SCP-506
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-506

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-506 wächst in einem 3 m x 3 m großen Gartenbeet, das über ein automatisches System bewässert und gedüngt wird. Die Luft des Raums, in dem SCP-506 aufbewahrt wird, muss gefiltert werden, um die Freisetzung von SCP-506-Samen in die Natur zu verhindern. Personal, welches das Gehege betritt, muss Schutzanzüge aus anorganischem Material tragen und muss beim Verlassen des Bereichs dekontaminiert werden.

Aufgrund der potenziellen Gefahren, die mit einer Kreuzkontamination verbunden sind, dürfen SCP-506 und SCP-124 unter keinen Umständen in demselben Standort gelagert werden.

Beschreibung: SCP-506 ist eine gentechnisch veränderte Variante von Zucchini (Cucurbita pepo), die von der ████████ Corporation als robuste und schnell wachsende Nahrungspflanze entwickelt wurde. SCP-506 weist mehrere unerwünschte und gefährliche Eigenschaften auf:

(1) SCP-506 wird versuchen, auf jedem organischen Material zu wachsen, auch auf Lebewesen. Die Samen keimen bei Kontakt.

(2) SCP-506 wächst extrem schnell und erreicht seine volle Größe in fünf Minuten oder weniger.

(3) Aufgrund seines schnellen Wachstums entzieht SCP-506 seinem Nährmedium mit zunehmender Dauer Nährstoffe. Nichts wird in einem Boden wachsen, in dem SCP-506-Pflanzen ohne extensiven Nährstoffaustausch enthalten sind.

(4) Die Samen von SCP-506 sind viel kleiner als typische Zucchinikerne und verteilen sich leicht im Wind.

SCP-506 ist nicht essbar, da die Samen [DATEN ZENSIERT], wenn sie konsumiert werden. Nach bestem Wissen der Foundation ist SCP-506 nicht in die freie Wildbahn entkommen, und die ████████ Corporation hat alle Proben in ihrem Besitz zerstört.

(Notiz: Im Falle einer versehentlichen öffentlichen Freigabe als Zeitraffer gekennzeichnet.)

Anhang: SCP-506 entwickelt sich schnell, wie aus den oben stehenden Vorfällen hervorgeht.

[Vorfallsprotokoll 506-1 16.05.20██]
SCP-506 Pflanzen wurden dabei beobachtet, wie diese versuchten, an den Wänden der Eindämmungseinrichtung zu wachsen. Obwohl die Pflanzen an Unterernährung starben, zeigen Tests, dass die neueste Generation 35% weniger Nährstoffe benötigt als ursprünglich enthalten. Es sind Forschung im Gange, um Materialien zu finden, die das Wachstum von SCP-506 nicht unterstützen.

[Vorfallsprotokoll 506-2 01.0920██]
Dr. K██████ wurde tot im SCP-506-Gehege, überdeckt mit Pflanzen, aufgefunden. Die Mittel, mit denen sein Anzug kompromittiert wurde, sind unbekannt. Es wurde festgestellt, dass SCP-506-Wurzeln ein starkes Anästhetikum absondern, was erklärt, warum Dr. K██████ nicht Alarm geschlagen hat oder versucht hat, das Gehege zu verlassen.

Forscher müssen bei der Arbeit mit SCP-506 videoüberwacht werden, wobei ein Forscher bereit sein muss, bei einem unbeabsichtigten Befall zu helfen. Die Umklassifizierung als Euclid wird empfohlen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License