SCP-2257
Bewertung (rating): +4+x
villa-194671_640.jpg

SCP-2257.

Objekt-Nr.: SCP-2257

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-2257 gehört im Moment unter einer erfundenen Identität der Foundation. Das Grundstück ist größtenteils eingezäunt um eine Abgrenzung zu schaffen und ein Sicherheitsteam ist in der Residenz direkt gegenüber stationiert. Der Rasen ist einmal pro Woche zu mähen und die Beleuchtung mit einem Timer zu versehen damit sie sich zu geeigneten Zeiten ein- und ausschaltet um den Anschein zu erwecken, dass das Gebäude bewohnt sei.

Beschreibung: SCP-2257 ist ein Haus mit einem Schlafzimmer und zwei Badezimmern, das sich in einer Vorstadtsiedlung von ██████, Wisconsin befindet. Das Äußere zeigt keine anomalen Eigenschaften. Das Innere ist für ein Vorstadthaus normal eingerichtet.

Schätzungsweise 48 Stunden nachdem sie in SCP-2257 gebracht wurden, werden alle Objekte und Entitäten Instanzen von SCP-2257-1, unabhängig davon auf welche Weise sie in das Haus gelangt sind. SCP-2257-1 bezeichnet anomale Gegenstände (am häufigsten Einrichtungsgegenstände oder Haushaltswaren) die in SCP-2257 vorgefunden werden. SCP-2257-1-Instanzen sind intelligent und zur englischen Sprache fähig. Subjekte die zu SCP-2257-1 konvertiert werden verändern sich physisch nicht, erhalten aber individuelle Persönlichkeiten, Stimmen und von anderen Instanzen separate Intelligenzen. Interviews deuten aber darauf hin, dass die Instanzen per Telepathie untereinander kommunizieren.

Alle Instanzen von SCP-2257 behaupten die einzige Gottheit ihrer jeweiligen physischen Repräsentation zu sein. Beispielsweise behauptet SCP-2257-1-23, ein hellbrauner Armlehnensessel mit Wildlederüberzug, er sei der "Gott der Sessel". Andere Eigenschaften als diese haben SCP-2257-2-Instanzen bis jetzt nicht gezeigt. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens haben sich allerdings alle Tests nur auf leblose Objekte beschränkt. Instanzen von SCP-2257-1 implizieren jedoch, dass eine lebende Entität eine weitere Instanz von SCP-2257-1 werden könnte (siehe Anhang).

Die Instanzen von SCP-2257-1 behalten in SCP-2257 alle eine bestimmte Ordnung bei und ordnen sich nach Verschieben oft neu an um ihren Zustand der Balance wiederzuerlangen. Wird beispielsweise das Essbesteck im Esszimmer neu angeordnet, werden die Instanzen von SCP-2257-1 unruhig bis sie fähig sind ihre vorherige Besteckanordnung wieder anzunehmen welche dem Standard für gehobenes Dinieren in den USA (die Salatgabel muss nach ganz außen links, neben ihr die Essgabel u.s.w.) übereinstimmt.

Alle Instanzen sind in der Lage sich selbstständig umzuräumen wenn sie nicht observiert werden. Wenn Objekte und Entitäten in SCP-2257 gebracht werden die im Moment noch keine Instanzen von SCP-2257-1 sind, werden alle Instanzen versuchen das Verbleiben des Subjekts zu verhindern bis die 48-Stunden-Grenze überschritten wurde. Ab diesem Zeitpunkt wird die neue Instanz willkommen geheißen, solange sich nicht bereits ein Exemplar des Objekts existiert. Instanzen von SCP-2257-1 werden vergeblich versuchen Objekte die sie als nutzlos oder irrelevant ansehen durch Umräumen zu bedrohen oder abzuschrecken.


Nachtrag:

Die Konversion einer lebenden Entität zu einer Instanz unter SCP-2257 wurde zuvor als unmöglich erachtet. Jedoch wurde am 25.02.2014 SCP-2257-2 erschaffen. SCP-2557-2 ist ein ehemaliger Mitarbeiter der Klasse D, der von den anderen Instanzen von SCP-2257-1 als "Der Beschützer" bezeichnet wird. Es war das Ergebnis der Notwendigkeit Aufnahmegeräte immer wieder auszutauschen, da diese nach Überschreiten der 48-Stundengrenze zu Instanzen von SCP-2257-1 konvertiert wurden. Die Konvertierung erfolgte unerwartet nach Überschreitung der üblichen 48-Stunden-Grenze.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License