SCP-266
Bewertung: 0+x
SCP-266

SCP-266, eingedämmt

Objekt-Nr.: SCP-266

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahen: SCP-266 ist in einem luftdichten Gehäuse von 10m mal 10m zu lagern, wobei die Innentemperatur von einem unabhängig angetriebenen Heizstrahler auf oder über 48 Grad Celsius gehalten wird. Der Zugang zu besagter Unterbringung benötigt eine Freigabe der Stufe 2 oder höher. Darüber hinaus müssen während sämtlicher Interaktionen thermische Gefahrenanzüge verwendet und anbehalten werden.

Beschreibung: SCP-266 ist eine Anzahl von freischwebenden Stoffen, die eine natürliche Lumineszenz besitzen, welche als ein violettes oder rotes Leuchten auftritt. In den meisten Fällen fühlt sich SCP-266 kalt an und übt einen endothermen Effekt auf seine unmittelbare Umgebung aus. Obwohl es kein eindeutiges Nervensystem besitzt, scheint SCP-266 auf Reize zu reagieren und es wurde festgestellt, dass es sich basierend auf seinen Erfahrungen bestimmte Gewohnheiten aneignet.

SCP-266 hat eine merkliche Vorliebe für Wärme und sucht aktiv nach Wärmequellen, egal ob natürlich oder künstlich. Von allen Quellen bevorzugt SCP-266 jedoch den menschlichen Kontakt als eine Methode, um Wärme zu erhalten. Dabei nimmt es aber keine Rücksicht auf die schädliche Wirkung, die es auf das Leben von Säugetieren hat. Aufgrund der endothermen Eigenschaften von SCP-266 führt ein längeres Ausgesetztsein ohne angemessenen Schutz zum Tod durch akute Hypothermie. Obwohl es nicht aggressiv ist, wird SCP-266 unzufrieden und sogar feindselig, wenn es nicht mit ausreichend Hitze versorgt wird, und hat sogar die Fähigkeit demonstriert, beträchtlichen Schaden zu verursachen, wenn es der Wärme beraubt wird. Es wurde auch beobachtet, dass menschlicher Kontakt zur Beruhigung von SCP-266 beiträgt, was auf ein Bedürfnis oder Verlangen nach sozialer Interaktion schließen lässt. Das dieser Aufgabe zugeteilte Personal berichtete, gehört zu haben, wie SCP-266 gesprochen (Aufzeichnungen von Gesprächen haben ergeben, dass SCP-266 in der Lage ist, in einem unbekannten gälischen Dialekt zu sprechen) und gelegentlich geantwortet hätte.

SCP-266 wurde in █████, Irland gefunden, nachdem lokale Berichte von mehreren Jugendlichen eingegangen waren, welche sich in den lokalen Thermalquellen unerklärlicherweise eine Unterkühlung zugezogen hatten. Diese Ereignisse erregten, gemeinsam mit permanenten Berichten von "Irrlichtern", die von abergläubischen Einheimischen stammten, die Aufmerksamkeit von Agent █████. Nachdem er SCP-266 gefunden hatte, konnte er es zum nahegelegenen Standort-██ bringen. Bei der Ankunft wies Agent █████ Symptome von Hypothermie auf und konnte nur durch die Bemühungen von Dr. █████ und dem Personal gerettet werden. Aufgrund der Eindämmungsbedingungen von Standort-██ wurde SCP-266 bei nächstbester Gelegenheit nach Standort-19 verlegt.

Anhang 266-A: Audioaufzeichnungen der Gespräche zwischen dem Personal und SCP-266 haben gezeigt, dass es neben seinem Standarddialekt englische Wörter und Ausdrücke verwendet hat. Die aktuell gängige Theorie besagt, dass es diese Wörter, ähnlich einem Papagei, einfach nachahmt. Diesbezüglich sind weitere Nachforschungen erforderlich.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License