SCP-3393
Bewertung: +2+x

Dateianfrage: Bewilligt

Dokumentversion: Nur Ihnen zur Kenntnis
Ihre Anfrage wurde vermerkt.

Objekt-Nr.: SCP-3393

Klassifizierung: Euclid

Beschreibung: Aufgrund Ihrer Fähigkeit, diese Datei abzurufen und diesen Satz zu lesen, sind Sie SCP-3393. Lediglich drei andere Personen haben Zugriff auf diese Datei, und in dieses Dokument eingebettete memetische Wirkmittel würden für jeden einen anderen Text darstellen.

Über Sie ist aufgrund Ihrer primären anomalen Eigenschaft sehr wenig bekannt. Jegliche Informationen über Sie, inklusive Ihrer Erscheinung und vergangener Aufzeichnungen, sind bereits kurz nachdem sie erstellt wurden nicht mehr betracht- oder erinnerbar. Der Einsatz eines starken Mnesikums ist die einzig bekannte Methode um diesem Effekt entgegenzuwirken. Es wurde an den Leiter der Antimemetik-Abteilung der Foundation, O5-█ und Forscher ███████ █████ verteilt.

Sie haben eine Sicherheitsfreigabe der Stufe 4 erlangt und alle Versuche, Ihrem Benutzerkonto diese zu entziehen, sind fehlgeschlagen, ebenso wenig konnte Ihr Benutzerkonto geortet werden. Es bleibt klärungsbedürftig, ob dies eine Folge Ihrer antimemetischen Eigenschaften ist oder eine separate Anomalie.

Trotz Ihrer antimemetischen Beschaffenheit ist es der Foundation gelungen, Hypothesen über einige Ihrer Eigenschaften aufzustellen. Nachfolgend eine Liste aller Eigenschaften, über die 90 % oder mehr Gewissheit herrscht:

Eigenschaft Indizien
Sie sind ein körperliches Wesen. Das Personal berichtete von sich selbständig öffnenden Türen und selbständig bewegender Ausrüstung.
Sie fühlen sich zu Information über Sie hingezogen Sie lesen derzeit dieses Dokument. Andere Dateien1 über Sie wurden ebenfalls unbefugt abgefragt.
Sie suchen Informationen über sich, um diese abzuändern oder zu löschen. Diese Datei unterlief eine Zahl unbefugter Änderungen (siehe Anhang SCP-3393-1) und Löschungen.
Ihre antimemetischen Eigenschaften können übertragen werden. An Standort-31 stationierte Forscher berichteten vom Verlust von Dateien in der Datenbank. Eine von Forscher ███████ █████ geleitete Untersuchung entdeckte, dass dies nicht der Fall war. Die Dateien wurden nicht verschoben oder gelöscht. Protokolldateien der Datenbanken zeigten, dass Sie als letztes auf die Dateien zugriffen haben.
Sie sind gegenüber memetischen Wirkmittel stark widerstandsfähig. Versuche, Memetiken gegen Sie einzusetzen, sind gescheitert (siehe Anhang SCP-3393-2).
Sie sind an Standort-31 gebunden. Alle Phänomene, die Ihnen zugeschrieben werden können, ereigneten sich ausschließlich kürzlich an Standort-31, was dadurch bekräftigt wird, dass alle Zugriffsversuche auf diese Datei von Standort-31 kamen.
Sie sind Dr. Mackey oder Ergebnis von Dr. Mackeys Forschung. Siehe Entdeckungsprotokoll.

Entdeckunsprotokoll: Sie wurden am 13.04.2018 entdeckt, als an Standort-31 stationiertem Personal Aufzeichnungen über Dr. Mackey auffielen, obwohl sich niemand daran erinnerte, dass Dr. Mackey an Standort-31 gearbeitet hatte. Es wird derzeit vermutet, dass das Ereignis, das Sie erschuf und dabei alle Erinnerungen an Dr. Mackey und damit in Verbindung stehende Forschung entfernte, am 12.04.2018 stattfand. Es ist derzeit unbekannt, wo diese Forschungen stattfanden, und jegliche Informationen über Sie wurden vernichtet, höchstwahrscheinlich von Ihnen.

Anhang SCP-3393-1: Nachfolgend eine modifizierte Version der Datei, die sie erstellt haben:

Objekt-Nr: SCP-3393

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Sorge, ich schaff das.

Beschreibung: Ich hätte nicht passieren sollen. Ich sollte nicht existieren. Zumindest nicht so. Aber lasst mich mich darum kümmern. Das Ding, das ich bin, sollte am besten von euch ferngehalten werden. Versucht nicht, mich zu untersuchen oder zu testen, oder ganz gleich, was. Ich möchte nicht, dass sich einer von euch einfängt, was ich habe.

Nennt mich einfach selbst-eindämmend und alles wird gut.

Anhang SCP-3393-2: Nachfolgend eine Liste aller Versuche, Sie zu einzudämmen:

Name der Operation Beschreibung Anmerkungen Ergebnis
Razzia von Standort-31 Standort-31 wurde evakuiert, während MTF Eta-10 ("See No Evil" z. dt. "Sieh nichts Böses") in die Einrichtung eindrang und versuchte Sie ausfindig zu machen. Es konnte festgestellt werden, dass die Unfähigkeit, Sie wahrzunehmen, nicht aus einer wahrnehmungsstörenden Eigenschaft herrührt. Es ist nach wie vor unbekannt, wie Sie Eta-10 entkommen konnten; jedoch wird vermutet, dass Sie dafür undokumentierte Bereiche von Standort-31 nutzen konnten. Eine Zweitdurchsuchung wird derzeit vorbereitet. Fehlschlag
Memetische Betäubung Memetische Wirkmittel, die empfindsame körperliche Wesen ruhigstellen sollten, wurden in Dateien, die Informationenüber sie enthielten, eingebettet. Das Wirkmittel wurde aktiviert, als die Datei abgerufen wurde. Dies deutet darauf hin, dass Sie ein für memetische Angriffe anfälliges Wesen sind. Die Datei blieb für zehn Minuten geöffnet bevor sie gelöscht wurde, was als Beweis für ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Memen genügt. Darauffolgende Durchsuchungen der Einrichtung konnten Sie nicht ausfinding machen. Fehlschlag
Köder auswerfen Siehe Sicherheitsmaßnahmen. Ausstehend Ausstehend

Es wird vermutet, dass die Fehlschläge, Sie einzudämmen, auf ein Informationsleck zurückzuführen sind. Während der operativen Nachbesprechung stellte sich heraus, dass Sie auf Details zur Razzia von Standort-31 und Memetische Betäubung zugriffen, bevor diese ausgeführt wurden. Wie Sie diese Dateien durchgängig finden und abrufen konnten, wird nach wie vor ermittelt.

Sicherheitsmaßnahmen: Die im Folgenden hier dokumentierten Maßnahmen sind zugunsten des Leiters der Antimemetik-Abteilung der Foundation, O5-█ und Forscher ███████ █████.

Personal der MTF Eta-10 wird als normale Standort-31-Forscher verkleidet um Standort-31 positioniert. Zugang zu dieser Datei wird auf fünf ausgewählte Endgeräte innerhalb von Standort-31 beschränkt. Sollte diese Datei ohne zweiundsiebzigstündige Voranmeldung abgerufen werden, so wird das Eta-10-Personal alle Zugänge zum Raum mit dem Endgerät, das auf diese Datei zugreift, abschotten. Der Raum wird daraufhin unter Quarantäne gestellt und zu Ihrer Zelle umfunktioniert.

Um dem Eta-10-Personal ausreichend Zeit zu geben, um Sie einzudämmen bevor Sie verstehen was geschieht, sind diese Sicherheitsmaßnahmen ans Ende Ihrer Datei zu schreiben, womit die Möglichkeit Ihres Entkommens verringert wird.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License