SCP-243
Bewertung: +1+x

Objekt-Nr.: SCP-243

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-243 ist in der geometrischen Mitte einer Standardzelle von mindestens 16 m x 16 m x 16 m aufzubewahren. Die Zelle ist durch eine abschließbare Standardtür mit einem angrenzenden Raum mit ähnlicher Größe und Zusammensetzung zu verbinden. Alle Ausgänge zu den Zellen sind verschlossen und vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Es darf weder eine geeignete Gruppe (mehr als 4 identische leblose Objekte; siehe unten), in die Sicherheitszelle eingelassen werden, noch ein Gegenstand, der eine solche Gruppe bilden kann. Es sei denn, dies ist für Tests erforderlich. Personal, welches die Zelle betritt, unterliegt der Durchsuchung und Beschlagnahme von unautorisierten Gegenständen.

Von SCP-243 animierte Objekte sind zur Untersuchung in den angrenzenden Raum zu bringen. Unerwünschte animierte Gegenstände sind unverzüglich zu entsorgen, gegebenenfalls durch Verbrennung. Für den Fall, dass SCP-243 auf andere SCP-Objekte oder auf andere Gegenstände mit ähnlichem Wert angewendet wird, muss die "Herde" getrennt und in leblosen Standard-Schließfächern der Sicher- oder Euklid-Klasse aufbewahrt werden, bis die Wirkung nachlässt.

Nach dem Vorfall 243-02 ist es strengstens untersagt, geeignete Waffengruppen, leicht in Waffen umwandelbare Gegenstände oder Trockenbatterien in die Zelle von SCP-243 zu bringen.

Beschreibung: SCP-243 besteht aus einer Masse kleiner Trockenzellenbatterien, die alle an ihren negativen Polen zu einem Ellipsoid von etwa 30 cm Länge und 10 cm Durchmesser verschmolzen sind. Das Arrangement ist halbflüssig: Die Batterien können durch leichten Druck neu angeordnet werden, obwohl es weitaus schwieriger ist, sie aus dem zentralen Zylinder zu entfernen.
Die ungewöhnlichen Eigenschaften von SCP-243 manifestieren sich, wenn eine in Frage kommende Gruppe von Objekten in die aktive Zone gebracht wird, in einen Bereich unbestimmter Form, der sich nicht mehr als 7,3 m oder weniger als 2,5 m von der Mitte des Objekts aus erstreckt. Die genaue Ausdehnung und Form der aktiven Zone ändert sich von Minute zu Minute. Eine geeignete Gruppe besteht aus 5 oder mehr identischen oder nahezu identischen leblosen Objekten. "Nahezu identische" Objekte sind solche, die ein zufälliger Beobachter nicht aufgrund anderer Merkmale, als der Gesamtfarbe, leicht unterscheiden kann.

Geeignete Gruppenmitglieder werden animiert, wenn sie in die aktive Zone gebracht werden, und zeigen ungewöhnliche Flexibilität und Levitations- und Fortbewegungskräfte. Sie erwerben einige grundlegende Instinkte, darunter Selbsterhaltungsfähigkeiten und unterschiedlich komplexes Schwarmverhalten. Objektherden reichen von einfachen Trennungs-Ausrichtungs-Kohäsions-Gruppen wie Vogelschwärmen oder Fischschwärmen bis hin zu Aggregaten, die eine Rollenspezialisierung und die Bildung diskreter Untereinheiten beinhalten. Animierte Objekte neigen dazu, sekundär zum Schwarmverhalten, sich thematisch passend zu einem Objekt ihrer Art zu verhalten: Schirme bilden große Schatten, Stühle stellen sich als Sitzgelegenheit zur Verfügung, Messer suchen Objekte zum Schneiden auf, usw.

Ein von der "Herde" getrennter Gegenstand wandert ziellos umher oder sucht nach anderen Herdenmitgliedern. Ungefähr 4 Stunden nach der Trennung schlummert der Gegenstand und verliert alle scheinbar ungewöhnlichen Eigenschaften; zu diesem Zeitpunkt kann es durch die Wiedervereinigung mit seiner Gruppe wieder animiert werden. 25 Minuten nach der Ruhephase bleibt es dauerhaft unbelebt, verliert alle ungewöhnlichen Eigenschaften und wird wieder zu einem normalen Objekt seiner Art. Intakte oder fehlende Mitglieder, eine Herde werden 24 +/- 2 Stunden nach der ersten Exposition gegenüber SCP-243 dauerhaft leblos. Herden mit komplexem Schwarmverhalten verschmelzen bei der De-animation häufig zu Aggregaten, die für dieses Verhalten repräsentativ sind.

Anhang: SCP-243 wurde der Foundation nach einer Reihe verdächtiger Vorfälle mit Animationsstudio █████ bekannt. Die ungewöhnlich flüssige, "natürliche" Bewegung, die in den produzierten Cartoons dargestellt wird, hätte normalerweise keine Aufmerksamkeit erregt, aber [DATEN GELÖSCHT] jede Schreibtischlampe in der Einrichtung [DATEN GELÖSCHT]. Die Effekte ließen nach den üblichen 24 Stunden nach. Amnestika der Klasse A wurden den beteiligten Animatoren und ihren Familien verabreicht, die alle weiterhin unter Beobachtung stehen. Zukünftige █████ Produktionen sind sorgfältig auf Anzeichen weiterer Störungen zu überwachen.

Anhang 2: Angesichts der Veröffentlichung von Animationsstudio █████ 'Film "Knick Knack" die Hypothese aufgestellt, dass SCP-243 ein möglicher Ursprung für SCP-1507 sein könnte. Der Bewegungsstil, der bei SCP-1507 beobachtet wurde stimmt mit den Bewegungen der Figur im Film überein, und die Auswirkungen von SCP-243 würden das Schwarmverhalten von SCP-1507 erklären. Wenn SCP-243 der Ursprung von SCP-1507 ist, ist derzeit nicht bekannt, warum SCP-1507 noch nicht dekaniert wurde oder ob es in Zukunft gemäß dem Verhalten von SCP-243 dekaniert wird.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License