SCP-1322
Loudspeaker_big.png
Bewertung: 0+x

Objekt Nr.: SCP-1322

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1322 muss in einer sphärischen Klasse-VIII Eindämmungskammer versiegelt werden. Die Innenoberfläche der Kammer muß Wärme absorbierend und gegen Partikelstrahlen, nuklearen und konventionellen Explosionen und Ätzstoffe abgehärtet sein. Die Kammer muß regelmäßig auf Beschädigungen sowie auf virale und bakterielle Kontamination untersucht werden. Der Atmosphärendruck im inneren der Kammer sollte auf den niedrigstmöglichen, noch praktikablen Level gehalten werden und Prozedur 1322.CD.S311 muss initialisiert werden, wenn der atmosphärische Druck 6,00 x 10-2 Pascal überschreitet. Als anti-pathogene Maßnahme sollten die Strahlungswerte innerhalb der Eindämmungskammer auf nicht weniger als 4,50 Röntgen pro Sekunde gehalten werden. Konsultieren Sie Dokument 1322-C-SSR-V-0886 als Addendum zum Eindämmungsprotokoll, da das Protokoll täglich aktualisiert wird.

Beschreibung: SCP-1322 ist eine dauerhafte Raumzeit Anomalie, von dem derzeit angenommen wird, dass es eine interdimensionale Öffnung zu einem Paralleluniversum darstellt. Die Anomalie besetzt eine feste Position um die der Standort-122 erbaut wurde im es zu studieren und einzudämmen.

Die Anomalie ist von grob elliptischer Form und misst circa 2,5 cm entlang seiner längeren (horizontalen) Achse und circa 1 cm entlang seiner vertikalen Achse. Die Anomalie ist zwei-dimensional und komplanar in perpendikularer Ebene zum Horizont und ungefähr 36 Grad westlich des geographischen Nordpols ausgerichtet.

Masse und Energie könne das Portal auf Art eines passierbaren Wurmlochs durchqueren. Wenn die Lichtverhältnisse im Raum in der Nähe der anderen Seite des Wurmlochs es zulassen, kann der Raum auf der anderen Seite des Wurmlochs beobachtet werden. Partikel und Objekte, die den Querschnitt der Anomalie nicht überschreiten können in die Anomalie eingeführt werden, wodurch sich in das Paralleluniversum transportiert werden. Die Anomalie gibt keine Geräusche von sich.

Das Paralleluniversum auf der "anderen Seite" der Anomalie wurde offiziell als SCP-1322-A bezeichnet, ebenso wurde der Begriff "Hartle"1 umgangssprachlich verwendet. Die Anomalie wurde anscheinend künstlich und bewußt von der SCP-1322-A Seite her erschaffen. Die Population von SCP-1322-A hat es offenbar weder geschafft weitere Einheiten von SCP-1322 zu erschaffen, noch die Maße von SCP-1322 zu verändern oder es zu schließen (obwohl sie es intensiv versucht haben).

Die Anomalie scheint im Standard Universum ungefähr im Jahre 1952 erschienen zu sein, die Foundation übernahm sofort die Kontrolle über den Standort der Anomalie. Obgleich die Foundation ein intensives Studienprogramm mit SCP-1322, inklusive Kommunikation mit der Zivilisation auf der SCP-1322-A Seite hatte, fokussierten sich die letzteren Anstrengungen der Foundation auf die Eindämmung. Siehe folgende Eindämmungs-und Beobachtungsaufzeichnungen.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License