SCP-202
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +2+x

Objekt Nr.: SCP-202

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: Die Erforschung von SCP-202 wird in Bio-Forschungsareal 12 durchgeführt. Hier versuchen Forscher aktiv, die Anomalie, unter der SCP-202 leidet, zu verstehen und zu heilen. Er genießt die Annehmlichkeiten einer Level 0 Personalunterkunft, wenn er nicht gerade untersucht wird. SCP-202 ist in dem Glauben, dass er sich in einem Krankenhaus befindet. Ihm darf nicht klargemacht werden, dass seine „Ärzte“ in Wahrheit SCP-Forscher sind.

Beschreibung: SCP-202 ist ein asiatisch-britischer Mann von 41 Jahren, der all seine Handlungen in umgekehrter Reihenfolge ausführt. Er scheint nicht rückläufig zu altern, aber das Sprechen, das Essen, das Gehen und alle anderen Handlungen führt er, umgekehrt zu dem, was als normal angesehen wird, durch. SCP-202 spricht rückwärts Englisch mit einem britischen Akzent. Eine Sprachaufzeichnung, die mit derselben Geschwindigkeit rückwärts abgespielt wird, erlaubt eine normale Kommunikation. Das Subjekt behauptet, dass er ein normaler Alleinlebender in Stockport, England, war, bis er eines Morgens vor vier Jahren aufwachte und feststellte, dass er jede Aktion, die er auszuführen versuchte, umgekehrt ausführte. Er schwört, dass er, egal, wie sehr er sich anstrengt, nicht in der Lage ist, normale Bewegungsmuster durchzuführen. Er behauptet außerdem, keine Erklärung dafür zu haben, wie er es schafft, rückwärts durch überfüllte Hallen zu gehen, ohne gegen andere Personen zu stoßen, oder vergleichbare unerklärliche Handlungen vollbringen zu können.

SCP-202 zu beobachten ist für Foundation-Biologen -und Physiker besonders frustrierend. Seine Herzkammern fungieren nicht als eine Pumpe, sondern als Vakua, die sein Blut in Richtung Herz in Arterien, und in Gegenrichtung in Venen drücken. SCP-202 atmet tatsächlich Sauerstoff aus und verarbeitet Kohlendioxyd. Forscher suchen händeringend nach Antworten darauf, wie sein Atmungsapparat funktioniert, und ob sich, auf Molekularebene, der Krebszyklus durch Stoffwechsel möglicherweise zurückbilden könnte. Seine „Essgewohnheiten“ verwirren Forscher gleichermaßen, da Nahrung aus seinem Magen herauf, -und aus seinem Mund kommt, und dabei umgekehrtem Kauen unterzogen wird. Wenn SCP-202 zum Beispiel ein Sandwich „isst“, erbricht er irgendwie einen Nahrungsbrei, welcher sich in Teile eines Sandwichs „zurückkaut“. Immer mehr Nahrungsbrei wird von SCP-202 dazugegeben, bis das Sandwich komplett ist, was sowohl den Regeln der Physik, als auch denen der Biologie widerspricht. Das hierdurch entstandene Sandwich ist vollkommen normal und laut Forschungsergebnissen sogar essbar. SCP-202 behauptet, sich nicht bewusst zu sein, was er „essen" wird, bis es hochkommt. Was die „Ausscheidung" betrifft: Wenn SCP-202 den Drang verspürt, zu [DATEN GELÖSCHT, SIEHE ANHANG].

SCP-202 denkt nicht rückwärts und kann die Zukunft nicht voraussagen, obwohl einige Mitarbeiter das glauben. Er ist ziemlich gut im Umgang mit Zauberwürfeln und liebt es, Puzzles zu zerlegen.

Anhang: Direkter Befehl von Führungsebene [GELÖSCHT]: "Wir diskutieren nicht mehr über das, was passiert, wenn Zwei Null Zwei ins Badezimmer geht! Ich glaube, dass wir alle uns ein genaues Bild von dem machen können, was da drin vor sich geht. Die verdammten Wissenschaftler können nicht erklären, wo es herkommt, genauso wenig, wie die Klempner, also belassen wir’s dabei! Der arme Mann hat genug Probleme, gebt ihm wenigstens ein bisschen Privatsphäre. Bis diese Quacksalber die Notwendigkeit für eine diesbezügliche Studie sehen, will ich, dass alle Daten über dieses Thema gelöscht werden!"



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License