SCP-1959
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +3+x

1959-new.png

Foto von SCP-1959, aufgenommen am ██.██.2010

Objekt-Nr.: SCP-1959

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments ist SCP-1959 noch nicht eingedämmt. Alle Observatorien innerhalb 50° nördlich bis 73,2° südlich des Äquators sind durch die Foundation unter Beobachtung zu stellen und jedem Zeugen ist ein Amnesikum zu verabreichen. Für den Fall, dass es in Verwahrung genommen werden kann, wurde im Standort-██ eine Spezialeindämmungseinheit bereitgestellt.

Beschreibung: SCP-1959 ist ein nicht gekennzeichneter weißer Raumanzug, der trotz einiger Veränderungen dem sowjetischen Modell SK-1 ähnelt, welches im Wostok-Programm benutzt wurde. Der Anzug selbst scheint unzerstörbar zu sein. Das Visier des Helms ist schwer beschädigt und beschlagen, wodurch das Innere des Anzugs nicht eingesehen werden kann. Bisher sind alle Versuche, mit SCP-1959 zu kommunizieren, gescheitert. Von dem Subjekt ist auch bekannt, dass es beträchtliche Mengen an Gammastrahlung emittiert.

SCP-1959 scheint kontinuierlich mit einer einigermaßen konstanten Geschwindigkeit um die Erde zu kreisen. Die Position des Subjekts kann zu jedem Zeitpunkt zwischen der niedrigen und supersynchronen Erdumlaufbahn variieren. SCP-1959 durchbricht jedes Hindernis, auf das es trifft, und verursacht dadurch schwere strukturelle Schäden.

Das Subjekt kann sich zwar eigenständig bewegen, ist aber meistens regungslos. Wenn sich das Subjekt bewegt, lässt seine Körpersprache auf extreme Qualen schließen und es versucht manchmal, sein Visier einzuschlagen. Es gibt aufgezeichnete Fälle, in denen SCP-1959 für einen bestimmten Zeitraum an Ort und Stelle schwebte, bevor es sich wieder in Bewegung setzte. Den Beobachtungen dieser Ereignisse zufolge scheint das Subjekt einer unsichtbaren Kraft zu widerstehen, bevor es von dieser erfasst wird.

Anhang-01: SCP-1959 wurde zum ersten Mal am ██.██.1971 von der Besatzung an Bord von [ZENSIERT] im erdnahen Orbit schwebend beobachtet. Die Beobachtung dauerte drei Stunden, bevor die Besatzungsmitglieder das Subjekt aus den Augen verloren.

Anhang-02: "Nach einigen Nachforschungen über das sowjetische Weltraumprogramm und freigegebene Dokumenten haben wir reichlich Grund zu der Annahme, dass es sich bei SCP-1959 entweder um Aleksei ████████, Andrei ██████ oder Sergei ████████ handelt. Weitere Untersuchungen sind notwendig, um die Identität von SCP-1959 abschließend zu bestimmen.” - Dr. ███████

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License