SCP-1460
Bewertung: 0+x

scp1460_ue.jpg

Aktenfoto von SCP-1460 kurz nachdem es zum regionalen Ärztezentrum [ZENSIERT] gebracht wurde

Objekt-Nr.: SCP-1460

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1460 muss in einer Standard Humanoiden-Isolationszelle innerhalb von Standort-██ untergebracht werden. Kontakt oder Experimentieren mit SCP-1460 außerhalb seiner medizinischen Versorgung benötigt eine Erlaubnis von mindestens zwei (2) leitenden Forschern.

SCP-1460 muss täglich eine Pentobarbital/Thiopental Dosis verabreicht werden. Bis auf weiteres wurde die Verwendung von Medikamenten außerhalb der benötigten medizinischen Versorgung untersagt.

Einheiten von Mobile Task Force Gamma-5 ("Red Herrings") wurden auf den Arealen, die von SCP-1460 betroffen sind stationiert und müssen, wenn nötig Amnesika an vorbeikommende Zivilisten verabreichen, um die Geheimhaltung aufrechtzuerhalten und die Störung durch die Öffentlichkeit oder die Zivilbevölkerung zu minimieren.

Beschreibung: SCP-1460 ist ein männlicher, asiatischer Amerikaner im Alter von 32 Jahre, identifiziert als [ZENSIERT] und ehemaliger Bewohner von ████, ██, USA. Seit acht (8) Jahren ist SCP-1460 durch einen Unfall am ██.█.██, wo SCP-1460 während seinem Weg zur Arbeit von einem Bus angefahren wurde und sich kritisch verletzte, in einem Koma von denen er sieben (7) Jahre in der Obhut der Foundation verbrachte. SCP-1460 wurde aufgrund des Fehlens eines geeigneten Traumazentrums im örtlichen Krankenhaus zum regionalen Krankenhaus gebracht. Die Foundation wurde auf SCP-1460 aufmerksam als bei einer Routineüberprüfung der Krankenakten mehrere Unstimmigkeiten bemerkt wurden.

Trotz seinem derzeitigen Zustand berichteten Individuen, die in seinem Leben involviert waren, mit ihm während der Zeit in der er im Koma lag in Kontakt zustehen und sind sich seines momentanen Zustands nicht bewusst. Obwohl die Überwachungsaufnahmen nicht davon bestätigen, sagten Freunde und Familie aus, dass SCP-1460 seit den letzten zehn (10) Jahren in einer Wohnung für Geringverdiener in ████ lebt und in diesem Zeitraum in einem nahen Supermarkt arbeitet in dem Arbeit verrichtet wird die SCP-1460 zugeschrieben wird. Zudem wurden periodisch Bank-Transaktionen und Geldautomaten-Nutzungen registriert, die auf SCP-1460 zurückzuführen sind, die auch nicht auf Bank- oder Geldautomatenüberwachungsvideos zu sehen sind, trotz der Bestätigung von SCP-1460s Aktivitäten durch Bankangestellte.

Nachtrag 1460-01: Ausschnitt von Interview 1460-03B

Datum: ██/█/██
Subjekt: Frau L████ H███████ (Mutter von SCP-1460)
Interviewer: Agent E████ (undercover)

Agent E████: Danke für ihre Zeit, Frau H███████. Wir wollen nur ein
paar schnelle Fragen über [ZENSIERT] stellen.

Frau H███████: Natürlich.

Agent E████: Woran können sie sich erinnern, als er vom Krankenhaus entlassen wurde?

Frau H███████: Oh, wir waren alle erleichtert, als er aus dem Krankenhaus kam.
Er hat nicht wirklich viel dort geredet, also waren wir glücklich, als wir ihn endlich dort
herausbekommen hatten.

Agent E████: Können sie sich erinnern, an welchen Tag genau ihr ihn abgeholt habt?

Frau H███████: Natürlich, Es war der… …Ich…, hm, wenn ich jetzt so darüber nachdenke,
kann ich mich nicht erinnern welcher Tag es war.. Ich muss so konzentriert gewesen sein zu
überprüfen, ob ████ okay ist, dass ich nicht auf etwas anderes geachtet habe!

Nachtrag 1460–02: Ausschnitt von Interview 1460-09A

Datum: ██/█/██
Subjekt: Herr G███ V█████████ (Generaldirektor von [ZENSIERT] Supermarkt)
Interviewer: Agent E████ (undercover)

Agent E████: Was können sie über [ZENSIERT] erzählen?

Herr V█████████: Du willst was über ████ wissen? Er ist in Ordnung, etwas still,
bleibt für sich. Kommt immer pünktlich, macht eine vernünftige Arbeit, ragt nicht
wirklich raus ist aber nicht der schlechteste von allen.

Agent E████: Hat er sich seit seinem Vorfall irgendwie merkwürdig verhalten?

Herr V█████████: Nein, nicht wirklich, einfach nur ein ganz normaler Kerl.
Er ist doch nicht in irgendwelchen Schwierigkeiten, oder?

Agent E████: Nein Sir, das hier ist nur ein vertrauliches Follow-up seitens des Krankenhauses

Herr V█████████: Okay, falls sie mit ihm reden wollen, er sollte in einer
halben Stunde hier sein.

Nachtrag 1460–03: Vorfalls-log 1460–03

Am █.██.██ wurde die Erlaubnis gegeben, SCP-1460 eine Pentobarbital/Thiopental Dosis zu verabreichen, um ein tieferes Stadium von SCP-1460's Koma zu erreichen. Innerhalb einer Woche nach dem Start wurde von Foundation-Agenten vor Ort berichtet, dass unter den Individuen, die von SCP-1460 betroffen sind, ein plötzliches Einsetzen von Massenverwirrung auftrat. Das Experiment wurde kurz danach abgebrochen und ein Klasse-B Amnesikum wurde eingesetzt wo es nötig war. Weitere Versuche SCP-1460 zu unterdrücken oder zu neutralisieren wurden ebenfalls auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License