SCP-189-DE
Bewertung: -3+x

Objekt-Nr.: SCP-189-DE

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-189-DE wird auf Areal-DE3 verwahrt. Ein Memetik-Abwehrtraining Klasse Ψ-2 ist für Personal verpflichtend, um gegen die Suggestionen des Subjekts geschützt zu sein. Durch das Sjhlfelser-Abkommen mit GOI-008-DE "Die Magierakademie" sind neben den Standardwachen noch zwei Experten für astrale Energie1 anwesend. Die Experten sind für die esoterische Methode der Eindämmung verantwortlich.

Das Mitführen von Früchten und Süßwaren, insbesondere Backwaren, wie Berliner Pfannkuchen und Waffeln, oder in Ausnahmefällen Spirituosen, ist angeraten.

Für den Fall, dass SCP-189-DE sich feindlich verhält, muss die nächste Einheit von der MTF DE8-𝔊 ausgesandt werden. Ein beweglicher Scranton-Realitätsanker-Attrappe, ist in der Nähe von SCP-189-DE bereitzustellen.

Beschreibung: SCP-189-DE ist eine Entität mit dem Aussehen einer Frau mit purpurner Haut und einer Größe von 1,9 Metern. An den Seiten des Kopfes sind geschwungen Hörner, die denen eines Vertreter der Familie der Ovis (Schaf) gleichen. Der Hornansatz hat einen äußeren Umfang von 12 cm. Ihr körperliches Erscheinungsbild lässt sich ansonsten mit dem einer gut aussehenden europäischen Frau in ihren Zwanzigern beschreiben. Laut eigenen Angaben ist sie ███ Jahre alt. SCP-189-DE behauptet, sie sei die Rektorin von SCP-193-DE. SCP-189-DE nutzt dafür seine realitätsverändernden Fähigkeiten.

Mir ist bewusst, dass sie wie ein stereotypischer Dämon aussieht, aber wenn wir in den Sicherheitsmaßnahmen nicht sagen, dass Kreuze, der Davidstern, das Dharmachakra, Om-Symbol, Mjölnir oder Anch (Die letzten zwei waren originell, zugegeben) etwas bringen, sollte klar sein, dass wir es bereits versucht haben.

Dr. Johanna Frances Drake, Projektleiterin

P. S. Und Weihwasser und geweihter Sake sind auch nutzlos. Letzteres macht SCP-189-DE nur betrunken.

SCP-189-DE weist eine auffallende Vorliebe für süße und saure Lebensmittel auf und unterbricht dafür die aktuelle Tätigkeit, wenn es mit solchen konfrontiert wird. Dies war von Nutzen, um SCP-189-DE davon abzuhalten, seine Fähigkeiten zu nutzen.

SCP189-DE hält sich an einen, vermutlich selbst auferlegten Arbeitsablauf, der sich über 9 Stunden verteilt. Es reagiert sehr negativ, wenn es davon abgehalten wird, seinen Tagesplan abzuarbeiten, auch wenn dieser anscheinend keine wichtigen Arbeiten enthält.

Entdeckung: SCP-189-DE ist die erste Anomalie, die die SCP-Foundation nach der Eindämmung von SCP-193-DE antraf. SCP-189-DE begrüsste die MTF DE38-𝔄 "Tief in Reinekes Bau" und DE38-ℜ "Seher" freundlich, bestand aber darauf, "bis nach dem Unterricht zu warten". Die beteiligten MTF-Agenten befolgten die Bitte, trotz anders lautender Befehle.

Da SCP-189-DE eine gewisse Ähnlichkeit mit Entitäten besitzt, die DE11-𝔉 auf Missionen antraf, wurde die MTF 11-Friedrich ausgesandt. Da SCP-189-DE aber weder besonders feindselig gegenüber bestimmten Gruppen oder allgemein gegen die Mitglieder der SCP-Foundation reagierte und keine der bisherigen Gegenmaßnahmen gegen "SCP-097-DE"-Instanzen Wirkung zeigten, wurde die vermeintliche Verbindung verworfen.



Zusatzinformationen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License