SCP-1440
Bewertung (rating): +1+x
scp-1440.jpg

SCP-1440 zur Zeit seiner letzten Sichtung

Objekt Nr.: SCP-1440

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1440 ist derzeit nicht eingedämmt und sein Aufenthaltsort ist seit seinem letzten Ausbruch unbekannt. Aufgrund der Natur von SCP-1440 ist die Foundation womöglich nicht in der Lage es einzudämmen, ohne inakzeptable Verluste von Ressourcen und Personal zu riskieren. Bis geeignete Maßnahmen zur Eindämmung gefunden werden, sollten der Standort und die Überwachung von SCP-1440 im Fokus stehen. Zudem sollte die Anzahl an Zivilisten, die SCP-1440 ausgesetzt sind, durch das Bestimmen seines Reisemusters minimiert werden.

Beschreibung: SCP-1440 ist ein Mann unbekannten Alters und Volkszugehörigkeit. Wenn das Subjekt nach seinem Namen, dem Ort oder der Zeit seiner Geburt gefragt wird, wird SCP-1440 sich weigern zu antworten. Es ist jedoch unklar, ob das Subjekt diese Information nicht preisgeben möchte oder nicht über diese verfügt. Obwohl das Subjekt aussieht wie ein Achtzigjähriger, hat es in den fünfzig (50) Jahren, seit seiner ersten Begegnung mit der Foundation, keinerlei Anzeichen eines Alterungsprozesses gezeigt. SCP-1440s anomale Natur zeigt sich dann, wenn es mit menschlicher Bevölkerung oder von Menschen geschaffenen Gegenständen in Kontakt kommt und länger als ein paar Tage mit diesen in Kontakt bleibt; SCP-1440 hat eine gravierend negative Auswirkung auf alles, was mit der Menschheit zu tun hat. Wenn ihm jeglicher von Menschen geschaffene Gegenstand oder Mensch für einen anhaltenden Zeitraum ausgesetzt ist, wird dies bis zur Vernichtung oder dem Tod des besagten menschlichen Elements zu zunehmend zerstörerischeren Ereignissen in SCP-1440s direkter Umgebung führen. Die einzigen Ausnahmen hiervon sind SCP-1440 selbst und seine Habseligkeiten (seine Kleidung, ein aus unbekanntem Material gefertigter Sack, ein Stapel Spielkarten und eine kleine Glastasse).

SCP-1440 scheint sich seines Effekts auf menschliche Bevölkerung bewusst zu sein und wird versuchen, eine Begegnung mit dieser zu vermeiden, wann immer dies möglich ist. Trotz dieses Vorhabens ist SCP-1440 gezwungen, in einem scheinbar hoch komplexen Muster zu reisen, welches ihn unweigerlich mit menschlicher Bevölkerung in Kontakt bringt. Die genaue Natur dieses Musters wurde noch nicht erfolgreich analysiert und SCP-1440 war bisher nicht dazu in der Lage, Informationen diesbezüglich zur Verfügung zu stellen. Das Subjekt ist nicht aktiv feindselig und wird sich nicht gegen Versuche der Eindämmung wehren, doch sind alle bisherigen Versuche aufgrund der besagten anomalen Eigenschaften fehlgeschlagen und führten zu erheblichen Verlusten von Personal und Ressourcen.

Die Foundation wurde das erste mal auf SCP-1440 aufmerksam gemacht, als es Dr. ██████, einer Forscherin am Standort-██, auf ihrem Arbeitsweg begegnete. SCP-1440 zeigte unerklärtes Wissen über Dr. ██████s Arbeit für die Foundation und bat sie um Hilfe. Als Dr. ██████ nach der Natur dieser Hilfe fragte, die das Subjekt anforderte, antwortete es, dass es hoffte, die Foundation wäre dazu in der Lage, “[ihn] zu zerstören”. SCP-1440 wurde zur Befragung nach Standort-██ gebracht, was zur Zerstörung des Standorts, dem Tod von ███ Mitarbeitern und der Zerstörung von sechs (6) SCP Objekten der Klassen Sicher und Euclid führte. Alle weiteren Versuche, SCP-1440 einzudämmen, führten zu ähnlichen Ereignissen.

Nachtrag SCP-1440-A: Das folgende ist ein Interview mit SCP-1440, welches während des vierten Versuchs seiner Eindämmung in Areal-142 durchgeführt wurde. Der Log wurde auf einem entfernten Server gespeichert, weswegen er noch existiert.

Nachtrag SCP-1440-B: Aufgrund der steigenden Bevölkerungszahlen der Menschheit und seiner schnellen Ausbreitung in vorher unberührte Gebiete, gab SCP-1440 während seiner fünften Eindämmung an, dass es zunehmend schwieriger für es wird, den Kontakt mit der Menschheit zu vermeiden und dennoch an seinem Zwang festzuhalten. Die Analyse des Reisemusters des Subjekts wird fortgesetzt, ebenso wie die Bestrebungen, eine permanente Eindämmungsprozedur zu finden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License