SCP-606
Bewertung: +1+x
knowledge%20scp.jpg

SCP-606 (erste Begegnung)

Objekt-Nr.: SCP-606

Klassifizierung: Euclid (Keter-Klassifizierung steht noch aus)

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-606 befindet sich derzeit aus freien Stücken in einer unmöblierten, 20 Meter mal 25 Meter mal 8 Meter großen Zelle in Standort ██. Der Zugang zu dieser ist durch zwei 25 cm dicke, stählerne Schutztüren auf beiden Seiten einer Luftschleuse versiegelt. Kein Personal darf die Isolierzelle von SCP-606 betreten, ausgenommen unter kontrollierten Testbedingungen, oder mit Genehmigung eines Mitarbeiters der Stufe 4 oder höher. Üblicherweise wirksame Verteidigungsmaßnahmen (explosiv, chemisch, biologisch und memetisch) haben gemäß dem Standardbetriebsverfahren zu jeder Zeit vorhanden zu sein.

Aufgrund der körperlosen Beschaffenheit von SCP-606 wurden im Falle eines Eindämmungsbruchs bis jetzt noch keine zuverlässigen Sicherheitsmaßnahmen entwickelt. Sollte es zu einem solchen Eindämmungsbruch kommen, hat sämtliches Personal Plan ETA-SIX zu befolgen.

Durch die Verwendung einer ferngesteuerten Drohne ist SCP-606 alle 12 Stunden mit einem gewöhnlichen USB-Flashspeichergerät auszustatten. Die auf dem Gerät enthaltenen Daten sind dem Ermessen des SCP-606-Supervisors zu überlassen, aber Texte aus klassischer Literatur oder Enzyklopädien, Filmsequenzen oder Audioelemente historischer Reden eignen sich am besten. In einer Notsituation kann dies durch 'Daten' jeglicher Form, wie zum Beispiel Printmedien, CDs oder Fernsehkassetten, ersetzt werden. Sämtliche SCP-606 zur Verfügung gestellten Daten müssen sorgfältig aufgezeichnet werden. SCP-606 sollte nicht wiederholt dieselben Informationen erhalten, außer in einer Notsituation. Unter keinen Umständen darf SCP-606 Informationen bezüglich der Foundation oder anderen anormalen Objekten erhalten.

Beschreibung: SCP-606 hat das Erscheinungsbild einer kugelförmigen Masse aus Licht von variabler Größe und Intensität. In den meisten Fällen ist es ungefähr 85 cm im Durchmesser und strahlt mit einer Leuchtkraft von 220 Candela. Es wurde aber bereits beobachtet, wie seine Größe auf 10 Meter im Durchmesser wuchs und seine Leuchtkraft auf über 100 000 Candela anstieg, genauso, wie das Schrumpfen auf 4 cm im Durchmesser und die Reduktion der Leuchtkraft auf weniger als 0,5 Candela. Trotz seiner Fähigkeit, große Mengen an Licht auszustrahlen, gibt SCP-606 dabei keine Wärme ab. Es scheint außerdem aus keiner Form der Materie zu bestehen und ist in der Lage, mühelos materielle Barrieren zu passieren.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass SCP-606 eine Entität ist, die vollkommen aus Wissen und Informationen besteht; Angaben von SCP-606 selbst scheinen dies zu bestätigen. Des weiteren scheint SCP-606 Nahrung aus Informationen zu gewinnen, was zu einem Anstieg der Größe führt. Solange es mit Informationsquellen versorgt wird, wächst es zur oben genannten Maximalgröße an, und schrumpft, wenn es dieser Quellen beraubt wird.

Es ist in der Lage, eine große Anzahl verschiedener Quellen, inklusive Digitalgeräte, Bücher, Tonbänder und menschliche Wesen, zu 'verspeisen', was daraus besteht, dass SCP-606 das betreffende Objekt einfach bedeckt. Dieser Vorgang scheint seine Quellen in keiner Weise zu beeinflussen. Für die Wartung von SCP-606 werden auf einem Stick gespeicherte digitale Medien verwendet, sodass spezielle Einzelheiten, sowie das ungefähre Ausmaß aller SCP-606 zur Verfügung stehenden Informationen, ohne Probleme aufgezeichnet werden können. Die oben angeführten Spezifikationen für die Wartung von SCP-606 wurden sowohl durch den Austausch mit SCP-606, als auch durch Beobachtungen über einen längeren Zeitraum formuliert; SCP-606 scheint zum Beispiel eine Vorliebe für klassische Literatur zu haben, und es wurde beobachtet, dass die vorgegebene Menge die normale Größe und Leuchtkraft von SCP-606 aufrechterhält.

SCP-606 ist intelligent, sich anscheinend durch das Wissen, welches es über seine Existenz erlangt hat, seiner selbst bewusst und zu intelligenter Kommunikation fähig. Es bewerkstelligt dies, indem es eine reine Sinuswelle mithilfe eines unbekannten Mechanismus erzeugt. Dies wurde sogar noch verfeinert, indem man ihm ein ton-basiertes, von der Foundation selbst entwickeltes Sprachsystem beibrachte, welches sämtliches SCP-606 zugeteiltes Personal der Stufe 2 oder höher, zu erlernen hat.

Wenn ein anderes intelligentes Individuum die Eindämmungszelle von SCP-606 betritt, wird dieses versuchen, das Individuum zu 'erleuchten', um es mit den Worten von SCP-606 auszudrücken. Dabei setzt sich SCP-606 in Bewegung, um den Kopf des Wesens (oder ähnlich Gleichwertiges) zu bedecken, was wiederum zu generalisierten, tonisch-klonischen, epileptischen Anfällen über einen Zeitraum von 30 Sekunden bis zu 5 Minuten führt. Danach fällt das Individuum in ein Koma, gefolgt vom Tod. Eine EEG-Überwachung betroffener Individuen während dieses Vorgangs offenbarte einen massiven Anstieg der Aktivität aller Gehirnströme, insbesondere der Gamma- und der Betawellen. Derzeit ist die gängige Theorie, dass dies eine Folge des Versuchs von SCP-606 ist, durch einen unbekannten Prozess sämtliche von ihm gesammelten Informationen in das Gehirn des Individuums zu transferieren. Ein normales menschliches Gehirn ist jedoch nicht in der Lage, der Belastung standzuhalten, die eine solche Prozedur mit sich bringt.

Ergebnisse von Interviews mit SCP-606 waren insgesamt gemischt. Es hat sich zwar schon früher dazu bereit bereiterklärt, einige grundsätzliche Fragen über sich selbst und seinen Werdegang zu beantworten, tiefer gehende Fragen oder Fragen zu den Themen, von denen es zwangsläufig Kenntnis haben muss, haben aber zur Folge, dass SCP-606 den Interviewer darum bittet, ihn „erleuchten“ zu dürfen, und sich weigert, weitere Fragen zu beantworten. An SCP-606 gerichtete Bitten, das nicht genehmigte 'Erleuchten' zu unterlassen, wurde teilweise entsprochen; SCP-606 versucht nicht länger, jedes Individuum, mit dem es in Kontakt kommt, zu 'erleuchten', aber es versucht immer noch sporadisch, den Prozess ohne Aufforderung auszuführen. Aus diesem Grund ist der Zugang zur Zelle von SCP-606 beschränkt.

SCP-606 wurde am 11. Juni 19██ in ██████, Frankreich, von der Foundation entdeckt, nachdem diese auf eine große Anzahl an Vermisstmeldungen aufmerksam geworden war. Anschließend gelang es dem Personal, SCP-606 in ein Transportfahrzeug zu locken, und es zu seiner derzeitigen Unterbringung zu überführen, indem ihm angeboten wurde, ein Mitglied des Personals der Klasse D zu 'erleuchten'. Sobald seine körperlose Beschaffenheit entdeckt wurde, stellte man SCP-606 die Frage, wieso es nicht versucht habe, der Gefangennahme zu entgehen. Es antwortete darauf, es wollte "sehen, was passieren würde". Da SCP-606 alle Formen fester Materie passieren kann, bleibt es vermutlich aus freien Stücken in Gewahrsam der Foundation, vielleicht aufgrund der ständigen Versorgung mit Informationen, die ihm zur Verfügung gestellt werden.

Anhang 606-1: Komplexe Kommunikation mit SCP-606 wurde am 4. Februar 20██ möglich, als die Doktoren ████████ und ██████ ihre Arbeit an der zuvor erwähnten ton-basierten Sprache vollendeten. Details über diese Sprache wurden auf normalem Schreibpapier festgehalten und in der von SCP-606 bewohnten Isolierzelle zurückgelassen. Ein Auszug aus dem ersten Interview mit SCP-606 folgt; von einem gesicherten Überwachungsraum aus über Mikrofon geführt. SCP-606 kann normale menschliche Sprache verstehen. Deshalb sind die Kommentare von Dr. ████████ in deutscher Sprache.

Dokument #606-1

<Beginn der Aufzeichnung>

Dr. ████████: Können Sie mich verstehen?
SCP-606: [Ja.]
Dr. ████████: Wie haben Sie das gelernt?
SCP-606: [Ich höre zu.]
Dr. ████████: Können Sie uns sagen, was genau Sie sind?
SCP-606: [Ich bin der Lehrer.]
Dr. ████████: Können Sie das spezifizieren?
SCP-606: [Ich bin der Lehrer. Ich bin ein Anbieter von Wissen. Betreten Sie diese Zelle und ich werde Sie erleuchten.]
Dr. ████████: Im Moment möchte ich das nicht. Darf ich Ihnen noch ein paar Fragen stellen?
SCP-606: [Ich werde sie beantworten.]
Dr. ████████: Also…wie alt sind Sie?
SCP-606: [Ich bin so alt, wie es nötig ist.]
Dr. ████████: Können Sie erklären, was sie damit meinen?
SCP-606: [Diese Geräusche, die Sie mir beibrachten, sind… einschränkend. Ich kann Sie nur direkt erleuchten.]
Dr. ████████: Wie 'erleuchten' Sie Personen?
SCP-606: [Ich lehre sie.]
Dr. ████████: Sind Sie sich darüber im Klaren, dass dies das … Sterben ihrer Schüler zur Folge hat?
SCP-606: [Ich würde es nicht Tod nennen. Es ist die Konsequenz, wenn man…ungeeignet ist.]
Dr. ████████: Was… lehren Sie?
SCP-606: [Ich lehre alles, was ich gelernt habe.]
Dr. ████████: Wissen Sie, wer ich bin?
SCP-606: [Sie gehören zu jenen, die sich selbst 'Mensch' nennen. Ihre Kollegen bezeichnen Sie als 'Doktor'.]
Dr. ████████: Wissen Sie, was ein 'Doktor' ist?
SCP-606: [Es bezeichnet jene, die gelehrt wurden und lehren. Zumindest auf Ihre eigene Art und Weise.]
Dr. ████████: Können Sie mich etwas lehren, indem Sie mit mir sprechen?
SCP-606: [Ich möchte Sie erleuchten. Wenn Sie aber nicht erleuchtet werden wollen, sind Sie mir nicht von Nutzen.]

<Ende der Aufzeichnung>

An dieser Stelle brach SCP-606 das Interview ab und weigerte sich über mehrere Tage hinweg, Fragen von Dr. ████████ zu beantworten. Nachfolgende Interviews brachten bezüglich SCP-606 oder der Personen, die es zu kennen behauptet, nur wenig mehr Licht ins Dunkel.

Anhang 606-2: Nach der Überprüfung der Berichte über SCP-606, mit besonderem Augenmerk auf Experiment 606-██-█, frage ich mich immer häufiger, ob die Tode seiner 'Schüler' nicht unbeabsichtigt passieren. Die Möglichkeit, dass es damit, vollkommen unabhängig von seinen 'Lehren', einen böswilligen Zweck verfolgt, kann nicht ausgeschlossen werden. Ja, alle sagen, dass es nur versucht, Personen zu 'lehren', aber alles, was wir wissen, ist, dass diese dadurch umfallen und sterben. Es wurde kein valider Beweis dafür gefunden, dass es tatsächlich das ist, wofür wir es halten. Wir haben nicht einmal eine Möglichkeit, dieses verdammte Ding zu stoppen – das Entwickeln von Gegenmaßnahmen sollte für Sektion █ in Zusammenarbeit mit den 606-Gruppenmitgliedern oberste Priorität haben. Die Hochstufung auf Keter muss in Betracht gezogen werden.

- Dr. Major

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License