SCP-407-JP
Bewertung: 0+x
bathtub.jpg

SCP-407-JP

Objekt-Nr.: SCP-407-JP

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: Eindämmungsverfahren 91-VITA (Standard Eindämmung für anomale Innenstadt Strukturen) ist für SCP-407-JP zu befolgen. Sicherheitspersonal ist außerhalb des Herkunftsorts von SCP-407-JP zu stationieren, um einen unbefugten zivilen Zutritt zu verhindern.

Beschreibung: SCP-407-JP ist eine Standard-Badewanne aus faserverstärktem Kunststoff, die 1200mm × 685mm × 550mm misst und sich in einem verlassenen Hotel in ███████ City, ██████ Präfektur, befindet. SCP-407-JP wurde im Anschluss bei einer Untersuchung der Foundation bezüglich des verschwindens eines zivilen Schriftstellers für eine okkulte Zeitschrift innerhalb des angenommenen Zieles entdeckt.

Alle Versuche, SCP-407-JP zu entfernen, waren erfolglos.1. Der Badewannenstopfen von SCP-407-JP wird normalerweise in einem Entwässerungsauslass eingesetzt; Es kann nicht entfernt werden, außer während der Aktivierung von SCP-407-JP. Bei Deaktivierung des Objekts fügt sich der Stecker spontan durch unbekannte Mittel ein.

SCP-407-JP aktiviert sich immer wenn ein Individuum es direkt betrachtet. Beim Betrachten von SCP-407-JP nehmen Subjekte SCP-407-JP als wäre es mit warmem Wasser gefüllt war, obwohl es leer ist. Währenddessen fühlen sich Subjekte dazu gezwungen in SCP-407-JP zu steigen. Subjekte, welche SCP-407-JP betreten, werden behaupten, dass sie das angegebene warme Wasser bis zu ihren Schultern fühlen können und sie werden denken, dass sie in einem entspannenden Traum wären2.

Während dieses Vorgangs versagt jeder Versuch des Betreffenden, den Stöpsel von SCP-407-JP zu berühren. Das Subjekt wird dadurch nicht beunruhigt sein. Das Subjekt wird behaupten, niemals SCP-407-JP verlassen zu wollen. Subjekte können immer noch gewaltsam von äußeren Kräften entfernt werden. Sobald der SCP-407-JP aus der Sichtlinie des Subjektes entfernt wurde, wird der Effekt nachlassen.

Wenn der Stöpsel von SCP-407-JP durch äußere Kräfte entfernt wird, während sich das Objekt immer noch in SCP-407-JP befindet, wird das Subjekt wird den Boden von SCP-407-JP allmählich niedriger wahrnehmen, während der Wasserpegel konstant bleibt. Man kann beobachten, dass das Subjekt durch den Boden "sinkt" und sich direkt durch die Materie bewegt. Alle Versuche, das Subjekt während dieses Prozesses herauszuziehen sind gescheitert, sowie die Beobachtung des völlig verschwundenen Subjekts.

Die Inspektion der Sanitärfalle von SCP-407-JP zeigt eine große Menge der Zusammensetzung, die aus Tränenflüssigkeit und menschlichem Speichel besteht. TDie Ursprünge dieser Materialien sind derzeit unbekannt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License