SCP-2481
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-2481

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Standort-143 wurde um SCP-2481 herum gebaut und alle damit verbundenen Experimente sind vor Ort durchzuführen. Um die Kooperation von SCP-2481-3 zu gewährleisten, muss das Personal, das SCP-2481 betritt, der Han-Ethnie angehören.

SCP-2481-1 ist zerlegt im Lager aufzubewahren, wenn es nicht untersucht oder damit experimentiert wird.

SCP-2481-2 ist nicht von seiner aktuellen Position zu bewegen und alle damit verbundenen Untersuchungen müssen innerhalb von SCP-2481 stattfinden.

SCP-2481-3 ist jederzeit von mindestens zwei Mitarbeitern zu begleiten. Das Personal wird ermutigt, schriftlich mit SCP-2481-3 zu kommunizieren, um seinen mentalen Zustand zu stabilisieren. Themen der chinesischen Geschichte nach der angeblichen Xia-Dynastie (2100 v. Chr. ~ 1600 v. Chr.) sind zu vermeiden. Detaillierte Informationen über SCP-2481-1 und -2 zu erhalten hat höchste Priorität.

Beschreibung: SCP-2481 bezieht sich auf einen kugelförmigen Raum mit einem Durchmesser von etwa 50 Metern, der sich in einer Tiefe von etwa 20 Metern unter einer archäologischen Fundstätte der Shang-Dynastie (1600 v. u. Z. ~ 1046 v. u. Z.)1 in ████████, Provinz Henan, China Die Temperatur in SCP-2481 beträgt konstant 35 Grad Celsius, unabhängig von der Umgebung.

SCP-2481-1 bezieht sich auf eine große Bronzestruktur innerhalb von SCP-2481, die grob einem Würfel und vier Säulen ähnelt, die an einer flachen Oberfläche befestigt sind. Es wird geschätzt, dass sie um 1800 v. u. Z. erbaut wurde. Die Struktur scheint extremer Hitze ausgesetzt worden zu sein, was zu stark beschädigten Teilen und geschmolzenen Oberflächen führte. SCP-2481-1 wurde an der Grenze von SCP-2481 sauber abgetrennt, es wurden keine Segmente oder Teile der Struktur außerhalb von SCP-2481 gefunden.

Bestimmte Teile von SCP-2481-1 ähneln beschädigten Platinen, die in moderner Elektronik zu finden sind. Die Analyse hat sich aufgrund des beschädigten Zustands von SCP-2481-1 als schwierig erwiesen; es könnte jedoch spekuliert werden, dass es sich bei der Struktur um ein Computergerät mit der Basis 8 handelt.

SCP-2481-2 bezieht sich auf ein Gerät aus einer Beryllium-Bronze-Legierung. In seinem ursprünglichen Zustand wäre SCP-2481-2 ungefähr zylindrisch mit einem spitzen Ende gewesen, geschätzt auf 33 Meter Länge und 1 Meter Durchmesser. Es wird spekuliert, dass es zuvor an SCP-2481-1 angebracht war. Im Gegensatz zu SCP-2481-1 zeigt SCP-2481-2 kaum Anzeichen von Hitzeschäden, scheint aber durch stumpfe Gewalt beschädigt worden zu sein, was dazu führte, dass es in drei große Stücke und achtunddreißig kleine Stücke zerbrach. Die Erforschung seiner Komponenten und seiner inneren Struktur ist begrenzt, da frühere Versuche, die Hauptteile von SCP-2481-2 zu bewegen, zu einer schnellen Destabilisierung von SCP-2481 geführt haben.2 Die Recherchen vor Ort und die Analyse seiner kleineren Teile weisen jedoch auf eine ähnliche innere Struktur und ein ähnliches Arbeitsprinzip wie ████████ ███████ ███████ hin, und es ist wahrscheinlich, dass SCP-2481-2 als ein ███-████ ███ ███████-███████ ██████ entworfen wurde. Die Analyse von ████ █████ innerhalb von SCP-2481 legt nahe, dass SCP-2481-2 der Kern der Anomalie ist.

SCP-2481-3 bezieht sich auf eine humanoide Entität mit Reptilienmerkmalen, die genetisch einem männlichen Menschen der Han-Ethnie ähnlich ist, was darauf hindeutet, dass sie nach der Geburt Veränderungen durchgemacht hat. SCP-2481-3 besitzt einen Kopf ähnlich dem eines vielbebänderten Kraits (Bungarus multicinctus), einen grob humanoiden Obertorso mit einem humanoiden rechten Arm, aber mit einer Reptilienhand mit Krallen, einen schlangenförmigen Untertorso mit einem schlangenartigen Schwanz anstelle von Beinen, und es ist vollständig mit Schuppen bedeckt.

SCP-2481-3 ist derzeit unter SCP-2481-2 gefangen und hat schwere Verbrennungen erlitten. Die linke Körperseite fehlt, einschließlich des linken Arms, eines Teils seiner Kehle, eines kleinen Teils seines Gesichts und wahrscheinlich eines erheblichen Teils seiner Organe. Während die Wunden von SCP-2481-3 extreme Hitze aufweisen, breitet sie sich nicht auf den Rest seines Körpers oder die Umgebung aus. Trotzdem bleibt SCP-2481-3 am Leben und bei Bewusstsein, und obwohl es nicht in der Lage ist, zu sprechen, kann es schriftlich mit der Foundation kommunizieren.

SCP-2481-3 nutzt etwas, was ein Schwester-Schriftsystem zu sein scheint, das später in der Shang-Dynastie verwendet wurde, aber wesentlich weiter entwickelt ist. Foundation-Linguisten konnten die Schrift nach drei Monaten Studium und Kommunikation übersetzen. Es wird angenommen, dass SCP-2481-3 der Bediener von SCP-2481-1 und -2 ist. Während das Subjekt kooperativ ist, scheiterten Versuche, technische Details zu den Geräten zu sammeln, an seinem stark verschlechterten mentalen Zustand. SCP-2481-3 behauptet, ein Gelehrter/Beamter der Xia-Dynastie unter der Herrschaft von König Jie3 zu sein, der mit der Eliminierung einer feindlichen Entität beauftragt war, aber scheiterte, was zu dem aktuellen beschädigten Zustand von SCP-2481-1 und -2 führte. Weitere Informationen befinden sich im Anhang.

Anhang: Das Folgende ist ein teilweises Archivprotokoll der wichtigsten Informationen, übersetzt aus dem geschriebenen Text von SCP-2481-3, neu angeordnet in lesbarer Reihenfolge. (Aufgrund des verschlechterten mentalen Zustands von SCP-2481-3 haben sich die meisten angebotenen Informationen als redundant, repetitiv oder inkohärent erwiesen.) Die chinesische Originalübersetzung wird zusammen mit Englisch als Referenz bereitgestellt.

Für weitere Informationen über die Anomale Kulturgruppe Xia siehe Dokument-2481.


Freigabe der O5-Stufe erforderlich


Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License