SCP-650-JP
scp-heritage-v3.png
Bewertung: +1+x

ASP-650-JP.jpg

ASP-650-JP, als es zum ersten Mal von der Foundation entdeckt wurde.

Objekt-Nr.: SCP-650-JP

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-650-JP wird in einer speziellen Eindämmungskammer eingedämmt, die zusätzlich zu den normalen Konfigurationen für Humanoide mit Realitätsankern ausgestattet ist. SCP-650-JP befindet sich derzeit in einem komatösen Zustand und ist für die Forschungen der Foundation requirierbar, aber Personal hat sich über sein extremes Gefahrenpotenzial bewusst zu sein und das Koma aufrecht zu erhalten

Bei der Annäherung an SCP-650-JP selbst können bei Personen, die nicht auf ihre Toleranz gegenüber realitätsverändernden und schwankende Hume-Konzentrationen getestet wurden und deren Toleranz höchstens Level C beträgt, Symptome der "Realitätskrankheit" auftreten. Es wird empfohlen, eine Realitätsschutzausrüstung zu tragen.

Beschreibung: SCP-650-JP ist ein Organismus in Form eines erwachsenen Mannes. Es ist 176 cm groß und 69 kg schwer und kann wie ein normaler Mensch sprechen, sich bewegen und kommunizieren, wenn es beobachtet wird. Bei einer medizinischen Untersuchung wurde keine Lebensreaktion von SCP-650-JP festgestellt und die Ergebnisse ließen eher auf eine normale Leiche schließen.

Basierend auf den Aussagen von SCP-650-JP wurden mehrere Experimente an SCP-650-JP durchgeführt um Erklärungen für dieses Phänomen zu finden. Bei den Aufnahmen mit einer Hochgeschwindigkeitsdrehfilmkamera wurde bemerkt, dass sich SCP-650-JP nur auf dem jeweils 286. Bild pro Sekunde bewegte und anderweitig reglos blieb. Selbst wenn SCP-650-JP ein Objekt warf, wurde die Wurfbewegung nur auf dem 286. der pro Sekunde aufgenommenen Bilder festgehalten während auf den anderen Bildern keine kontinuierliche Bewegung aufgenommen wurde, dort verharrte der Gegenstand augenscheinlich an Ort und Stelle.

Um die Echtheit der Aussage von SCP-650-JP zu überprüfen, wurde ein weiteres Experiment mit einem Kantzähler durchgeführt. Das Messgerät zeigte, dass die Hume-Konzentrationen, die die innere und äußere Realität von SCP-650-JP anzeigen, zwischen 0,4/1,6 Hm interner Realität und 0,3/1,5 Hm externer Realität bei einer Rate von 286 Umläufen pro Sekunde variierten. Der Kant-Zähler fiel nach 6 Minuten wegen übermäßiger Belastung aus und die hohe Frequenz der Schwankungen der Humewerte führten dazu, dass mehrere Forscher und Mitarbeiter der Klasse D während des Experiments Symptome ähnlich der Reisekrankheit aufwiesen, darunter leichter Schwindel, Übelkeit, leichtes Fieber und Benommenheit, so dass die Sicherheitsmaßnahmen angepasst werden mussten. Dieses Experiment führte zu der Annahme, dass der SCP-650-JP kontinuierlich alle seine Bestandteile und Zellen seiner selbst auf elementarer Ebene verändert und darüber hinaus die Außenwelt beeinflusst, indem es einige realitätsverändernde Einflüsse auf die von ihm manipulierten Objekte ausübt.

Zusätzlich zum Bereich der normalen menschenbewussten Bewegung ahmt SCP-650-JP alle menschlichen Bewegungen nach, einschließlich unwillkürlicher Bewegungen wie der Erzeugung von Strom, der in Gehirnneuronen fließt, der Herzkontraktionsbewegung und der Kreislaufbewegung des Blutes im ganzen Körper, indem es gleichzeitig minimale Realitätsmodifikationen mit einer Frequenz von 286 Änderungen pro Sekunde durchführt werden. Weitere Experimente haben bestätigt, dass, selbst wenn SCP-650-JP keine Nachahmung von Verhaltensmustern ausführt, die für das menschliche Überleben unerlässlich sein sollte, sein Körper und die Anomalie selbst dadurch nicht sonderlich beeinträchtigt werden. Die von ihm ausgeführten Bewegungen dienen nicht dem Überleben, sondern stellen lediglich Nachahmungen dar.

Der SCP-650-JP ist in der Lage, nicht nur das Spektrum der Bewegungen nachzuahmen, die der Mensch normalerweise bewusst ausführt, sondern auch unwillkürliche Bewegungen wie die Erzeugung elektrischer Ströme in den Neuronen des Gehirns, die Kontraktion des Herzens und den Blutkreislauf im Körper. Weitere Experimente haben bestätigt, dass, selbst wenn SCP-650-JP keine Nachahmung von Verhaltensmustern ausführt, die für das menschliche Überleben unerlässlich sein sollte, sein Körper und die Anomalie selbst dadurch nicht sonderlich beeinträchtigt werden. Die von ihm ausgeführten Bewegungen dienen nicht dem Überleben, sondern stellen lediglich Nachahmungen dar.

Daraus folgt, dass der von SCP-650-JP geworfene Gegenstand im obigen Beispiel von der Fähigkeit zur Realitätsveränderung betroffen ist und sich in einer physikalisch legitimen Parabel bewegt, wobei er mit den 286 Realitätsveränderungen pro Sekunde von seiner Position verschwindet und dort wieder auftaucht. Das geworfene Objekt bewegt sich unter dem Einfluss der Realitätsveränderung auf die gleiche Weise, wie als wenn es von einem Menschen geworfen würde, bis das geworfene Objekt seine Bewegung stoppt. Das vom SCP-650-JP geworfene Objekt unterliegt dabei keiner anderen physikalischen Kraft außer der Schwerkraft und ist vollständig realitätsverändernden Einflüssen ausgesetzt.

SCP-650-JP hat sich seit seiner Geburt etwa 30 Jahre lang versteckt, ohne sich seiner eigenen Anomalie bewusst zu sein. Es hält sich für einen normalen Menschen und nutzt seine realitätsverändernden Fähigkeiten, um die Handlungen des normalen menschlichen Lebens nachzuahmen.

SCP-650-JP tauchte am ██.██.20██ urplötzlich in Foundationstandort-81██ auf. Es wurde sofort vom Personal der Foundation festgenommen und nach mehreren Experimenten wurde seine derzeitige Eindämmung designt.

Von seiner Eindämmung an bis heute wurde nur ein einziger Vorfall festgehalten, bei dem SCP-650-JP seine Anomalien in einer Weise nutzte, die mit bloßem Auge beobachtet werden konnte. Dieser Fall wird in SCP-650-JPs Aussage beleuchtet. In allen anderen Fällen hat SCP-650-JP lediglich die Position seines eigenen Körpers so verändert, dass er wie ein normaler Mensch wirkt und in seinen Gehirnzellen und Nerven die elektrischen Ströme eines normalen Menschen nachgeahmt.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Fähigkeit von SCP-650-JP, die Realität zu verändern, freiwillig ist. SCP-650-JP steuert die Anomalie durch seinen eigenen "Unwillen" und seine Persönlichkeit.

Weitere Informationen zu den Umständen der Eindämmung von SCP-650-JP sowie eine Erklärung von SCP-650-JP selbst finden Sie in der folgenden Datei.
SCP-650-JPs Aussage

Das Unterfangen, SCP-650-JP zu zerstören, ist zwar an sich einfach, wurde aber aufgrund des Risikos, dass SCP-650-JP unvorhersehbare Veränderungen an der Realität verursacht, zur Prävention einer Krise und aufgrund der Möglichkeit, dass die Zerstörung des Körpers von SCP-650-JP nicht notwendigerweise zu seiner Neutralisierung führt, dauerhaft ausgesetzt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License