SCP-505-KO
Bewertung (rating): +1+x
%E3%82%B9%E3%82%BF%E3%83%B3%E3%83%80%E3%83%BC%E3%83%89%E3%83%BB%E3%83%A9%E3%83%B3%E3%83%89%E3%82%BB%E3%83%AB.jpg

SCP-505-KO

Objekt Nr.: SCP-505-KO

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: Zu diesem Zeitpunkt bedarf SCP-505-KO keiner besonderen Sicherheitsmaßnahmen. Es befindet sich in einer D-Klassen-Küche an Standort-█ in Verwendung.

Beschreibung: SCP-505-KO ist ein normal aussehender Randoseru (Japanischer Schulranzen). Durch den Boden des Ranzens ist etwas Blut gesickert. Wird der Ranzen geschlossen und auf den Kopf gedreht, öffnet er sich von alleine und abgetrennte menschliche Körperteile fallen heraus. DNA-Analysen zeigen, dass es sich um die Körper verschiedener Personen handelt. Die aus dem Ranzen fallenden Körperteile beinhalten Köpfe, Gliedmaße, Genitalien, innere Organe, usw. Bei jüngsten Tests konnte nach siebenmaligem umdrehen des Ranzens fast ein vollständiger menschlicher Körper zusammengestellt werden. Die Körperteile zeigen fast keine Verwesung, und stammen von beiden Geschlechtern. Das Alter der Körper scheint jedoch die 20 Jahre nicht zu überschreiten (dies wurde mittels Telomeranalyse bestätigt).

SCP-505-KO wurde 20██ an einem Tatort einer Entführung mit anschließendem Mord in Japan gefunden und sichergestellt.

Anhang: Vorschlag

Es gibt eine Möglichkeit, SCP-505-KO zu nutzen. Wird es an einer Maschine befestigt, die es kontinuierlich dreht, steht uns theoretisch eine unendliche Quelle tierischen Proteins zur Verfügung. Damit können die Kosten für die Ernährung des D-Personals drastisch gesenkt werden. ~ Eindämmungsspezialist █████████

Stattgegeben. Und █████████ wird einer psychiatrischen Untersuchung zugeführt. Je nach Ergebnis ist sie mit Klasse A bis C Amnesika zu behandeln, oder zu terminieren. ~ Direktor von Standort-█

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License