SCP-4967
Bewertung: +3+x

elvis.png

SCP-4967 zu Lebzeiten, etwa 1982

Objekt-Nr.: SCP-4967

Klassifizierung: Thaumiel

Sicherheitsmaßnahmen: Eingesetzte Agenten innerhalb des Bureau of Reclamation der Vereinigten Staaten haben alle Untersuchungen und Inspektionen des Hoover-Dam-Reservoirs vorzunehmen und die Präsenz von SCP-4967 zu verbergen. Sollte die Menge an Akiva-Strahlung innerhalb des Reservoirs 135 Zentiakiva überschreiten, ist SCP-4967 sofort in einem mit Blei ausgekleideten Sarg einzuschließen.

Beschreibung: SCP-4967 ist die Leiche von Michael Simmons, einem ehemaligen Straßenkünstler1 aus Las Vegas, dessen Überreste in das Hoover-Dam-Reservoir geworfen wurden, vermutlich von dessen Mörder(n). Es wurde nicht beobachtet, dass der Kadaver während seiner Eindämmung verwest wäre und scheint in perfektem Zustand zu sein, auch wenn er 1984 entdeckt wurde. Alle Versuche, das Objekt zu verlegen, sind gescheitert.

Nachtrag 4967-1: Nach dem Anstieg von Manifestationen tartarischer Entitäten in dem Gebiet von Las Vegas benötigte die Foundationabteilung für Kampfeinsätze größere Mengen an Weihwasser. Dies mündete in der Erschöpfung von der Foundation beschäftigten Priestern. Wegen der zeitaufwendigen Natur der Weihwasserherstellung durch Nicht-Heilige entschied sich die Foundation für die Suche nach einer finanziell tragbaren Langzeitquelle.

Die Abteilung für Taktische Theologie reichte mehrere Vorschläge für die Massenproduktion von Weihwasser ein, darunter die Folgende, die SCP-4967 involviert:


ABTEILUNG FÜR

TAKTISCHE THEOLOGIE

VORSCHLAG 4661-4967-ALPHA

Die katholische Kirche glaubt, dass göttliche Intervention einen Anteil an der Konservierung der Leichen der Rechtschaffenen hat. Auch wenn wir nicht wissen und auch nicht daran interessiert sind zu wissen wie sich Michael Simmons zu Lebzeiten verhalten hat, wissen wir, dass seine Leiche, wie es die Priester ausdrücken würden, 'unverweslich' und daher zur Kanonisierung qualifiziert ist

Es ist ebenfalls bekannt, dass Objekte, die von einem Heiligen berührt werden, zu heiligen Reliquien werden oder im Falle von Wasser, zu gesegnetem Weihwasser. Wir von der AfTT reichen den folgenden Vorschlag ein: Zahlt der katholischen Kirche eine großzügige 'Spende', um SCP-4967 im Stillen zu kanonisieren. Auch wenn es etwas dauern wird, so sollte die Leiche fähig sein, die gesamten Wasservorräte der Stadt in Weihwasser zu verwandeln. In der Zwischenzeit können MTFs Wasser für den Einsatz auf ihren Missionen einfach direkt aus dem Damm entnehmen.

- Y. Leiner
Leiter der Abrahamitischen Unterabteilung

Der SCP-4967-Plan wurde genehmigt und die Foundation nahm Kontakt mit dem Repräsentanten der katholischen Kirche im Rat der 108 auf. Das Folgende ist ein Transkript der Kommunikation zwischen Agent Sterling und Kardinal Vikar Camillo Ruini, welcher für ein Meeting nach Las Vegas geflogen wurde.

Hierunter ist eine transkribierte Kopie des Treffens von Agent Sterling und Ruini.

<BEGINNE AUFZEICHNUNG>

[Ruini legt den SCP-4967-Vorschlagsordner ab und schiebt ihn über den Tisch zu Agent Sterling.]

Ruini: Ah, ich verstehe. Eine geheime Kanonisierung.

Sterling: Genau.

[Agent Sterling nimmt der Ordner und legt ihn in ihren Aktenkoffer]

Ruini: Ich weiß, Sie und die Ihren lieben es, Geheimnisse zu bewahren, aber … Können Sie für mich eine Ausnahme machen?

Sterling: Sie haben keinen Grund, so schüchtern zu sein, Kardinal Vikar. Ich bin mir sicher, das kam im letzten Meeting des Rates der 108 dran. Die Vereinten Nationen haben immerhin gerne ein Auge auf unsere Aktivitäten.

Ruini: Ha. Also sind die Gerüchte wahr.

Sterling: Ja. Vegas ist zur Hölle gefahren.

Ruini: Wie interessant.

Sterling: Ich bin sicher, dass Sie unser Angebot hören wollen.

Ruini: Lassen Sie mich raten, eine Spende? Wir haben keinen Mangel an finanzieller Unterstützung, Agent Sterling. Die Frommen der Welt sind großzügig, so wie auch ich.

Sterling: Wollen Sie damit sagen, dass Sie das umsonst machen?

Ruini: Nein, nein, nein, meine Liebe. Ein Tauschgeschäft, ein nicht-finanzielles.

Sterling: Wenn es Ihnen um dieses Gebiet im Sinai geht, das wird nicht passieren.

Ruini: Ich weiß es besser, als danach zu fragen, Miss Sterling. Ich bin nicht so aufdringlich wie mein Vorgänger.

Sterling: Agent Sterling.

Ruini: Ich entschuldige mich dafür, Agent Sterling. Meine Bitte sollte etwas angenehmer für Ihre Vorgesetzten sein. Ich möchte eine besondere Spezies von Dämon aus nächster Nähe untersuchen.

Sterling: Wir haben einen Haufen von denen in den Eindämmungskammern unten. Ich kann Direktor House Bescheid geben, dass Sie bewaffnete Verstärkung benötigen.

Ruini: Ich komme in der Gegenwart von Sukkubi zurecht.

Sterling: Oh.

[Agent Sterling rutscht auf ihrem Stuhl.]

Ruini: Alles, was ich möchte ist, dass Sie meine Betreuer beschäftigen und dafür sorgen, dass kein Wort nach außen dringt.

Sterling: Wir bewahren Stillschweigen darüber.

Ruini: Dann haben wir eine Einigung.

<BEENDE AUFZEICHNUNG>

Nach der Kanonisierung hat SCP-4967 die Fähigkeit erhalten, Weihwasser durch Kontakt mit nicht-anomalem Wasser herzustellen. Es wird erwartet, dass die Geschwindigkeit der Umwandlung den gesamten Wasservorrat von Las Vegas 2023 erfasst hat. SCP-4967 wurde von Euclid zu Thaumiel reklassifiziert.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License