SCP-2466
Bewertung: +1+x

Objekt-Nr.: SCP-2466

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-2466 wird in einem handelsüblichen Lagerschrank in Standort-44 aufbewahrt. Untersuchungen von SCP-2466 dürfen nur auf ausdrückliche Erlaubnis des HMCL – Supervisors von SCP-2466 vorgenommen werden. Untersuchungen von SCP-2466-1 sind nicht gestattet. Um eine versehentliche Aktivierung von SCP-2466-1 zu vermeiden, wurden alle Verknüpfungen zu diesem Programm vom Gerät entfernt. Sollte SCP-2466-1 aktiviert werden, muss SCP-2466 unverzüglich von seiner Stromquelle getrennt werden.

Beschreibung: SCP-2466 ist ein ein Samsung Galaxy S5 Smartphone, das mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet ist. Es ist Host für eine Reihe von ganz normalen Anwendungen, sowie auch SCP-2466-1, bezeichnet als "Slay Dragon Save City". Der Code von SCP-2466-1 ist unverständlich, funktioniert nicht auf irgendeinem anderen Gerät als SCP-2466 und installiert sich selbst neu auf SCP-2466, sollte es entfernt werden. Die Beendigung von SCP-2466-1 ist nur durch das Entfernen von SCP-2466s Stromquelle möglich.

SCP-2466-1 ist ein textbasiertes Spiel, in welchem der Spieler Instanzen von "Mega Glurak X" bekämpft, einem Charakter aus dem Pokemon-Franchise1. SCP-2466-1 bedient sich der Kampfmechaniken aus den Pokemon-Spielen, hergestellt für den Nintendo 3DS. Dem Spieler wird ein randomisiertes Pokemon von jenen, die im Spiel Pokémon X erhalten werden können, zugeteilt, mit Zugang zu vier zufälligen Attacken, die das betreffende Pokemon lernen kann.

Kämpfe laufen rundenbasiert ab. Dabei bekämpfen sich der Spieler und Mega-Glurak X gegenseitig oder führen ihrerseits andere Aktionen aus. Falls die Kraftpunkte des vom Spieler kontrollierte Pokemon aufgebraucht sind, ist es "besiegt", was es daran hindert, seine nächste Aktion auszuführen, sollte es dies nicht bereits getan haben. SCP-2466-1 ersetzt das Pokemon des Spielrs dann mit einem anderen zufällig generierten Pokemon. Sollte Mega-Glurak X besiegt werden, wird es durch eine weitere Kopie von Mega-Glurak X ersetzt. Der Spieler muss den Befehl "Status" eingeben, um alle relevanten Informationen bezüglich seines aktuellen Pokemon zu bekommen, oder den Namen jeder Attacke seines Pokemon zu erfahren, um diese Attacke auszuführen.

Sämtliche durch Instanzen von SCP-2466 von Mega-Glurak X ausgeführte Attacken zwingen 10-12 zufällige Bewohner von █████████, Kalifornien, Tätigkeiten auszuüben, die mit der ausgewählten Attacke in Einklang stehen. Mega-Glurak X kann die Attacken Drachentanz, Ruheort, Flammenblitz und Drachenklaue. Für Details siehe Anhang 2466-1. Es gibt keinen Beweis, dass die Aktionen des Spielers ähnliche Effekte haben, weder in █████████, noch anderswo.

Aufgrund der großen Kraft von Mega-Glurak X, können nur sehr wenige dem Spieler zugewiesene Pokemon vermeiden, von dessen Flammenblitz oder Drachenklaue besiegt zu werden, nachdem es Drachentanz benutzt hat. Dennoch macht die KI, welche die Attacken von Mega-Glurak X festlegt, regelmäßig strategische Fehler, welche dem Spieler häufig Möglichkeiten bieten, einen Gegenangriff zu starten.

Anhang 2466-1: Auswirkungen der Attacken von Mega-Glurak X

Die 10-12 Einwohner von █████████, welche von jeder Attacke betroffen sind, erhalten für die Dauer ihrer Getriebenheit den Sammelbegriff SCP-2466-2. Flammenblitz und Drachenklaue fügen der realen Welt Schaden zu, und zwar proportional zu dem von Mega-Glurak X ausgeteilten Schaden, entsprechend der dazugehörigen Attacke in SCP-2466-1. SCP-266-1 akzeptiert die Befehle des Spielers so lange nicht, bis die Auswirkungen der damit verbundenen Attacke beendet sind.

  • Drachentanz: SCP-2466-2 wird sich an einem öffentlichen Platz zusammenfinden und synchronisierte Tänze vorführen während sie immer und immer wieder das Pokemon Theme der englischen Adaption des Pokemon-Anime singen. Dies dauert ungefähr fünfzehn Minuten an, danach steckt SCP-2466-2 das nächstgelegene Gebäude in Brand und zerstreut sich.
  • Ruheort: Angehörige von SCP-2466-2 besteigen einen nahegelegenen Baum und schlafen dort ohne Stütze aufrechtsitzend für 3-4 Stunden. Dies führt kaum zu Verletzungen.
  • Flammenblitz: SCP-2466-2 zünden sich selbst an, wobei sie nahegelegene entflammbare Materialien und Hitzequellen benutzen. Anschließend laufen sie zu anderen nahen Individuen hin und kollidieren mit diesen.
  • Drachenklaue: SCP-2466-2 erhalten Klauen und gehen mit diesen auf sich in der Nähe befindliche Individuen los. Während manche vorhandene Klauen benutzen (wie zum Beispiel die, die bei einem Kostüm verwendet werden, oder diese, die ein Tier besitzt), oder scharfe Gegenstände an ihren Fingern anbringen, ist die gewöhnlichste Methode für SCP-2466-2, ihre Finger zu verstümmeln, sodass die Knochen spitze Zacken formen. Die Schlagkraft der auf diese Art veränderten Finger übertrifft meist die Erwartungen.

Anhang 2466-2: Atypische Erscheinungsformen

Das Verhalten von SCP-2466-2 wich mehrmals von den in Anhang 2466-1 beschriebenen Mustern ab. All diese Abweichungen ereigneten sich vor der Eindämmung, wodurch die verwendete Attacke sich nicht mit Sicherheit bestimmen lässt.

Zeitangabe Verwendete Attacke Auswirkungen Anmerkungen
25.10.2014 Ruheort SCP-2466-2 bestiegen jeweils einen Baum, es wurde aber niemand dort festgehalten oder gar zu schlafen. Jedes Mitglied verließ den Baum innerhalb von zehn Minuten. Dieses Ereignis fand am 25.10. auf diese Weise dreimal statt.
31.10.2014 Flammenblitz Jedes Mitglied von SCP-2466-2 kam in den Besitz eines Halloween-Kürbisses. Sie entzündeten diese und warfen sie auf ihre Opfer. Vermutlich aufgrund der Überlappung mit dem Halloween-Festival.
1.11.2014 Unbekannt Elf Angehörige des █████████ High School Pokemon Clubs verwüsteten ein leeres Klassenzimmer. Sie demolierten mehrere darin befindliche Gegenstände und Strukturen. Zeugen beschrieben die Aktion als unfreiwillig. Während die Anzahl an betroffenen Personen, die Verbindung zu Pokémon und die Getriebenheit auf die Involvierung von SCP-2466 hindeuten, hat sich dieses Ereignis nicht wiederholt. Es könnte zusammenhangslos sein.
21.11.2014 Drachentanz Einer der Angehörigen von SCP-2466-2 spielte auf einer Trompete, anstatt zu singen. Das Ereignis endete mit dem Versuch von SCP-2466-2, eine Kirche zu stürmen, an der sie sich gesammelt hatten. Zusammenfälle mit dem Release der Spiele Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir in Nordamerika.
7.-15.11.2014 Drachenklaue SCP-2466-2 verbrachte eine Woche damit, einen Bulldozer mit Schichten von Zement und Stahl, sowie mit mehreren großen, vorne befestigten Spikes und einem Flammenwerfer auszurüsten. Am 15. Dezember wurde SCP-2466-2 vom Foundation-Personal lokalisiert und verhaften. Keine andere Erscheinungsform von 'Drachenklaue' wurde aufgezeichnet. Wären die Modifikationen beendet worden, hätte das Fahrzeug dem bewaffneten Bulldozer geähnelt, der in einem Amoklauf2 im Jahr 2004 benutzt wurde. Mehrere Angehörige von SCP-2466-2 berichteten von einer Vertrautheit mit diesem Ereignis.
27.-28.12.2014 Mehrere Attacken Sieben Attacken wurden ausgeführt. Die Angehörigen von SCP-2466-2 wurden aus mehreren Besuchern eines Mittelalterfestes, welches 3 Kilometer südlich von █████████ lokalisiert wurde, zusammengezogen. In allen Fällen konnte das Personal des Festes sämtliche Angehörigen von SCP-2466-2 mit geringem Aufwand überwältigen. Es wurden keine Verletzungen festgestellt. Pläne, im Falle eines Eindämmungsfehlers ein permanentes Mittelalterfest in █████████ einzuführen, werden derzeit erwogen.
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License