SCP-4788
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-4788

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-4788 muss in einer gekühlten Eindämmungszelle mit 6 m Durchmesser am Provisorischem Standort-1901 verwahrt werden. Alle Oberflächen innerhalb der Zelle müssen mit Polytetrafluoroethylen oder einer vergleichbar reaktionsträgen Substanz beschichtet sein. Die Standard-Überwachungsanlage muss für Fall, dass einen physikalischer oder chemischer Schaden von der Anomalie verursacht werden könnten, nach oben einziehbar sein.

Sollte SCP-4788 einem τ-Ereignis ausgesetzt sein, so darf kein Personal mit ihm interagieren, bis es sein neues Fleisch und Gliedmaßen vollständig verdaut hat. Nach jedem Ereignis müssen Münzgeld und ausgetrocknete Organe von Personal der D-Klasse entfernt werden, und SCP-4788s Magen muss spätestens nach 6 Ereignissen auf Papieransammlung überprüft werden.

Personal am Provisorischem Standort-190 muss sich bewusst sein, dass SCP-4788 sich nach Beschädigung oder Zerstörung überall am Standort manifestieren kann. Sollte sich der Leichnam außerhalb der Eindämmungszelle befinden, so muss er so bald wie möglich von einem Eindämmungsteam verlagert werden.

Beschreibung: SCP-4788 ist die präparierte Leiche des 34-jährigen Dean Larson. SCP-4788 kann physisch nicht beträchtlich beschädigt werden; jegliche Versuche, dies zu tun, resultieren in einer Demanifestation und Neuerscheinung in vollständig wiederhergestelltem Zustand an Larsons früherem Arbeitsplatz (jetzt Provisorischer Standort-190).

SCP-4788 unterzieht sich periodisch (mindestens einmal alle 15 Tage) einem Tau (τ)-Ereignis, signalisiert durch leichte Muskelspasmen und eine Erhöhung der inneren Temperatur auf 38.5°C. Das gesamte verbleibende Gewebe des Körpers beginnt sich zu regenerieren und zu wachsen, und überzeiht dabei den Leichnam sowie alle mit ihm in Kontakt stehenden kleineren Objekte und Kleidung mit einer lebenden Epidermis. Jede kleinere Einwirkung auf einen Bereich dieser neuen Haut (einschließlich leichter Veränderungen des Temperatur oder des Luftdrucks) wird diesen Bereich dazu bringen, eine Reihe neuer Körperteile zu entwickeln, unter anderem:

  • Knochen (Gelenke, Rippen und Wirbelsäulen) und Muskulatur.
  • Mehrere behufte Gliedmaßen, die von den bereits erwähnten Gelenken ausgehen.
  • Große, schwarze Augen2.
  • Fleckiges Fell, welches irreguläre Teile der neuen Haut bedeckt.
  • Hörner an der Stirn, den Schläfen und dem Gaumen.
  • Eine große Menge an Fett und Muskeln in unregelmäßigen Schichten, welche über 70 % des neugebildeten Gewebes ausmachen.
  • Zwischen sechs und sechsunddreißig zusätzliche Mägen, jeder mit einer Rinderschnauze an der Körperaußenseite verbunden.

Aufgrund der durch die Bildung dieser Strukturen verursachten Störungen ist eine Kettenreaktion unvermeidlich, und wird nur dann zum Halten kommen, wenn die erste Hautebene vollständig mit neuen Körperteilen bedeckt ist. Sobald dieser stabile Zustand erreicht wurde, beginnen die zusätzlichen Mägen damit, große Mengen an Magensaft und Verdauungsenzymen zu produzieren, welche die verbundenen Mäuler regurgitieren. Über die Dauer von zweiundneunzig Stunden wird das neue Gewebe (einschließlich der zusätzlichen Epidermis) vollständig aufgelöst3. Die Mägen selbst bleiben dabei als einziges davon unberührt, aber sobald sie von der zentralen Masse getrennt werden, trocknen und zerfallen sie rapide. Personen in der Nähe eines τ-Ereignisses berichteten davon, Besteckgeräusche, Gelächter und gedämpfte Gespräche zu hören — Da alle Versuche, diese Geräusche aufzunehmen, gescheitert sind, wird angenommen, dass es sich dabei um eine durch die Lösung verursachte auditive Halluzination handelt.

Während τ-Ereignissen werden keine Abfallstoffe gebildet; die Säure und organische Reste verschwinden auf unbekanntem Wege, und es werde zunehmend aggressivere Säuren ausgestoßen, bis selbst normalerweise unverdauliche Körperteile zersetzt wurden. Nach dem Abschluss des Ereignisses wird jeder der zusätzlichen Mägen eine kleine Menge britischer Münzen enthalten, im Durchschnitt 2.55 £. SCP-4788s ursprünglicher Magen, das einzige Organ, das nicht während der Taxidermie entfernt wurde, wird einen Gehaltsscheck über einen variablen Betrag enthalten — eine Hochrechnung über den gesamten Zeitraum der Existenz der Anomalie ergaben ein Einkommen etwas über dem Minimallohn für Angestellte des Miller & Carter's Steakhouse.

Es ist anzumerken, dass Dean Larson, obwohl verstorben, nie von der Dienstliste des Steakhouse gestrichen wurde. Da das Restaurant Anfang 2017, drei Tage nach der Entdeckung von SCP-4788, schloss, bleibt unklar, ob es sich dabei um amtliches Versagen oder eine bewusste Entscheidung handelt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License