SCP-1609
Loudspeaker_big.png
Bewertung: 0+x
chair.jpg

SCP-1609 vor seiner Aneignung durch Agenten der Global Occult Coalition

Objekt Nr.: SCP-1609

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1609 befindet sich in Lager-Standort-08, aufgrund der Schwierigkeit, es von diesem Ort weg zu transportieren. SCP-1609 muss in einem Blumenbeet auf einem speziell designten, eingezäunten Grundstück gehalten werden. Dort muss eine Reihe ästhetisch ansprechender Blumen und Pflanzen kultiviert werden. SCP-1609 muss in diesem Blumenbeet als Mulch verwendet werden. Das Blumenbeet muss regelmäßig gepflegt werden. Alle Besucher des eingezäunten Grundstücks müssen die Schönheit des Blumenbeetes bewundern und dabei insbesondere die Qualität des Mulches betonen.

SCP-1609 muss in regelmäßigen Intervallen vom Blumenbeet entfernt werden, damit es mit Holz, Metall und Stoff-Konservierungsstoffen behandelt werden kann. Personal muss seine Absichten in der Präsenz von SCP-1609 verkünden, bevor es versucht, SCP-1609 für diesen Zweck zu entfernen.

Personal, das SCP-1609 zugeteilt ist, ist verpflichtet, einfache Kleidung zu tragen, um nicht unbeabsichtigt eine gewalttätige Reaktion von SCP-1609 zu provozieren. Keine motorisierten Gegenstände sind in einem 200-Meter Radius um SCP-1609s Lagerbereich erlaubt. Weder Personal, das mit der Global Occult Coalition in Verbindung steht oder stand, noch Material, welches sich auf diese bezieht, dürfen sich in Lager-Standort-08 befinden.

Sollte es zu einer gewalttätigen Reaktion von SCP-1609 kommen, müssen alle Mitarbeiter die unmittelbare Umgebung verlassen. Außerdem muss eine Nachricht durch die inneren Lautsprecher des Standorts gespielt werden, welche die Mitarbeiter des Standorts über das Ereignis informiert. Sollte SCP-1609 nach einer gewalttätigen Reaktion außerhalb des Lagerbereiches gesichtet werden, muss das Personal sich demütig und nicht bedrohlich verhalten. Formale Kleidungsstücke wie Jacken, Laborkittel, Schutzkleidung, Overalls, und insbesondere kugelsichere Westen, müssen, falls möglich, entfernt werden, sollte ein solches Ereignis eintreffen. Weiterhin müssen jegliche Waffen, welche in der Lage wären, SCP-1609 zu beschädigen, sofort abgelegt werden. Personal muss SCP-1609 bitten, in seinen Eindämmungsbereich zurück zu kehren, ohne zu versuchen, es zu bedrohen oder zu kommandieren.

Sollte SCP-1609 Lager-Standort-08 verlassen, sind unverzüglich Agenten zu entsenden. Diese müssen sofort die Umgebung nach SCP-1609 absuchen und es, wenn möglich, zurückbringen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Möglichkeit, das Entkommen von SCP-1609 vollständig zu verhindern; momentane Aufbewahrungsmethoden bauen darauf, SCP-1609 zu ermuntern, in seiner Lagerzone zu bleiben.

Beschreibung: SCP-1609 besteht zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus einem Haufen Splitter, Holzschotter, Nägel und Streifen von gebleichtem Leder und Stoff. Dies wiegt insgesamt ungefähr ██,█ Kilogramm. Der hölzerne Anteil von SCP-1609 besteht aus Eichenholz und die Nägel aus Stahl.

SCP-1609 hat die Fähigkeit zur Teleportation. Es ist in der Lage, seine gesamte Masse augenblicklich, ohne irgendeine bekannte Einschränkung, zwischen zwei Punkten zu bewegen. SCP-1609 benutzt diese Fähigkeit normalerweise, um seine Einzelteile zusammen zu bringen, wenn Teile von SCP-1609 von der Masse entfernt wurden. Allerdings kann SCP-1609 seine gesamte Masse auf einmal teleportieren. Es tat dies bei mindestens einer Gelegenheit über eine Strecke von ████ Kilometern. SCP-1609 ist in der Lage, seine Masse aufzuspalten, dies tut es jedoch selten. Jedweder Teil von Material, welcher aus SCP-1609s Masse entfernt wird, hat weiterhin SCP-1609s Eigenschaften. SCP-1609 hat sich gegen alle Versuche, es aus den Grenzen von Lager-Standort-08 zu entfernen, gewehrt: Es hat sich aus eigenem Antrieb heraus zurück zu dem Standort teleportiert. Allerdings hat es sich früher für kurze Zeit aus Lager-Standort-08 hinaus teleportiert, bevor es zurück kam. Dies ist allerdings nur █ Mal seit seiner Ankunft im Gewahrsam der Foundation passiert.

SCP-1609 scheint auf irgendeine Weise empfindungsfähig zu sein, da Forschungen zeigen, dass es in der Lage ist, seine Umwelt auf eine Art und Weise wahrzunehmen, welche momentan kaum verstanden wird. Details über SCP-1609s Verhalten sind kaum bekannt, allerdings wurde festgestellt, dass es im Sinne der Selbsterhaltung reagiert und auf bestimmte Stimuli, die es mit einer Bedrohung seiner Existenz verbindet, aggressiv reagiert. Abgesehen davon, scheint SCP-1609 Situationen zu bevorzugen, in denen es von Menschen benutzt werden kann. Falls es ungenutzt bleibt, wird es aktiv Situationen ausfindig machen, in denen es von Menschen benutzt werden kann. Dies ist der Grund dafür, dass die Foundation SCP-1609 aktuell als Mulch benutzt, da dies verhindert, dass SCP-1609 untätig wird und versucht, Lager-Standort-08 zu verlassen. Es wird theoretisiert, dass SCP-1609 in der Lage ist, menschliche Sprache oder Gedanken zu verstehen, doch dies kann nicht determiniert werden, da es bei Tests, welche darauf ausgelegt wurden, sein Wahrnehmen solcher Stimuli zu beurteilen, nicht kooperiert.

Wenn es einer bestimmten Anzahl spezifischer Stimuli ausgesetzt wird, wird SCP-1609 gewalttätig reagieren. Während einer typischen gewalttätigen Reaktion von SCP-1609 wird es einen Teil seiner Masse in die Lungen von nahestehendem Personal teleportieren, welches zu sofortigen und schweren Verletzungen und Blockierungen innerhalb der Lunge führt, was rapide zum Tod des Opfers führt. Stimuli, welche eine gewalttätige Reaktion von SCP-1609 herbeiführen können, beinhalten: Personal, das die Uniform von Personen, die mit der Global Occult Coalition in Verbindung stehen, oder Kleidung, die dieser Uniform ähnelt, trägt; Benutzen von Wörtern oder Sätzen, welche stark oder ausschließlich von GOC-Agenten benutzt werden, wie zum Beispiel “bedrohliche Entität”, während man sich in Kontakt mit SCP-1609 befindet; jedwede Aktion, die Feindseligkeit gegenüber SCP-1609 andeutet; und das Geräusch eines laufenden Motors. Gewalttätige Reaktionen von SCP-1609 sind selten — seit seiner Eindämmung sind nur █ solcher Ereignisse aufgetreten und SCP-1609 kehrt nach einer solchen Reaktion schnell in einen passiven Zustand zurück, falls es sich nicht mehr bedroht fühlt.

SCP-1609 kam am ██.██.████ in den Gewahrsam der Foundation, nachdem es sich in eine ungenutzte Eindämmungszelle in Lager-Standort-08 teleportiert hat. Vorsichtige Untersuchungen haben ergeben, dass SCP-1609 ursprünglich ein großer Stuhl aus lackiertem Eichenholz und gebleichtem Leder war, welcher in die Form einer zurückgelehnten Frau in einem entspannten Zustand geschnitzt wurde. SCP-1609 scheint seine anomalen Eigenschaften in diesem Zustand gehabt zu haben, obgleich mit gewissen Einschränkungen: Das Objekt würde sich nur teleportieren, wenn eine Person innerhalb eines bestimmten Radius (aktuell unbekannt) das Bedürfnis verspürte, sich hinzusetzen oder auszuruhen, ohne dass ein bequemer Sitz oder Stuhl in der Nähe war. Unter diesen Umständen würde sich SCP-1609 zu ihnen teleportieren und an Ort und Stelle verbleiben, bis eine andere Person ein ähnliches Verlangen verspürte.

Am ██.██.████ wurde sowohl Foundation Arbeitern als auch Mitgliedern der Global Occult Coalition die Existenz von SCP-1609, damals temporär als E-622 bezeichnet, bekannt. Aufgrund seiner schwer eindämmbaren Natur und der Tatsache, dass seine Existenz einen Bruch der Geheimhaltung der Existenz übernatürlicher Phänomene verursachen könnte, wurde von Kräften der GOC im kleinen Maßstab ein Versuch unternommen, SCP-1609 einzudämmen.

Es ist derzeit unbekannt, wie genau GOC Arbeiter SCP-1609 gefangen nahmen, aber es ist bekannt, dass sie das Objekt durch Benutzung eines Hackschnitzlers erfolgreich zu seiner jetzigen Form reduziert haben. Weitere Versuche, SCP-1609 zu zerstören, sind wegen seiner Eigenschaften und seiner Fähigkeit, sich von Gefahrenquellen weg zu teleportieren, gescheitert. Nach diesem Ereignis sind viele Mitglieder der Global Occult Coalition unter ungewöhnlichen Umständen verstorben. Investigation sowohl durch offizielle Kanäle als auch durch eingebettete Foundation Agenten in der GOC hat die potentielle Verbindung von SCP-1609 zu mindestens drei Toden von Mitarbeitern der Coalition aufgezeigt, obgleich die wahre Anzahl an Todesfällen durch die falsche Behandlung des Gegenstandes unbekannt ist. SCP-1609 ist dann in Gewahrsam der Foundation aufgetaucht. Es ist unbekannt, wie SCP-1609 von der Existenz der Foundation wusste, allerdings wird vermutet, dass es sich aufgrund des geringen Risikos, sich selbst weiter zu beschädigen, in Gewahrsam der Foundation begeben hat.

Dokument 1609-1:

SCP-1609 ist ein perfektes Beispiel für die Fehler, die der Standardvorgehensweise der GOC innewohnen, und dient als lehrende Geschichte für jene Mitglieder der Foundation, die unsere Methode, gefährliche Objekte einzudämmen, nicht befürworten.
Bevor die Coalition es in ihre Hände bekam, war es vollkommen harmlos. Ein Stuhl, der sich zu dir teleportiert, wenn du einen Sitz brauchst, ist normal, verglichen mit den meisten Dingen, mit denen wir es regelmäßig zu tun bekommen. Nachdem sie es durch einen Hackschnitzler gejagt haben, wurde es verletzt, verängstigt, und wütend, also attackierte es sie. Indem sie versucht haben, die “Welt zu beschützen”, indem sie es zerstören, haben sie versehentlich die Situation um ein Vielfaches verschlimmert. SCP-1609 hat sich wegen der GOC innerhalb weniger Minuten von harmlos zu tödlich entwickelt und wir mussten uns darum kümmern.
Glücklicherweise ist es für uns recht einfach, mit SCP-1609 klar zu kommen. So lange wir nicht Dummes in seiner Umgebung machen, wird es nicht zurückschlagen und nicht versuchen zu fliehen. Selbst wenn es das tut, kommt es für gewöhnlich zurück. Ich glaube, ich habe herausgefunden, warum. Es kam zu uns weil er Angst vor den Menschen hatte, die es verletzt hatten. Darum kommt es immer wieder zurück. Es hat nun Angst vor dem Rest der Welt, und es baut darauf, dass wir es beschützen.
Darum haben wir spezielle Eindämmungsprozeduren statt spezieller Zerstörungs prozeduren. Wenn man etwas zerstörst, ist es für immer zerstört. Wenn man versucht, eine Anomalie zu zerstören, kann man die Fehler nicht rückgängig machen. Das ist, was SCP-1609 uns zu sagen hat. Darum liegen wir richtig und die GOC falsch, Leute.
- Dr. Sievert



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License