SCP-214
Bewertung: +3+x

Mercury2.jpg

Blutprobe von SCP-214.

Objekt-Nr.: SCP-214

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-214 wird in einer 4 mal 4 Meter großen, für eine langfristige Bewohnung durch Menschen ausgelegten Quarantänezelle in Bio-Forschungsbereich-12 aufbewahrt. Es ist als ätiologischer Wirkstoff der biologischen Gefahrenstufe 4 anzusehen. Der Schutz vor biologischen Gefahren der Stufe 4 erfordert Reinräume, Dekontaminationsduschen vor und nach dem Eintritt, sowie eine Vakuum-Vorkammer. Sämtliche Luft- und Wasserquellen zum Sicherheitsbereich von SCP-214 müssen vom Rest des Bereichs isoliert sein. Alle Mitarbeiter, die den Sicherheitsbereich von SCP-214 betreten, müssen Schutzanzüge mit unabhängiger Sauerstoffversorgung und zusätzlicher schnittfester Innenisolierung tragen. Die Zelle muss unter Verwendung einer Video-Fernüberwachung dauerhaft überwacht werden. SCP-214 wird als eine Gefahr für sich und andere angesehen und darf keine potentiell gefährlichen Geräte besitzen. Da SCP-214 über eine ausgeprägte Schmerzwahrnehmung verfügt, dürfen die Wachen ihm keine körperlichen Schäden zufügen, es sei denn auf Anweisung von Personal der Stufe 2.

Außerhalb der obigen Maßnahmen muss sich jedwedes Personal, welches mit SCP-214 zu interagieren beabsichtigt, einer psychischen Beurteilung unterziehen. Alle Mitarbeiter, die früher unter Depressionen gelitten haben, sind für die Interaktion mit ihm nicht zulässig. Regelmäßige Sitzungen zur psychologischen Beobachtung sollen nach den Forschungsarbeiten bei allen Teilnehmern stattfinden. Sämtliche Mitarbeiter, bei denen sich während der Beobachtung zwei oder mehr der folgenden Symptome zeigen, sind unverzüglich in identischen Zellen wie SCP-214 unter Quarantäne zu stellen:

  • selbstschädigendes Verhalten
  • emotionale Abstumpfung
  • Glossolalie
  • Logorrhö
  • krankhaftes Lügen
  • silbriger Ausfluss aus Schleimhäuten oder Wunden
  • zwanghaftes Verhalten, insbesondere beim Schreiben oder beim Sprechen

Dem Forschungspersonal wird dringend angeraten, vorsorglich vor der Durchführung von Experimenten Protokoll-214 und Interview-214 zu lesen.

Beschreibung: SCP-214 ist ein ██ Jahre alter Mann, ehemals Agent █████ der Foundation. Die körperlichen und geistige Veränderungen wurden nach der Untersuchung von Vorfall ███ in der ██████ Stadtbücherei in Massachusetts festgestellt. Die Eindämmung von SCP-214 wird in [ZENSIERT] erläutert. Eine körperliche Untersuchung von SCP-214 ergab, dass die meisten Körperflüssigkeiten, einschließlich, aber nicht ausschließlich Blut, Glaskörperflüssigkeit, Samenflüssigkeit und Zerebrospinalflüssigkeit, durch eine quecksilberähnliche Substanz ersetzt wurden. Chemische Untersuchungen zeigten, dass es sich bei der Substanz um eine Suspension komplexer metallorganischer Verbindungen in einem mit Proteinen und Lipiden angereicherten Serum handelt. Bisher konnte jedoch sonst nichts über die Herkunft oder den Zweck der Substanz festgestellt werden. Es wurde beobachtet, dass die meisten Körperfunktionen von SCP-214 nicht mehr aktiv sind, obwohl die verwendeten Organe in der Körperhöhle noch in konserviertem Zustand existieren. Dies schließt das Gehirn mit ein, welches bei der Elektroenzephalographie keinerlei Aktivität mehr zeigt. Es zeigt bemerkenswerte selektive regenerative Eigenschaften, wobei einige Verletzungen im Moment der Zufügung bereits verschwinden, während andere selbst nach einem Zeitraum, in dem sich ein normaler Mensch davon erholt hätte, nicht verheilt sind. SCP-214 erfährt Schmerz nicht auf normalem Wege, sondern reagiert stattdessen mit Freude darauf, ohne Rücksicht auf körperliche Schäden. Es wurde festgestellt, dass Objekte in der Nähe von SCP-214 verschwinden. Derzeit ist keine Methode zur Wiederbeschaffung verlorener Gegenstände bekannt.

Anhang 214a Auszüge aus dem Tagebuch von Agent █████, die in Zusammenhang damit stehen, wie er zu SCP-214 wurde, wurden in Protokoll-214 transkribiert.

Anhang 214b Protokolle von Interviews mit SCP-214 wurden in Interview-214 transkribiert.

Anhang 214c Der Forscher █████ wurde festgenommen, nachdem Symptome festgestellt wurden, die mit denen von SCP-214 am Ende von L214 identisch sind. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden aktualisiert, um die ansteckende Natur von SCP-214 widerzuspiegeln.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License