SCP-161
Bewertung: 0+x
pinwheels.jpg
Alle drei Versionen von SCP-161

Objekt Nr: SCP-161

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Alle drei Instanzen von SCP-161 sind in getrennten Behältern in dem Eindämmungsschließfach 34 Zeta aufzubewahren. Jeder Behälter soll dreifach abgeschlossen werden, wobei alle neun Schlüssel an verschiedene Mitglieder des Senior Staffs überreicht werden. Alle drei Monate soll jede einzelne SCP-161-Instanz aus der Eindämmung entfernt werden. Die aktuelle Planung ermöglicht es, nur eine Instanz jeden beliebigen Monat zu entfernen.

Beim Entfernen von SCP-161 darf der Entferner kein Mitglied des Senior Staffs sein; Sie müssen jedoch von drei Mitgliedern des Senior Staffs mit den Schlüsseln begleitet werden und zwar zu jeder Zeit, wenn SCP-161 nicht mehr eingedämmt ist. Der Entferner wird in einen vollständigen Umweltanzug mit zusätzlicher Verstärkung um die Handgelenke gekleidet, um Kontakt zu vermeiden. Der Senior Stuff, der den Entferner begleitet muss ähnlich gekleidet sein.

Vor dem Entfernen sollte eine Zelle für die Aktivierung von SCP-161 eingerichtet werden. Zwei D-Klasse müssen angefordert werden. Eine D-Klasse wird an einen Stuhl geschnallt, bewegungsunfähig gemacht und der linke Arm im rechten Winkel zum Körper positioniert. Es ist zwingend erforderlich, dass ihr Handgelenk fixiert wird, sodass sie ihre Hand nicht drehen oder den Winkel von SCP-161 nicht bewegen kann. Die zweite D-Klasse wird direkt vor der ersten Hand der D-Klasse an die Wand geschnallt.

Nach dem Entfernen wird SCP-161 direkt in den vorbereiteten Raum gebracht. SCP-161 wird in der geschlossenen Hand der unbeweglichen D-Klasse platziert. Sobald die D-Klasse SCP-161 einmal aktiviert hat, soll es von ihm entfernt und in die Eindämmung zurückgebracht werden. Beide D-Klassen sollen dann in die allgemeine Bevölkerung zurückgebracht, aber nie zusammen zu gewiesen werden sollen.

Beschreibung: Derzeit befinden sich drei Exemplare von SCP-161 in der Kontroller der Foundation. SCP-161 scheint ein knallbuntes Kinderwindrad aus Kunststoff zu sein, mit einem „The Factory“-Stempel auf der Rückseite.

SCP-161 zeigt seine einzigartigen Eigenschaften nur in der Hand eines Menschen. Ungefähr drei bis sieben Sekunden nach dem Ergreifen von SCP-161 wird der Halter darauf aufmerksam gemacht, wie er das Gerät aktiviert. Von diesem Zeitpunkt an ist der Halter davon überzeugt, dass SCP-161 in der Lage ist unterschiedlich starke Energieimpulse abzugeben. Diese Überzeugung betrifft nur den Halter, da niemand sonst diese Impulse sehen kann und sie auch keinen wirklichen Schaden zu verursachen scheinen.

Alles, was der Träger mit diesen Energieimpulsen „zerstört“, wird jedoch nicht mehr in der Lage sein, den Halter zu beeinflussen, selbst wenn er nicht mehr in Kontakt mit SCP-161 steht. Von dem Energieimpuls betroffene Wände können vom Halter durchschritten werde und betroffene Lebewesen können nicht nur den Benutzer nicht berühren, sondern alles was von besagten Wesen benutzt wird, kann den Benutzer von SCP-161 auch nicht berühren.

Eine geringfügige Nebenwirkung verursacht, dass der Halter von SCP-161 Größenwahn und Wahnvorstellungen entwickelt.

Anhang 1: Die ursprünglichen Verfahren änderten sich, als ein Wachmann ohne vorherige Kenntnis von SCP-161 in das Sicherheitsschließfach einbrach und es frei zu benutzen begann. Nachdem die Sicherheitskräfte den Einbruch eingedämmt haben, entdeckten Forscher, wenn SCP-161 nicht gelegentlich verwendet wird, dass das Artefakt einen telepathischen Köder ausstrahlen wird. Der Köder würde Menschen mit geringem Selbstwertgefühl und Willenskraft treffen und sie zu SCP-161 rufen. An diesem Punkt werden sie das Artefakt in die Hand nehmen und anfangen, es wie beschrieben zu benutzen.

Anhang 2: Ein Nachwuchswissenschaftler, der versuchte, die Genehmigung des Senior Staffs zu kultivieren, bemerkte einen ungewöhnlichen Trend in Wesen und Objekten, die angeblich von SCP-161 zerstört wurden. Untersuchungen an Wesen, die von SCP-161 vor der Eindämmung betroffen waren, enthüllten, dass alle von ihnen Selbstmord begangen hatten, viele innerhalb eines Jahres nachdem sie davon betroffen waren.

Eine Überprüfung von Forschern, die von SCP-161 betroffen waren, ergab, dass über fünfzig Prozent von ihnen seitdem gestorben waren. Von denen, die übrig blieben, enthielten Interviews immer wieder die Idee, dass „das Leben einfach keinen Spaß mehr macht“. Ab diesem Zeitpunkt ist SCP-161 ausschließlich für D-Klassen und niemals in der Nähe von Stützwänden zu verwenden.

Anhang 3: Die Verwendung des SCP-161-Effekts für den Erwerb von SCP-Objekten, die ein terrestrisches Lebensumfeld verhindern, einschließlich SCP-2933, wurde von mehreren Forschern vorgeschlagen. —Endgültige Genehmigung ausstehend—Genehmigung abgelehnt, siehe Anhang 4.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License