SCP-361
Bewertung: +2+x

Objekt-Nr.: SCP-361

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-361 wird in einer Standard-Artefakt-Eindämmungseinheit im Flügel für wertvolle Gegenstände an Standort-19 aufbewahrt. SCP-361 ist in einer kühlen und trockenen Umgebung zu lagern, um Schäden am gealterten Metall zu verhindern, aus dem es besteht, und nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen.

Beschreibung: SCP-361 ist ein etruskisches Bronze-Artefakt in der Form einer Schafleber. SCP-361 ist bedeckt mit den Namen etruskischer Götter und Anweisungen für verschiedene religiöse Rituale, und es wird angenommen, dass es als Werkzeug für Haruspices diente – zur Wahrsagung mittels tierischer Organe. SCP-361 hat eine starke Ähnlichkeit mit dem als Leber von Piacenza bekannten Artefakt, mit welchem es ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts gefunden wurde. Beide Artefakte sind auf das 2.–3. Jahrhundert BCE datiert, aus der italienischen Provinz Piacenza.

Die anomalen Eigenschaften von SCP-361 manifestieren sich, wenn es in Kontakt mit einer Schafleber kommt, die vor nicht mehr als drei (3) Stunden vor der Interaktion mit SCP-361 entfernt wurde. Wenn solch ein Kontakt hergestellt wird, wird SCP-361 eine Reihe von Anweisungen vokalisieren (in einer Sprache und einem Ton, die der Sprache desjenigen entsprechen, der ihm die Leber gibt), um Kontakt mit einem der Götter oder Geister aufzunehmen, die in den es bedeckenden Schriften beschrieben werden, mittels eines Dienstes, der sich als "HarusCo" bezeichnet. Wenn diese Anweisungen innerhalb eines Zeitraums von dreißig (30) Sekunden korrekt ausgeführt werden, wird SCP-361 eine neue Reihe an Anweisungen angeben. Die Anweisungen von SCP-361 werden zunehmend komplizierter und/oder unsinniger, bis es fast unmöglich wird, sie innerhalb des vorgegebenen Zeitlimits auszuführen. Fehler beim Befolgen der Anweisungen werden dazu führen, dass SCP-361 für einen Zeitraum von vierundzwanzig (24) Stunden inaktiv wird.

Testprotokoll SCP-361

Test-361-A

Stufe 1: Eine Schafleber wird SCP-361 gegeben.
Vokalisation: Willkommen bei HarusCo! Ihr Opfer ist sehr wichtig für uns! Für Tinia, den Gott des Blitzes, machen Sie bitte einen horizontalen Einschnitt an der Opfergabe. Für Aita aus der Unterwelt machen Sie bitte einen vertikalen Einschnitt. Für Maris bedecken Sie Ihre Opfergabe leicht mit der Asche eines toten Kriegers, der durch Blut mit Ihnen verwandt ist.

Stufe 2: Es wird ein horizontaler Einschnitt gemacht.
Vokalisation: Sie haben Tinia gewählt. Für Ihre wöchentliche meteorologische Weissagung sengen Sie Ihre Opfergabe bitte fünf Sekunden lang über offener Flamme an. Für warnende Blitze platzieren Sie bitte eine grüne Olive auf den Altar. Für Anflehungen und nützliche Interventionen fügen Sie bitte eine schriftliche Zustimmung der Konsulatgötter bei. Für Katastrophen entfernen Sie bitte den Kopf von einem erwachsenen Ochsen und bleiben Sie in der Leitung.

Stufe 3: Die Leber wird über einer offenen Flamme angesengt.
Vokalisation: Sie haben die wöchentliche meteorologische Weissagung gewählt. Für Ihre lokale Vorhersage führen Sie bitte die sieben heiligen Riten des Tinia durch und vermeiden Sie den Zorn der Mehltaugeister. Für Vorhersagen für andere Gebiete führen Sie bitte die Rituale auf einem Schiff mit drei Masten oder mehr durch. Für eheliche Vorhersagen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Priesterin der Uni.

Stufe 4: Die Forscher waren nicht in der Lage, die Anweisungen im vorgegebenen Zeitraum zu befolgen.
Vokalisation: Es wurden keine Vorgaben eingegeben, dieses Opfer wird getrennt. Danke, dass Sie HarusCo genutzt haben, Rasnas' führenden Wahrsagungs- und deistischen Petitionsdienst für mehr als zweitausend Jahre! Die Götter freuen sich auf Ihren nächsten Anruf!

[SCP-361 wechselt in den inaktiven Zustand]

Anhang SCP-361-A: Um die Grenzen der Fähigkeit von SCP-361 zu bestimmen, die Sprache und den Ton zu ändern, die es für die Interaktion mit seinem Nutzer wechselt, ist ein Subjekt mit einem ähnlichen kulturellen Ursprung wie SCP-361 erforderlich. Zu diesem Zweck wurde ein Antrag für die Interaktion zwischen SCP-361 und SCP-1510, die Persona, die aus demselben Allgemeingebiet und Zeitraum stammt, gestellt und genehmigt.

Test 361-B

Stufe 1: Subjekt D-1510-104, das SCP-1510 trägt, gibt SCP-361 eine Schafleber.
Vokalisation: SCP-361 vokalisiert in klassischem Latein, die Sprache, die von SCP-1510-1 gesprochen wird. Die Anweisung wird übersetzt in: "Sohn des Romulus, sprich die Worte, die dein Vater dich gelehrt hat, und dein Wächter wird sprechen, seine Worte getragen von unserem Geist."

Stufe 2: SCP-1510-1 singt mehrere Sätze auf Latein, die später als ein Schwur an Mars Gradivus identifiziert wurden.
Vokalisation: Die Anweisung von SCP-361 wird übersetzt in: "Lege den Aspekt deines Wächters zu seinen Füßen, so dass er deine veränderte Form sehen kann."

Stufe 3: SCP-1510-1 bittet um eine offene Flamme. Ihm wird eine Campinggaslampe gegeben. SCP-1510 platziert die entzündete Gaslampe zu Füßen des Tisches, auf dem SCP-361 steht.
Vokalisation: Die Anweisung von SCP-361 wird übersetzt in: "Sprich die Pflicht deines Wächters, so dass er deine Würdigkeit beurteilen kann."

Stufe 4: SCP-1510-1 spricht einen lateinischen Satz, der später als Schwur des Mars Gradivus identifiziert wird: den Staat, den Frieden und den Senat zu bewachen, zu bewahren und zu schützen.
Vokalisation: Die Anweisung von SCP-361 wird übersetzt in: "Zeige deinem Wächter, dass du nicht allein stehst; trägt er, der deine Linke bewacht, die Überzeugung deines Wächters mit sich?"

Stufe 5: SCP-1510-1 bittet einen der überwachenden Forscher, den Raum zu betreten und SCP-361 zu berühren. Anfrage gewährt.
Vokalisation: SCP-361 spricht in einer anderen Stimme, immer noch in klassischem Latein: "Courage, Publius. Auch dies wird vergehen. Wenn Rost endlich deine Seele beansprucht, wir Tapferkeit dich zu Aeneas machen und dich über diese Ufer hinaustragen, um zwischen deinen Vätern zu ruhen." Die Stimme wurde später von SCP-1510-1 als die Stimme des Vaters der Persona identifiziert.

[SCP-361 wechselt in den inaktiven Zustand]

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License