SCP-511
Bewertung: +3+x

Objekt-Nr.: SCP-511

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Wenn eine Instanz von SCP-511 identifiziert wird, wird der betroffene Wohnsitz unter Quarantäne gestellt und erhält die nächste aufeinanderfolgende Standortbezeichnung.

Mit Ausnahme eines Haupteingangs, müssen in den Standorten, in denen SCP-511 auftritt, alle Punkte des möglichen Ein- oder Ausgangs dauerhaft mit geeigneten Baumaterialien versiegelt werden. Der Haupteingang ist jederzeit verschlossen zu halten. Der Zutritt ist für Mitarbeiter der Foundation mit schriftlicher Genehmigung der Stufe 3 oder höher gestattet. Alle SCP-511-Standorte werden mit Fernüberwachungsgeräten ausgestattet, die eine 24-Stunden-Überwachung und eine kontinuierliche Verfolgung der Anzahl der SCP-511-1-Instanzen ermöglichen.

Zu jeder Zeit muss ein (1) Klasse-D-Mitarbeiter auf dem Gelände ansässig sein. Mitarbeiter, die dieser Anomalie zugeordnet wurden, sind für die Dauer des Einsatzes von der monatlichen Terminierung befreit. Die Kandidaten für diese Aufgabe dürfen ausschließlich aus einer Gruppe von Frauen nach der Menopause, mit einem globalen klinischen Demenz-Rating von 2 oder mehr ausgewählt werden. Hinweis: Aufgrund der Exklusivität dieser Population hat O5-█ die Rekrutierung aus örtlichen Hospizen und/oder Pflegeheimen genehmigt, falls erforderlich. Ref: Vorfall I-511-11)

Die Population von SCP-511-1 innerhalb eines Standortes muss in einem optimalen Bereich von 50 bis ███ Individuen gehalten werden. Unterhalb dieses Bereichs sollten adulte Felis domesticus in das Gebiet eingeführt werden, um die Bevölkerung auf das Minimum zu bringen. Wenn die Population ███ Individuen überschreitet, muss eine sofortige Aussonderung stattfinden. Jede SCP-511-1-Instanz, die außerhalb des Eindämmungsbereiches gefunden wird, muss eingeschläfert und die Überreste verbrannt werden.

Alles biologische Material, das den Eindämmungsbereich zu Testzwecken verlässt, muss in Übereinstimmung mit den Standardprotokollen für eine biologische Gefahr der Stufe 4 behandelt werden. Alle Exemplare und Proben haben nach Abschluss der Tests verbrannt zu werden. Bevor das Personal mit jeglichem Material aus dem Eindämmungsbereich in Kontakt kommt, muss es gegen Influenza, Hepatitis A, Hepatitis B, ████████ █, Tetanus, Zeckenenzephalitis und ███████ ██████ geimpft werden. Vollständige medizinische Untersuchungen sind für Personal, das mit SCP-511 arbeitet, alle zwei Wochen obligatorisch.

Beschreibung: Instanzen von SCP-511 treten typischerweise in Wohngebäuden mit einem Block- oder Steinfundament auf, das einen Keller oder Kriechgang beinhaltet. Alle Versuche, eine Instanz von SCP-511 aus einem solchen Wohnsitz zu entfernen, haben sich als unwirksam erwiesen. (Ref: Interview 511-A)

SCP-511 tritt immer in Verbindung mit einer Kolonie von wilden Felis domesticus, gewöhnlichen Hauskatzen auf. Die Mitglieder dieser Kolonie werden fortan als SCP-511-1 bezeichnet.

SCP-511 ist eine Masse biologischer Materie in Form einer großen Katze, oft mit zusätzlichen Gliedmaßen, Augen, Mund oder anderen Organen ausgestattet. Es ist typischerweise mit Schmutz, Blut und Fäkalien überzogen, sodass sein Fell, entgegen seiner tatsächlichen Färbung, schwarz erscheint. (Tests haben gezeigt, dass das Fell von SCP-511 tatsächlich ein zufälliges Patchwork aus verschiedenen, katzentypischen Fellmustern, Farben und Längen ist.) Die Masse von SCP-511 variiert von 10 kg bis über 50 kg, etwa im Verhältnis zur Anzahl der SCP-511-1-Instanzen in der zugehörigen Kolonie. Das Gewebe, welches diese Masse bildet, besteht hauptsächlich aus den Körpern verstorbener SCP-511-1-Instanzen. Der Teil von SCP-511, der nicht SCP-511-1-Instanzen umfasst, besteht aus anderer Biomasse; kleinen Nagetieren, verschiedenen Pflanzenmaterialien, Insekten und Insektenlarven, schwarzem Schimmel, menschlichen [ZENSIERT]. Die Aufnahme von abgestorbenem Gewebe in SCP-511, scheint den normalen Prozess des Zerfalls nicht zu verlangsamen. Verschiedene Bereiche von SCP-511 durchlaufen unterschiedliche Stadien des biologischen Abbaus; einige Bereiche zeigen wenig mehr als Leichenflecken, während andere Bereiche einen aktiven Befall durch Aasinsekten aufweisen können, und einige Bereiche können sogar bereits eine Verflüssigung des Gewebes aufweisen. Hinweis: Forscher haben beschrieben, dass eine SCP-511-Instanz ein "schnurrendes" Geräusch erzeugt hat. Tests haben gezeigt, dass dieses Geräusch nicht von SCP-511 selbst stammt, sondern eigentlich der Klang von Insekten, meist Schmeißfliegen, ist, die in der Masse gefangen sind - Dr. A. ████)

SCP-511 bevorzugt dunkle Räume mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit, wie zum Beispiel alte Keller und Kriechräume. Es wird ihren unmittelbaren Bereich kontinuierlich nach neuer Biomasse durchsuchen, um sie in sich aufzunehmen, zu verarbeiten und auszuscheiden, wenn diese über die mechanische Nützlichkeit hinaus zerfallen ist.

Instanzen von SCP-511-1 ähneln gewöhnlichen Felis domesticus, welche extreme Vernachlässigung aufweisen. Sie zeigen dauerhaft einen Körperzustand-Wert von 2 oder 1 auf, unabhängig von der Menge der verfügbaren Nahrung. Geschwürige Haut ist weit verbreitet, ebenso wie parasitäre Infektionen, Tumore und verschiedene Virus- und Bakterieninfektionen. (SCP-511-1-Instanzen sind bekannte Träger eines besonders virulenten Stammes von ███████ ██████.) Eine typische Instanz von SCP-511-1 zeigt kein Interesse an der eigenen Fell- und Körperpflege und hat ein fleckiges und mattes Fell. Es ist unklar, inwieweit der physische Zustand einer SCP-511-1-Instanz auf den Einfluss von SCP-511 zurückzuführen ist und inwieweit er auf suboptimale Lebensbedingungen zurückzuführen ist.

Es wurden mehrere Fälle beobachtet, in denen eine SCP-511-1-Instanz Biomasse von anderswo gebracht hat und SCP-511 zur Integration zur Verfügung gestellt hat.

Anhang 1: Vorfallsbericht eines Eindämmungsbruchs in Standort-511-█

Anhang 2: Interview mit dem Agent ████████, Überlebender vom Eindämmungsbruch an Standort-511-47.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License