SCP-368
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-368

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-368 hat bisher noch keine Notwendigkeit für eine Eindämmung erkennen lassen. Obwohl es die Bewegungsmuster und Verhaltensweisen eines normalen Vogels aufweist, haben weder es noch eine seiner Kopien (siehe Anhang) den Wunsch gezeigt, die Büros, in denen sie gelagert werden, zu verlassen.

Beschreibung: SCP-368 ist ein lebendiger Origami-Kranich, gefaltet aus kunstvollem, schwerem Papier. Wenn er sich selbst überlassen wird, setzt er sich, putzt sich, fliegt von Plattform zu Plattform, pflegt sich und baut gelegentlich ein behelfsmäßiges Nest aus Büromaterialien in der Nähe. Auf menschliche Berührungen reagiert er liebevoll, ähnlich wie ein domestizierter Vogel. Das Verhalten des Gegenstandes ist im Allgemeinen freundlich, und es wurde beobachtet, dass er sich auf die Schultern verschiedener SCP-Mitarbeiter setzte. Obwohl der Gegenstand keine Nahrungsquelle benötigt, scheint er nachts zu "schlafen", indem er seinen Kopf unter seinen Flügel steckt. Die Untersuchung der physikalischen Eigenschaften von SCP-368 hat sich als schwierig erwiesen: Der Gegenstand scheint Versuche, ihn zu fangen oder einzudämmen, als Spiel aufzufassen und hat eine beträchtliche Agilität und Findigkeit unter Beweis gestellt, mit der er sich selbst den zielstrebigsten Eindämmungsversuchen entzieht. Wie SCP-368 in der Luft bleibt und seine Stabilität in der Luft aufrechterhält, ist noch nicht bekannt.

Geschichte: SCP-368 wurde im Jahr 19██ in einem Bürogebäude in ████████, Japan, entdeckt. ███ ████ (jetzt als [14-1158] tätig], ein ehemaliger Angestellter des besagten Gebäudes, fand den Gegenstand in einem Schrank voller Büroartikel. Nach der Entdeckung von SCP-368 gelang es 14-1158, sein Vertrauen zu gewinnen, um ihn an einen sichereren Ort zu bringen. Psychologische Beurteilungen von 14-1158 ergaben, dass sie über eine ausreichende geistige Stabilität und Schärfe verfügt, um eine Position innerhalb der SCP-Organisation zu rechtfertigen.

SCP-übergreifende Warnungen: Es wird empfohlen, SCP-368 von SCP-529 und SCP-530 zu isolieren, da ein Kontakt mit ziemlicher Sicherheit alle drei SCP in Bedrängnis bringen wird.

Nachtrag 0-22: Am ██.██.20██, während es im Forschungssektor 15 untergebracht war, begann SCP-368 ein ungewöhnliches Verhalten zu zeigen. Anstelle seiner normalen Routine von menschlicher Interaktion, Pflege und Spiel begann es, über einem Fotokopierer (Seriennummer ███████████) zu schweben und sich selbst zu "plätten", sobald sich SCP-Personal näherte. Dr. █████ ██████ ([19-1425]) legte SCP-368 in den Fotokopierer und fertigte eine Kopie an, woraufhin ein weiters Blatt Papier mit identischem Muster, aber anderem Farbton aus dem Kopierer kam und sich prompt in eine Form faltete, die der des Originals entsprach. SCP-368 und das neue Exemplar (als SCP-368a bezeichnet) nahmen ihr normales Verhalten wieder auf. Seit dem hat SCP-368 in Abständen von zwei bis vier Jahren ein ähnliches Verhalten gezeigt, während die Kopien kein solches Verhalten aufwiesen. Obwohl Overseer O-█ anfänglich jedem Angestellten untersagte, bei der Reproduktion von SCP-368 mitzuhelfen, und Dr. █████ ██████ für seine Aktion gemaßregelt wurde, führte die bemerkenswert hohe Arbeitsmoral im Forschungssektor 15 dazu, dass die Nachkommen von SCP-368 in weiteren SCP-Einrichtungen eingeführt wurden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License