SCP-1471
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +21+x

scp1471.jpg

Letztes an SCP-1471-9405 gesendetes Bild, bevor es außer Betrieb genommen wurde.

Objekt-Nr.: SCP-1471

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Alle Mobilgeräte, die SCP-1471 installiert haben sind zu konfiszieren und auf mögliche Verbindungen zu anderen Geräte hin zu untersuchen. Danach ist betroffenen Geräten der Akku zu entfernen und eine Bezeichnung (z.b. SCP-1471-#) zu verleihen, um sie dann in Lagereinheit-91 von Forschungsstandort-45 zu verwahren.

Alle mobilen Appstores sind zu überwachen um potentielle ungewollte Verkäufe von SCP-1471 zu verhindern. Verdächtige Geräte sind bis zur konfiszierung durch Feldagenten mittels selbstladender Malware außer Betrieb zu setzten.

Beschreibung: SCP-1471 ist eine als „MalO ver1.0.0“ bezeichnete, kostenlose 9,8 MB Anwendung für Mobilgeräte in mobilen Appstores. SCP-1471 besitzt keinen eingetragen Entwickler und ist auf unbekannte Weise dazu im Stande, den Freischaltungsprozess der Vertriebsplattform zu umgehen, um direkt in den Vertrieb zu gehen. SCP-1471 ist auch dazu in der Lage, der Entfernung durch andere Programme zu entgehen.

Nach der Installation SCP-1471s werden weder Icons oder Verknüpfungen für die App angelegt. In folge dessen wird SCP-1471 anfangen, dem Subjekt alle 3 bis 6 Stunden Bilder per SMS zu senden. Alle diese Bilder enthalten SCP-1471-A entweder im Vor- oder Hintergrund. SCP-1471-A erscheint als große humanoide Figur mit hundeartigen Schädel und schwarzem Fell.

Während der ersten 24 Stunden nach der Installation SCP-1471s werden Bilder von häufig vom Subjekt frequentierten Orten an das Mobilgerät gesendet. Nach 48 Stunden werden Bilder von kürzlich erst durch das Subjekt ausgesuchte Orten an das Mobilgerät gesendet. Nach 72 Stunden werden Echtzeitaufnahmen des Subjekt mit SCP-1471-A in direkter Nähe zum Subjekt an das Mobilgerät gesendet.

Subjekte, welche diesen Bildern über mehr als 90 Stunden fortwährenden ausgesetzt sind, fangen an, SCP-1471 kurzzeitig innerhalb ihres peripheren Sichtfelds und/oder reflektierenden Oberflächen wahrzunehmen. Weiteres Ausgesetztsein gegenüber SCP-1471 führt ab diesem Punkt zu irreversible und nachhaltige Sichtungen von SCP-1741-A. Subjekte berichten ab dieser Stufe von wiederkehrenden Versuchen SCP-1471-As, sich mit ihnen visuell zu verständigen, sind aber nicht dazu fähig, diese Aktionen zu deuten oder zu verstehen. Derzeit ist die einzige bekannte Methode, SCP-1471s Effekten entgegenzuwirken, das visuelle Ausgesetztsein gegenüber den Bildern vor Ablauf der 90 Stunden nach der Installation zu beenden. Bisher wurde noch nie von feindliche Aktivität seitens SCP-1471-A berichtet.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License