SCP-258
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-258

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-258 ist in einem standardmäßigen Speicherdepot aufzubewahren, welches durch ein Magnetkartenschloss abgeriegelt ist, und darf nur mit einer Genehmigung durch Vorgesetzte von Standort-15 zugänglich gemacht werden. SCP-258 wird in einem 2 m mal 2 m großen Becken gelagert, welches von zugelassenem Personal der Klasse D zweimal pro Woche geleert werden muss. Das mit SCP-258 interagierende Personal muss mindestens zweimal im Monat ausgewechselt werden. Obwohl die Verwendung von SCP-258 in keiner Weise direkt schädlich ist, haben jene, die es benutzt haben, den Wunsch geäußert, dies erneut zu tun, und das von wehmütig bis vehement. Das mit SCP-258 interagierende Personal ist auf unterschwellige psychische Instabilität zu prüfen.

Nach Zwischenfall 258-1 müssen für das Reinigungspersonal während der Interaktion mit SCP-258 Chemikalienschutzanzüge bereitgestellt werden.

Beschreibung: SCP-258 wurde in ██████████, Maine geborgen, nachdem die Eltern von dort ansässigen Schulkindern berichtet hatten, dass Geschichten von einem "traurigen Wippfrosch", die ihre Kinder verbreitet hatten, der Wahrheit entsprächen. Agent F███ bestätigte die Besonderheit des Objekts und Mitarbeiter der Foundation ersetzten es ohne Zwischenfälle durch eine Nachbildung.

SCP-258 sieht wie eine einfache Federwippe aus, welche anscheinend für Kinder im Grundschulalter konzipiert wurde und wie ein stilisierter grüner Frosch geformt ist, mit drehbaren Griffen auf beiden Seiten des Kopfes. SCP-258 besitzt milchig-weiße Augen und allem Anschein nach laufen weiße Farbströme sein Gesicht hinunter, so als würde es weinen. Zahlreiche Versuche wurden unternommen, diese Substanz von SCP-258 zu entfernen; die grüne Farbe kann mit normalen Entlackungstechniken entfernt werden, bei der weißen Substanz, im Folgenden als SCP-258-1 bezeichnet, ist dies jedoch nicht möglich; sie verblasst nur im Laufe der Zeit, was, wie festgestellt werden konnte, von verschiedenen Faktoren abhängt, einschließlich der Verwendungsdauer und des Ausmaßes der "erleichterten" emotionalen Belastung.

SCP-258 scheint konstant Bäche aus SCP-258 mit einer gleichbleibenden Geschwindigkeit von ungefähr 0,12 Liter pro Stunde zu "weinen". Wenn ein Subjekt auf SCP-258 sitzt, seine Handgriffe ergreift und hin- und herschaukelt, berichtet es davon, von einem Gefühl des Friedens und des Wohlbehagens erfüllt zu werden; die "Augen" des Objekts fangen daraufhin an, immer schneller SCP-258-1 abzusondern, was im Verhältnis zu den Auswirkungen steht, die es auf den Geisteszustand des Benutzers hat. Obwohl diese Substanz nicht von SCP-258 entfernt werden kann, sobald der Sitz leer ist, verbleibt es während der Verwendung in flüssiger Form und tropft vom Objekt hinunter auf den Boden. Anschließende Untersuchungen dieses Materials haben gezeigt, dass es sich um eine Mischung aus weißer Farbe, menschlichen Tränen und Hautsekreten eines amerikanischen Ochsenfrosches handelt. Wie SCP-258 in der Lage ist, SCP-258 zu erzeugen, ist unbekannt. Die direkte Wirkung von SCP-258 hält nur so lange an, wie das Subjekt auf ihm sitzen bleibt, obwohl mehrere Subjekte, die an den Symptomen einer chronischen Depression leiden, von einem anhaltend positiven Effekt berichtet haben, der auf einigen "Erkenntnissen" beruhe, die sie gewonnen hätten, während sie auf SCP-258 ritten.

Die wiederholte Verwendung von SCP-258 durch ein Subjekt erwies sich als leicht süchtigmachend und Agent W████████ musste zurückgehalten und geschlagen werden, bevor er seine Selbstkontrolle wiedererlangte. Die Folgen davon, pyschisch instabilen Patienten den Zugang zu SCP-258 zu ermöglichen, sind unbekannt, weitere Untersuchungen stehen noch aus, es ist aber wahrscheinlich, dass jedes Subjekt welches an schweren, depressiven Symptomen leidet, SCP-258 zur Produktion unkontrollierbarer Mengen an SCP-258-1 bringt.

Anhang 258-1: Nachdem D-3354 nach wiederholtem Hautkontakt mit SCP-258-1 Selbstmord begangen hatte, wurden die direkten Auswirkungen des Kontakts mit der Substanz erneut untersucht. Kontinuierlicher Hautkontakt mit der Flüssigkeit scheint einige Emotionen zu übertragen, welche während der Benutzung der SCP unterdrückt wurden, und der vorherige Benutzer wurde neu eingeschätzt, was zeigt, dass es sich von [DATEN GELÖSCHT] erholt hat.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License