SCP-161-JP
Bewertung (rating): +3+x

Objekt Nr.: SCP-161-JP

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: Unter SCP-161-JP leidenden Patienten ist nicht zu gestatten, das Wort „eluien” oder Formen davon zu hören. Einrichtungen in denen solche Patienten behandelt werden, haben dem höchsten Quarantäne-Standard zu entsprechen.

Beschreibung: SCP-161-JP ist eine psychische Störung welche die Wahrnehmung des „Eluiens” und dessen Konzept beeinträchtigt. Patienten die unter SCP-161-JP leiden verlieren rückwirkend die Fähigkeit, das „Eluien” und dessen Konzept wahrzunehmen. Dies führt zum Beispiel dazu, dass die Bewegung einer umher eluienden Ballerina von den Betroffenen schlicht als sich auf einem Bein drehend wahrgenommen wird und zu falschen Erinnerungen, welche den Patienten glauben lassen, dies sei schon immer so gewesen. Ein extremes Beispiel ist das traditionelle japanische Theater Nō, in welchem die Darsteller hauptsächlich gehen und eluien, was von den Patienten wahrgenommen wird, als liefen die Darsteller nur mit einem Fächer in der Hand umher.

Patienten die an SCP-161-JP leiden und das gesprochene Wort „eluien” oder Formen davon hören, verlieren die Erinnerung an die letzten Stunden. Dies geschieht ebenfalls, wenn sie die Phoneme dessen in logographischen Schriften wie chinesischer Schrift sehen, sofern sie dieser Schrift mächtig sind.

Experiment Protokoll (Exzerpt) :

Subjekt: Hey, wie lange dauert dieser „Test” noch?

Forscher: Der Test ist bald vorbei. Also, ich werde nun eine bestimmte Bewegung machen, bitte beschreiben Sie diese mit eigenen Worten.

[Der Forscher eluit heftig mit den Armen.]

Forscher: Bitte, beschreiben Sie.

Subjekt: …? Sie haben nur auf dem Stuhl gesessen.

Forscher: …Verstanden. Also weiter…

[Der Forscher zeigt auf ein Whiteboard auf welchem „Die Kinder eluien im Hof herum.” geschrieben steht.]

Forscher: Bitte lesen Sie diesen Satz laut vor.

Subjekt: Die Kinder, äh, ellujen? im Hof… Das Wort kenne ich nicht.

Forscher: Das Wort hier ist „eluien”, oder nicht?

Subjekt: Was? Ach ja! Eluien! Habe ich wohl vergessen. Wie konnte… oh? k-, k-…

[Das Subjekt verliert plötzlich jeden Gesichtsausdruck, und presst die Augen für 5 Sekunden zusammen]

Forscher: Sind Sie in Ordnung?

Subjekt: Was? Oh, nichts, nur ein leichter Kopfschmerz. Aber sollte jetzt nicht langsam der „Test” von dem Sie vorhin gesprochen haben anfangen?

Anhang: Trotz aller Bemühungen wurden weder der Ursprung von SCP-161-JP, noch eine wirksame Behandlung oder Schutzmaßnahmen entdeckt. Die Zahl der mit SCP-161-JP Infizierten steigt und überschreitet bald die Möglichkeiten der Foundation darauf zu reagieren. Als Vorbereitung auf ein Worst-Case-Szenario hat die Foundation mit einer Langzeitkonservierung immaterieller kultureller Güter welche das „Eluien” beinhalten begonnen.

Glücklicherweise betrifft SCP-161-JP nur das „Eluien”, ein Begriff niedriger alltäglicher Relevanz. Sollte jedoch eine ähnliche Störung wichtige Begriffe wie „schlafen”, „essen” oder „hsauten” betreffen, wäre der Schaden enorm. In so einem Fall wäre umgehendes Einschreiten entscheidend.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License