SCP-5790
Bewertung: +5+x

Objekt Nr.: SCP-5790 Anomalie Klasse: [DATEN GELÖSCHT]

Mikhail_Vrubel_-_Flying_Demon_-_Google_Art_Project.jpg

Ungefährliche kontextabhängige Abbildung.


Sicherheitsmaßnahmen: [DATEN GELÖSCHT]

Operative Zuständigkeit: Aufzeichnungs- und Informationsicherheitsadministration; Abteilung für memetische und informelle Gefahren; Abteilung für Spektralphänomene; Büro für angewandte Nekromantie; Abteilung für Fehlkommunikationen

Verfahren zur Handhabung von Informationen: Die Informationen über SCP-5790 (mit der Bezeichnung 𝐢5790) müssen gemäß Protokoll ICON spätestens 7 Tage nach der Erstellung vollständig gelöscht werden. Die folgenden Löschmethoden sind zugelassen:
Informationsquelle Löschungsmethode(n)
Offizielle Datenbank der Foundation Automatisierte Löschung durch Dateiverwaltungsprogramme, periodisch überprüft durch das Informationstechnologie-Team ITT-𝐢5790.
Offizielle physische Aufzeichnungen der Foundation Das Anlegen neuer physischer Datensätze ist verboten. Alle bekannten physischen Aufzeichnungen, die 𝐢5790 enthalten, wurden in rituellen Öfen und Scheiterhaufen verbrannt.
Unbefugte Aufzeichnungen durch Mitarbeiter der Foundation Dokumente sind wie oben beschrieben zu verbrennen (falls physisch) oder ohne Archivierung zu löschen (falls digital), und der/die betreffende(n) Mitarbeiter ist/sind zu amnesizieren, zu degradieren und für mindestens drei Monate unter Quarantäne zu stellen. Wenn innerhalb dieser Zeit keine anomale Aktivität auftritt, kann der Mitarbeiter wieder versetzt werden. Wenn diese Quarantäne nicht möglich ist, gilt die Terminierung als zufriedenstellende Alternative.
Gehirne des Eindämmungsteams CT-5790 Zweimonatliche Amnesizierung und halbjährlicher Personalwechsel, um ein Wiederaufleben des Gedächtnisses zu verhindern. Wenn sich [DATEN GELÖSCHT] bereits manifestiert hat, ist der Ort unter Quarantäne zu stellen und die MTFs Mu-13 ("Ghostbusters") und Theta-0 ("Antihierophanics") sind an den Ort zu entsenden. [DATEN GELÖSCHT] mögliche verzögerte Manifestation, alle Personen mit nicht-atheistischem Glaubensbekenntnis sind kurz darauf zu terminieren. Jede realisierte Ikonographie ist aus dem Kleinhirn zu extrahieren und zu verbrennen.
Gehirne von zugeordneten Medien Je nach den verwendeten Methoden kann die Erinnerung nach der Kommunikation gelöscht werden. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine einwöchige Kur mit Tiefenamnesika zu verwenden, um ein mögliches Behalten von geistig erlangten Informationen zu verhindern.
Bereits existierende Literatur Suche und Vernichtung durch Entsendung von MTF Chi-9 ("Page Turners"). Falls gefunden, sollen Dokumente, die 𝐢5790 enthalten, zusammen mit den entsprechenden Relikten, [DATEN GELÖSCHT] und zivilen Leichen vor Ort verbrannt werden. Aus diesem Grund wurden alle Mitglieder der MTF χ-9 mit tragbaren Exorzismusgeräten ausgestattet und in deren Gebrauch geschult.
Gehirne von MTFs μ-13, χ-9, und θ-0 Verabreichung von Amnesika nach jedem SCP-5790- oder 𝐢5790-bezogenen Einsatz. Das betreffende Personal soll an nicht mehr als zwei Vorfällen, die 𝐢5790 aufrufen, pro Jahr teilnehmen, mit Ausnahme von θ-0, für den [DATEN GELÖSCHT] Kernaufgaben sind. Eine Reihe geplanter neurologischer Operationen soll es den Mitgliedern von θ-0 ermöglichen, mit ihren daraus resultierenden psychischen Störungen besser umzugehen, und die Fluktuation drastisch senken.
[DATEN GELÖSCHT] [DATEN GELÖSCHT] weit verbreitete theistische Glaubenssysteme. Protokoll MATTHEW (langfristige global-theologische kulturelle Verschiebung) wurde in Kraft gesetzt, um dies zu erleichtern. Subtile kurzfristige Verfahren sind auch geplant, [DATEN GELÖSCHT] erhöhen biologische Ähnlichkeit zwischen Liquor und Weihwasser, um die Todesrate zu senken.
Seance_Doll.jpg

Erste von der Foundation geleitete Wiederbeschaffungsmaßnahme von 𝐢5790.

Zusätzliche Methoden zur Zerstörung von 𝐢5790 können nach Genehmigung durch zugewiesene Medien kontextabhängig eingesetzt werden. Wenn keine Personen mit einer spirituellen Verbindung oder einem zweiten Blick zur Verfügung stehen, wird die Rücksprache mit einem Mitglied des Level-4-Personals mit "First Principles"-Notfalltraining empfohlen. Von allen beteiligten Personen wird erwartet, dass sie sich kurz darauf in amnesische Behandlung begeben und sich neu zuordnen lassen.

Verfahren zum Wiederbeschaffen von Informationen: Dank einer konzentrierten Anstrengung des Foundation-Personals, das Protokoll ICON auszuführen, wurde 𝐢5790 global aus dem Reich der Lebenden entfernt. Für den Fall, dass Kenntnisse über SCP-5790 oder dessen Eindämmungsverfahren erforderlich sind, sind die folgenden Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Das Personal, das die Informationen benötigt, muss eine formelle Anfrage an Senior Forscher Grahams, den derzeitigen Verbindungsmann für die Eindämmung gefährlicher Informationen für SCP-5790, stellen. Es ist strengstens untersagt, die Informationen aus persönlicher Neugierde oder für Angelegenheiten mit geringer Priorität anzufordern.
  2. In Abhängigkeit von der Genehmigung dieser Anfrage soll SF. Grahams einen Termin zwischen dem Personal, das die Anfrage stellt, und einem zugewiesenen Medium vereinbaren. Stellvertreter können verwendet werden, wenn der Erstere eine Abneigung gegen postmortale Kommunikation zeigt.
  3. 𝐢5790 soll durch das zugewiesene Medium aus dem informativen Jenseits abgerufen werden, durch Verwendung von Wünschelruten, sprechenden Tafeln oder anderen erlaubten Formen der Nekromantie mit vernachlässigbarem Risiko.
  4. 𝐢5790 ist so zu behandeln, wie unter Verfahren zur Handhabung von Informationen beschrieben.

Das Personal soll beachten, dass die Verwendung okkulter Kommunikationsmittel zur Informationsspeicherung keinen Einfluss auf SCP-5790 oder seine Eigenschaften hat, abgesehen davon, dass das Risiko [DATEN GELÖSCHT] eines falschen Idols eliminiert wird. Die obigen Abschnitte können und sollen nicht verwendet werden, um zu versuchen, die Natur von SCP-5790 zu erkennen.

Gemäß ihrer offiziellen Politik ist die Foundation nach wie vor gegen die Nutzung von nicht-menschlichen Nachleben für persönliche oder organisatorische Zwecke. Im Fall von SCP-5790 und seiner Fähigkeit, [DATEN GELÖSCHT] zu realisieren, stellt die Nutzung von aktualisiertem Okkultismus zur Befreiung der Geister von verbrannten Dokumenten jedoch einen zu großen Nutzen für die Eindämmung dar, als dass man ihn ausschließen könnte.

Die Verwendung des Protokolls ICON als Standard-Infoformationsbeschaffung für Informations-Gefahrenobjekte wird in Erwägung gezogen, bis eine Methode zur Erweiterung des Umfangs der sekundären Eigenschaften von SCP-5790 entwickelt wurde.

Beschreibung: [DATEN GELÖSCHT]

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License