SCP-190
Bewertung: 0+x

Objekt Nr: SCP-190

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-190 muss im Sicherheitsschließfach 23 bei Standort 41 aufbewahrt werden. Kindern unter 10 Jahren ist es nicht gestattet, sich SCP-190 auf 50 Metern zu nähern, außer unter Testbedingungen. Alle Mitarbeiter, die am Standort 41 arbeiten, müssen auf den sekundären Effekt von SCP-190 und seine harmlose Natur aufmerksam gemacht werden. Personaltransferanträge, die aufgrund des sekundären Effekts des SCP-190 gestellt werden, müssen prioritär behandelt werden, es sei denn, dies würde die Sicherheitsmaßnahmen für einen anderen Gegenstand verletzen.

Alle Personen, die direkt mit SCP-190 interagiert haben, sind auf unbestimmte Zeit auf langfristige Nachwirkungen zu überwachen.

Beschreibung: SCP-190 ist eine geschnitzte Holzkiste mit Eisenband und den Maßen 50 cm x 70 cm x 35 cm. Die Klappe ist mit einer Darstellung eines großen Zirkuszeltes mit einem mittigen offenen Feld versehen, in der eine als stereotypischer Zirkusdirektor verkleidete Figur steht. Die Schnitzereien an den Seiten bestehen aus verschiedenen Tieren, die normalerweise mit Zirkussen in Verbindung gebracht werden, darunter Löwen, Tiger, Bären, Elefanten und Pferde. Diese Schnitzereien bewegen sich mit einer beobachteten Maximalgeschwindigkeit von etwa 5mm pro Tag und die Zeitrafferüberwachung zeigt an, dass die dargestellten Kreaturen in einem gewaltlosen Spielverhalten miteinander zu agieren scheinen.

Wenn ein Individuum im Alter von 10 oder älter den Klappdeckel öffnet, enthält SCP-190 17 Murmeln unterschiedlicher Größe und Farbe, 2 Stangen leicht benutzter grüner Bürgersteigkreide und 1 Deck mit Fahrradmarken-Spielkarten. Diese Objekte können innerhalb der Grenzen von SCP-190 manipuliert, können jedoch nicht daraus entfernt werden. Versuche, diese Objekte zu entfernen, stoßen auf eine ansonsten nicht wahrnehmbare, undurchdringliche Barriere, die sich über die Öffnung der Box erstreckt. Individuen im Alter von 10 Jahren oder älter, die mit SCP-190 oder seinen Inhalten interagieren, berichten normalerweise über Beklommenheit oder Unbehagen, bis sie aufhören, mit ihnen zu interagieren.

Wenn ein Individuum unter 10 Jahren SCP-190 öffnet, enthält es 1-5 Spielzeuge oder Spiele, die für Kinder gedacht sind. Beobachtete Objekte sind Stofftiere, Gummibälle, Jo-Jos, Puppen, Blöcke und einfache Brettspiele. Diese Objekte können von jedem vorpubertären Individuum frei aus SCP-190 entfernt werden, obwohl Versuche von pubertären oder post-pubertären Individuen auf die gleiche Barriere, wie oben beschrieben, stoßen. Die Objekte besitzen in der Regel ein Zirkusthema, das klassische Zirkustiere, Schauplätze, Darsteller und Designschemas darstellt, einschließlich Rot, Gold, Weiß, Sternen und/oder den Initialen „HF“.

Kinder in der entsprechenden Altersgruppe zeigen große Freude und Begeisterung, wenn sie mit SCP-190 oder den von ihr produzierten Objekten spielen, unabhängig von früheren Einstellungen bezüglich Spielzeugen oder Spielen dieser Art. Kinder zeigen mehr energetisches Spielverhalten als normalerweise, sowie mehr körperliche Aktivitäten wie Purzelbäume, Radschläge, Besteigen von nahestehenden Objekten und einfaches jonglieren mit einem oder zwei Objekten. Die meisten Spielverhaltensweisen beinhalten zufällige Elemente, die anderen Menschen Schaden zufügen können, insbesondere solchen, die älter sind als sie selbst. Alle von SCP-190 hergestellten Objekten können unabhängig von ihrer Zusammensetzung extremen Schaden anrichten. Repräsentative Beispiele folgen. Objekte, die von SCP-190 hergestellt wurden, verschwinden, wenn sie wieder in sie gelegt werden und der Deckel geschlossen wird.

Spielzeug/Spiel Verwendung durch das Kind Ergebnis
Ein rotweiß gestreifter Gummiball mit einem goldenen Stern an einem Ende Ein 8-jähriger Junge ließ es 37 Mal gegen die Wand prallen, bevor er ihn einer überwachenden Nachwuchsforscherin zu warf. Die Mauer hatte merkliche oberflächliche Dellen, wo sie getroffen wurde. Die Nachwuchsforscherin hatte 2 gebrochene Rippen und erlitt erhebliche Weichteilquetschungen, wo sie getroffen war. Das Kind drückte Enttäuschung darüber aus, dass die Nachwuchsforscherin den Ball nicht zurückgeworfen hat.
Ein Plüschelefant aus Filz, 35 cm hoch, trägt einen rot-goldenen Sattel mit den Initialen „HF“ an den Seiten gestickt. Ein 4-jähriges Mädchen bewegt das Spielzeug, als ob es laufen würde, das Kind macht Trompetengeräusche, bevor sie es auf den Fuß der Aufsicht treten ließ. Der Fuß der D-Klasse erlitt mehrere komplexe Knochenbrüche und Blutungen, vereinbar mit einer Quetschverletzung. Das Kind schimpfte mit der D-Klasse, weil er dem Spielzeug in die Quere gekommen ist.
„See The Big Top!“, ein Brettspiel in einem ähnlichen Design wie die 2004er Ausgabe von „Candyland“ Ein 6-jähriger Junge bettelte die D-Klasse-Aufsicht an, eine Runde zu spielen, bis der D-Klasse Mitarbeiter es von den Forschern befohlen bekam. Das Kind verlor die Runde und warf wütend Karten auf den Klasse D Mitarbeiter. Der D-Klasse Mitarbeiter erlitt tiefe Schnitte an Gesicht, Händen und Unterarmen und musste mehrere Verbände tragen. Das Kind umarmte den D-Klasse Mitarbeiter nach Beenden des Spiels und fragte, ob sie Batman-Pflaster erhalten würde, um „die Wehwehchen heile zu machen.“
Eine Blechdose mit der Aufschrift „Junior Clown Kit!“, beinhaltet 30 g (1 oz.) weiße Clownschminke, 2 rote Jumbo-Schminkstifte, 2 gelb-goldene Schminkstifte, einen kleinen Handspiegel. Ein 7-jähriges Mädchen schminkte ihr eigenes Gesicht und das der D-Klassen-Aufsicht. Der D-Klasse Mitarbeiter erlitt leichte chemische Verbrennungen, wo das Make-Up Kontakt mit der Haut hatte und entwickelte eine anhaltende Allergie gegen Lanolin. Das Kind war unverletzt.
Ein lackierter Holzstab, der einer Miniaturversion von SCP-2024 ähnelt. Ein 9-jähriges Mädchen berührte verschiedene Einrichtungsgegenstände im Raum, einschließlich des Arms der überwachenden D-Klasse Mitarbeiter. Der Arm der D-Klasse verknotete sich. Das Kind kommentierte die verbesserte äußere Erscheinung des D-Klasse Mitarbeiters.

Nachdem die anfänglichen Tests zur Bestimmung der Basiseigenschaften aufgehört hatten, wurde eine zusätzliche Eigenschaft offenbart. Wenn SCP-190 und sein Inhalt von einem Kind unter 10 Jahren an 29,5 aufeinanderfolgenden Tagen nicht benutzt werden, wird eine schwache Dampforgelmusik für alle Individuen innerhalb von 50 Metern um SCP-190 herum hörbar. Diese Musik scheint als eine leichte Wahrnehmungsstörung zu agieren, wodurch Kinder unter 10 Jahren SCP-190 suchen werden, wenn sie von ihrer Existenz wissen.

Die Langzeitüberwachung von Individuen, die mit SCP-190 interagiert haben als sie Kinder waren, zeigt, dass sie mit einer 4-mal höheren Wahrscheinlichkeit als ihre Altersgenossen, Artisten werden, wenn sie erwachsen sind – entweder beruflich oder als primäres Hobby. Typische Beispiele sind Akrobatik, Magie/Taschenspielertricks, Tierdressur und improvisatorische Rhetorik und Schauspiel. Die Subjekte zeigen ansonsten keine statistisch signifikanten Verhaltensauffälligkeiten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License