SCP-176-DE
Bewertung: +3+x

400px-Viole_de_gambe_MG_2084.jpg

SCP-176-DE im Vergleich zu einem normalen Kontrabass

Objekt-Nr.: SCP-176-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-176-DE ist in einem Eindämmungsschrank der Klasse S-03 zu verwahren. SCP-176-DE ist nur aus dem Schrank zu entfernt, wenn es für Tests gebraucht wird. Um den Eindämmungsschrank zu öffnen, wird eine Sicherheitsfreigabe der Stufe 2 oder höher benötigt, zudem darf es nur mit mechanischen Armen aus diesem genommen werden. Da von SCP-176-DE in seinem Ruhezustand grundsätzlich keine Gefahr ausgeht, sind keine weiteren Sicherheitsmaßnahmen vonnöten. Momentan wird es in Standort-DE15 eingedämmt.

Beschreibung: SCP-176-DE ist ein handelsüblicher Kontrabass, dessen Schnecke die Form eines menschlichen Kopfes mit männlichen Charakterzügen besitzt. Dieser Kopf, welcher weiterhin als SCP-176-DE-1 bezeichnet wird, ist die meiste Zeit in einem passiven Zustand. Sollte jedoch eine Person mit SCP-176-DE in physischen Kontakt treten, so wird SCP-176-DE-1 die Augen öffnen und sich in Richtung der Person drehen, welche gerade mit SCP-176-DE Kontakt hergestellt hat. Die Person wird ab diesem Moment als SCP-176-DE-2 bezeichnet. Es ist in der Lage, sich auditiv zu verständigen und es kann die Umgebung sowohl auditiv als auch visuell wahrnehmen. Es ist zudem fähig, eigenständig SCP-176-DE zu spielen und/oder verstummen zu lassen.

Der anomale Effekt von SCP-176-DE setzt ein, sobald SCP-176-DE-1 im aktiven Zustand ist. Es wird versuchen, SCP-176-DE-2 dazu zu überreden, ein Stück auf SCP-176-DE zu spielen. Gleich, ob SCP-176-DE-2 in der Lage ist einen Kontrabass zu spielen oder nicht, wird dieses daraufhin anfangen ein zufälliges Lied zu spielen. Durch einige Tests konnte festgestellt werden, dass SCP-176-DE-1 Kenntnisse über jegliche gespielten Musikstücke zu haben scheint und diese auch spielen kann. Sollte SCP-176-DE-2 einen Fehler beim Spielen eines Liedes machen, so wird SCP-176-DE-2 von SCP-176-DE-1 unterbrochen, indem es SCP-176-DE verstummen lässt. Daraufhin wird SCP-176-DE-1 Tipps geben, damit SCP-176-DE-2 besser spielen kann, und dieses auch kritisieren. Nach der Unterbrechung fängt SCP-176-DE-2 mit dem Spielen von neuem an bis es wieder einen Fehler begeht und von SCP-176-DE-1 unterbrochen wird. Dies wiederholt sich so lange, bis SCP-176-DE-1 beginnt beleidigend oder launisch gegenüber SCP-176-DE-2 zu werden. Dies äußert sich, indem SCP-176-DE-1 in dessen Tipps indirekte oder direkte Beleidigungen einfügt, oder SCP-176-DE verstummen lässt, ohne einen Grund dafür zu haben. Das führt meistens dazu, dass SCP-176-DE-2 aggressiv wird und sich häufiger verspielt, oder versucht, SCP-176-DE erfolglos zu zerstören. Nachdem SCP-176-DE-2 allerdings ohne einen Fehler das ausgesuchte Stück fertigstellt, wird es von SCP-176-DE-1 gelobt und erhält von diesem, laut eigenen Aussagen, ein "Geschenk". Dieses Geschenk beschreibt die Fähigkeit jegliche Instrumente und Musikstücke ohne einen Fehler zu spielen oder die Texte von diesen auswendig singen zu können. Nachdem SCP-176-DE-2-Instanzen dieses "Geschenk" erhalten haben, wird SCP-176-DE-1 in den vorherigen Ruhezustand fallen und nicht mehr reagieren, wenn eine SCP-176-DE-2-Instanz mit ihm Kontakt eingeht.

Allerdings gibt es zwei anomale Nebeneffekte. Einer dieser Effekte führt dazu, dass, sobald eine SCP-176-DE-2-Instanz in irgendeiner Form kritisiert wird, sie in schwere Rage versetzt wird. Diese Rage führt in den meisten Fällen dazu, dass ein oder mehrere sich in der Nähe befindende Möbel und technische Instrumente völlig demoliert und unbrauchbar gemacht werden. Nach einer Blutentnahme der in Rage versetzten SCP-176-DE-2-Instanzen, konnten ungewöhnlich hohe Mengen an Katecholamine im Blut gefunden werden. Auch konnte beobachtet werden, dass Subjekte in dieser Rage eine deutlich sichtbare Muskelhypertrophie am gesamten Körper erleiden und auch deutlich mehr an Muskelkraft hinzuzugewinnen. Es ist bisher unbekannt, woher die zusätzliche Biomasse und die Energie zu dem Aufbau der zusätzlichen Muskelmasse stammt, es wird allerdings angenommen, dass das körpereigene Fett und Biomasse auf unbekannte Weise dazu verwendet wird, dies durchführen zu können. Nach den Ergebnissen einiger Tests konnte festgestellt werden, dass, sobald die gleiche SCP-176-DE-2-Instanz wieder in Rage versetzt wird eine erneute Muskelhypertrophie stattfindet. Sollte dies sich einige Male wiederholen, so wird das Zerstörungspotenzial der SCP-176-DE-2-Instanz größer, je öfter es in Rage versetzt wird und ab einem bestimmten Punkt wird das Subjekt durch das eigene Gewicht nicht mehr in der Lage sein, sich zu bewegen. Es wird vermutet, dass diese Rage aus anomalen Gründen dazu führt, dass die Produktion von Myostatin für die Dauer der Rage eingestellt oder drastisch gekürzt wird und die Muskelaufbaugeschwindigkeit auf ein Vielfaches gesteigert wird.

Ein weiterer anomaler Nebeneffekt bewirkt das Gegenteil. Sollte eine SCP-176-DE-2-Instanz in irgendeiner Form gelobt werden, so wird das Subjekt in einen Ruhezustand versetzt. In diesem Zustand sind SCP-176-DE-2-Instanzen, laut eigenen Aussagen, nicht mehr dazu fähig, negative Gefühle zu erfahren. Auch konnte eine deutlich sichtbare Muskeldegeneration festgestellt werden. Sollte sich eine SCP-176-DE-2-Instanz sich in einer Rage befinden und danach gelobt werden, so werden sich die Nebeneffekte gegenseitig aufheben und keiner der Nebeneffekte scheint seinen Effekt zu zeigen. Dies ist auch der Fall, wenn ein im Ruhezustand befindliches Subjekt kritisiert wird.

Entdeckung: SCP-176-DE wurde in ███████, Saarland von einem Agenten der Foundation auf einem Flohmarkt entdeckt. Der Verkäufer stellte SCP-176-DE als das erste individuelle Instrument vor, welches dem Träger das Spielen auf jeglichen Instrumenten lehren sollte. Der Agent wollte nach eigenen Aussagen seit einer gewissen Zeit wieder Kontrabass spielen, daher kaufte er SCP-176-DE für einen Preis von 160,-€, welcher im Vergleich zu anderen Preisen sehr niedrig ist, und ging mit SCP-176-DE zu seiner Wohnung. Als der Agent zu spielen anfangen wollte, traten die oben genannten Effekte von SCP-176-DE auf und der Agent berichtete seinen Fund der Foundation. Versuche, den Verkäufer von SCP-176-DE durch die Aussagen des Agenten aufzuspüren, schlugen fehl und er wurde bis heute nicht entdeckt.

Nachtrag-DE/176: Hier kann ein aufgezeichneter Test mit SCP-176-DE-1 und SCP-176-DE-2-3 nachgelesen werden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License