SCP-590
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +2+x

Objekt-Nr.: SCP-590

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-590 ist einer regulären humanoiden Sicherheitszelle in Sektor 7 zugeteilt. Es hat jederzeit eine Wache innerhalb dieser Zelle im Dienst zu sein, um sicherzustellen, dass SCP-590 sich nicht selbst verletzt. SCP-590 ist der Zugriff auf einen Fernseher gestattet, darf aber nur Kinderserien sehen. SCP-590 ist es zu keinem Zeitpunkt gestattet Sektor 7 zu verlassen, egal was für Gründe aufgeführt werden. Dem Subjekt darf nur, der speziell für SCP-590 entwickelte, vitaminangereicherte Protein-Nahrungsbrei, zum Verzehr gegeben werden. Sollte irgendjemand bei dem Versuch erwischt werden SCP-590 irgendetwas anderes zum Verzehr zu geben, wird diese Person degradiert. SCP-590 darf nicht ohne autorisierte Genehmigung genutzt werden.

Notiz: SCP-590 wird nur Fünf Neunzig genannt und nicht anders. Er ist ein Werkzeug, dass genutzt werden soll und nicht der Freund, Bruder oder Sohn von irgendjemanden. Sollte jemand eine Beziehung irgendeiner Art zu SCP-590 aufbauen, wird diese Person zu einem weniger menschenintensiven Arbeitsplatz versetzt.

Beschreibung: SCP-590 scheint ein junger Mann, im ungefähren Alter von 16 Jahren, zu sein. Den einzigen Vorteil den SCP-590 von seiner Fähigkeit bezieht, ist eine sichtbare Langlebigkeit, da das Subjekt seit seiner Ankunft bei der Foundation nicht mehr gealtert ist.

SCP-590 ist in allen Aspekten ein normaler Jugendlicher, wenn er allerdings einen anderen Menschen berührt, heilt er alle Verletzungen und Krankheiten, egal ob physisch oder mental, die dieser vielleicht hat. Als seltsamen Nebeneffekt erhält SCP-590 diese Verletzungen danach selbst, zusammen mit den Schmerzen und Nachwirkungen.

Zur Erklärung: Wenn SCP-590 eine physische Wunde heilt, erhält er neben den Schmerzen durch den Erhalt der Wunde auch Narben am Platz der ursprünglichen Wunde. Wenn er Krebspatienten heilt, materialisieren sich die Tumore an variierenden Stellen an seinen Körper, normalerweise entlang seiner Arme und Beine. Jede durchgeführte mentale Heilung wird direkt übertragen, was dazu führt, dass SCP-590 die von ihm geheilten mentalen Krankheiten erhält. Die Wunden, die er durch den Gebrauch seiner Fähigkeit erhält, häufen sich an.

SCP-590 ist nicht in der Lage, psychische Störung zu heilen, welche durch psyonisch Induktion entstand sind, dass betrifft auch Einschränkungen welche von manchen Bewusstseinsverändernden SCPs zugefügt wurden.

████ war SCP-590 bettlägerig und konnte sein Zimmer aufgrund angehäufter Verletzungen nicht verlassen. ████ wurde SCP-590 an einige Lebenserhaltungsmaschinen angeschlossen und war nicht fähig selbständig zu atmen. Kurz danach wurde ihm eine Dosis von SCP-500 verabreicht, welche ihn komplett genesen ließ.

Auf Anweisung von Doktor Bright wurde SCP-590 sofort dazu veranlasst, mehrere Fälle von Intelligenzminderung zu heilen. Dadurch ist SCP-590 permanent auf der geistigen Ebene eines dreijährigen Kindes und sehr einfach zu handhaben.

SCP-590 ist derzeit nur für Wissenschaftler und höhere Mitarbeiter reserviert. Alle Anfragen für Tests sollten an Doktor ████████ gerichtet werden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License