SCP-1486
Loudspeaker_big.png
Bewertung: 0+x
1486.png

SCP-1486 vor der Eindämmung, beim Versuch, eine Zigarette zu rauchen

Objekt-Nr.: SCP-1486

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1486 muss in Eindämmungsspind 392b an Standort-46 aufbewahrt werden. Infolge von Vorfall 1486-8, muss ein sphärischer Bereich mit einem Radius von 55 Metern abgegrenzt werden, in welchem absolut keine Kopulation stattfinden darf.

Beschreibung: SCP-1486 ist eine Kinderpuppe mit einer Größe von 48 Zentimetern. SCP-1486 ist lebendig; allerdings ist es aufgrund seiner Natur größtenteils unbeweglich. SCP-1486 ist stark beschädigt (siehe das Bild rechts), und ihm fehlt sein rechter Arm. SCP-1486 wird regelmäßig menschliches Blut, Fäkalien, Eiter und Cervixschleim aus kleinen Poren ausscheiden, welche seinen Torso und Kopf bedecken. SCP-1486 ist scheinbar intelligent.

Wenn ein fruchtbares, menschliches Paar gegensätzlichen Geschlechts innerhalb von ~50 Metern von SCP-1486 die Kopulation vollendet (unabhängig vom Gebrauch von Kontrazeptiva), wird SCP-1486 von dort, wo es zuvor war, verschwinden und im Uterus des weiblichen Subjekts mit einer Größe von nicht weniger als 0,01% erscheinen1. SCP-1486 wird dann beginnen, langsam in der Geschwindigkeit eines normalen Embryos und Fötus an Größe zuzunehmen2. Ultraschalltests des Subjekts haben gezeigt, dass SCP-1486 seine Form über den gesamten Wachstumsprozess behält. Subjekte könnten Schaden an ihrer Uteruswand nehmen, was Unfruchtbarkeit verursachen kann. Exkrete von SCP-1486 werden durch die Cervix ausgeschieden.

Nach einem Zeitraum von ~9 Monaten wird SCP-1486 im Subjekt Wehen auslösen. SCP-1486 kann normal geboren werden. Allerdings haben sich aufgrund vieler scharfer Kanten an seiner Außenseite Kaiserschnitte als sicherere Form der Geburt gezeigt.

Sobald es geboren wurde, wird SCP-1486 das Muttersubjekt suchen und in manchen Fällen versuchen, sich stillen zu lassen, wenn es nicht zurückgehalten wird. SCP-1486 kann auf unbekannte Weise verbal kommunizieren und wird das Subjekt und andere ansprechen.

Versuchte Abtreibung resultiert darin, dass sich SCP-1486 schnell ausdehnt, was dazu führt, dass der Abdomen des Subjekts zerreißt. SCP-1486 wird umgehend feindselig.

SCP-1486 wurde von Einsatzkräften der Foundation gefunden, die einer Beschwerde von [ZENSIERT] nach einer Ultraschalluntersuchung nachgingen.

Anhang 1486-1:

Befragter: SCP-1486

Interviewer: Dr. Fulnan

Vorwort: SCP-1486 wurde kürzlich geboren und saß zur Zeit der Befragung neben D-7397, seiner “Mutter”. D-7397 war sediert worden und war ohnmächtig.

<Protokollbeginn>

Dr. Fulnan: Hallo SCP-1486.

SCP-1486: Hey Dok, lang nicht gesehen.

Dr. Fulnan: In der Tat.

SCP-1486: 9 Monate, wenn ich raten müsste (lacht). Wie stehts?

Dr. Fulnan: Ganz gut. Darf ich ein paar Fragen stellen?

SCP-1486: Schieß los.

Dr. Fulnan: Alles klar. Wer oder was hat dich geschaffen?

SCP-1486: Naja, Dok, wenn eine Mommy und ein Daddy sich wirklich lieben, oder wirklich verdammt betrunken sind…

Dr. Fulnan: Bitte beantworte die Frage.

SCP-1486: Wie denkst du denn? Meine Momma wurde flachgelegt und ich war das schnellste Spermium.

Dr. Fulnan: Alles klar. Wie wurdest du beschädigt?

SCP-1486: Geboren zu werden ist nicht gerade verdammt einfach, man kann ganz schön kaputt gehen. Ich glaube, ich weiß das besser als jeder andere.

Dr. Fulnan: Okay. Also ist diese Frau deine Mutter?

SCP-1486: Ja, diese Frau hier ist meine Momma. Ist vielleicht nicht gerade der Hingucker, aber sie hat die besten Titten, die ich je gesehen habe.

Dr. Fulnan: Also hast du schon vor dem hier Titten gesehen?

SCP-1486: Das ist eine Redewendung, Volltrottel.

Dr. Fulnan: Aber was ist mit all den Malen, die du vor dem hier, ähm, geboren wurdest?

SCP-1486: Was?

Dr. Fulnan: Du erinnerst dich nicht daran, vor dieser Geburt schonmal geboren worden zu sein?

SCP-1486: Naja, doch, natürlich tue ich das.

Dr. Fulnan: Waren die Frauen bei diesen Malen nicht deine Mutter?

SCP-1486: Ich dachte, sie wären es, aber sie schrien und warfen mich weg. Wie konnten sie meine Momma sein, wenn sie soetwas tun?

Dr. Fulnan: Sie haben dich geboren.

SCP-1486: Naja, ja, aber ich meine, sie hassen mich. Wie kann eine Mutter ihr eigenes Kind hassen, Dok? Genug, ihm so weh zu tun?

Dr. Fulnan: Eine Menge Mütter…

SCP-1486: Es ergibt keinen Sinn! Wie konnten sie mich einfach wegwerfen? Wie konnten sie es einfach so einhämmern?

Dr. Fulnan: Naja, ich meine…

SCP-1486: Ich verstehe es einfach nicht.

Dr. Fulnan: 1486?

SCP-1486: Können wir bitte aufhören?

<Protokollende>

Abschlusserklärung: Untersuchungen von SCP-1486 infolge der Befragung zeigten eine stark erhöhte Exkretion von Cervixschleim aus dem Bereich um seine Augen. SCP-1486 wurde von D-7397 getrennt und in das Lager gebracht.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License