoll 682-E18: Dr. █████ versucht SCP-409 an SCP-682 anzuwenden. General ███, General ██████, und Dr. ██████████ beobachten.

0400: Einwirkung. SCP-682 begann am Kontaktpunkt aufzureißen, was eine massive Verletzung der Region zu Folge hatte. SCP-682 verlangte mehrfach zu erfahren, was es ausgesetzt wurde.
0800: Die Kristallisation beginnt, breitet sich jedoch deutlich langsamer aus als üblich.
1200: SCP-682 zeigt Zeichen extremer Schmerzen und beginnt Krampfanfälle zu bekommen.
1300: Die Kristallisation hält bei 62% an. Der kristallisierte Bereich explodiert und verursacht ein starkes physisches Trauma bei SCP-682.
1400: SCP-682 erholt sich, trotz dem Verlust von Gliedmaßen und Organen. SCP-682 beginnt sich zu regenerieren und verkündet, alle an Ereignis 682-E18 Beteiligten zu töten und zu konsumieren.

SCP-682 scheint nun immun gegen SCP-409 zu sein. Andere SCPs die zur Terminierung von SCP-682 eingesetzt werden sollen, sind nun vorher an Proben von SCP-682 getestet werden.

Entsprechend Dr. ████████s Empfehlungen (siehe Dokument 27b-6) haben Dr. ███████ und Dr. █████ beantragt, zu versuchen SCP-682 mit SCP-689 zu terminieren. Der Antrag befindet sich derzeit in Prüfung durch den ████████.

Dr. Gears hat außerdem vorgeschlagen, SCP-182 für einen Kommunikationsversuch mit SCP-682 zu verwenden. SCP-182 hat seinen Unwilen diesbezüglich ausgedrückt und weigert sich, SCP-682s Isolierbereich zu betreten, falls überhaupt möglich.


Anhang 682-F: Terminationsprotokoll:
Testprotokoll-T-98816-oc108-682

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License