SCP-1171
Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-1171

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1171 wird gegenwärtig von Dr. ██████ bewohnt, welcher dazu eine Scheinidentität als technischer Redakteur angenommen hat. Um den rückwärtigen Hofbereich ist eine hohe Mauer errichtet worden und sämtliche von der Vorderseite sichtbaren anomalen Fenster wurden mit Rollläden versehen. Als Sicherheitsmaßnahme sind zusätzlich mehrere Agenten als vorgebliche Untermieter eingezogen.

Beschreibung: SCP-1171 ist ein zweistöckiges Wohnhaus in ██████, Queensland, Australien. Es wurde 1958 erbaut und befand sich zwischenzeitlich im Besitz mehrerer Familien, die jedoch zumeist über keine ungewöhnlichen Aktivitäten berichteten.

Die anomalen Eigenschaften von SCP-1171 offenbaren sich an diversen Fenstern des Hauses. Unabhängig von der relativen Luftfeuchtigkeit der Umgebung kondensiert auf den Fensterscheiben fortwährend ein feuchter Beschlag. Der Ursprung dieser Feuchtigkeit ist bis jetzt unbekannt.

Eine Entität (hiermit als SCP-1171-1 bezeichnet) kommuniziert durch Schreiben auf dem Kondensat der beschlagenen Fensterscheibe, so als würde es eine Gliedmaße über die Fensteroberfläche ziehen. Es wurden keine biologischen Rückstände auf den Fenstern gefunden die SCP-1171-1 zuzuordnen wären. Zwei-Wege-Kommunikation kann ebenfalls durch Schreiben auf der Fensterscheibe erfolgen.

SCP-1171-1 ist anscheinend ein Bewohner einer anderen Welt und nennt sich selbst Beauremont. Es behauptet, nicht menschlich zu sein und zeigt eine feindselige Haltung gegenüber Menschen. Jedoch ist es in dem Glauben, dass es sich bei Dr. ██████ ebenfalls um ein Wesen handelt, welches ihm gleicht. Siehe Protokolle der Interviews SCP-1171-1-3 bis SCP-1171-1-14.

Der Vorbesitzer des Gebäudes, John Wertham, hatte sich über Geister beschwert. Dies hatte zunächst eine amtliche Untersuchung zur Folge, letztendlich auch durch Agenten der Foundation. Daraufhin wurde das Gebäude durch eine Tarnorganisation der Foundation erworben und die Erinnerungen von Mr. Wertham dementsprechend verändert.

Interview Protokoll SCP-1171-1-3

SCP-1171-1: "KOHLENSTOFF-BASIERTE AFFEN, GEHT NACH HAUSE"

Dr. ██████: "Hallo."

SCP-1171-1: (nach einer Pause) "IST DA JEMAND?"

Dr. ██████: "Ich bin Dr. ██████."

SCP-1171-1: "NETT DICH ZU TREFFEN. ICH HEIßE BEAUREMONT."

Dr. ██████: "Wo bist Du?"

SCP-1171-1: "IN MEINEM WOHNZIMMER. UND WO BIST DU?"

Dr. ██████: "In einem anderen Wohnzimmer."

SCP-1171-1: "IST JA WITZIG. WIE MACHST DU DAS?"

Dr. ██████: "Keine Ahnung. Ich dachte Du machst das."

SCP-1171-1: "ENDLICH MAL JEMAND INTELLIGENTES MIT DEM MAN REDEN KANN." Ein Oval mit fünf Punkten und einer gekrümmten Linie erscheint. Zwei Punkte unterhalb der Linie, einer darüber und zwei an den Seiten. Es wird angenommen, dass es sich dabei um SCP-1171-1s Version eines "Smilies" handelt.

Dr. ██████: "Gibt's denn da sonst keinen?"

SCP-1171-1: "ACH, EIGENTLICH NUR EINEN HAUFEN GAMETEN UND KOHLENSTOFF-LIEBHABER. ICH KANN DEN GANZEN POLITISCH KORREKTEN MIST NICHT AUSSTEHEN."

Dr. ██████: "Gameten?"

SCP-1171-1: "JA, DU WEIßT SCHON, MENSCHEN. GIBT'S DIE BEI DIR NICHT?"

Dr. ██████: (antwortet nach kurzer Pause) "Nein. Erzähl mir was über Menschen."

SCP-1171-1: "OH MANN, DAS SIND DIE SCHLIMMSTEN. ICH MEINE, VERSTEH' MICH NICHT FALSCH - ICH BIN KEIN RASSIST ODER SOWAS, EINIGE MEINER BESTEN FREUNDE SIND MENSCHEN. ABER WENN SIE WIRKLICH SO GUT SIND WIE WIR, WARUM BRAUCHEN SIE DANN EINE HAUT? HAB ICH NICHT RECHT?"

Dr. ██████: "Ich glaub' schon. Sag mal, wie siehst Du aus?"

SCP-1171-1: "OCH, ZIEMLICH DURCHSCHNITTLICH. SIEBEN RANKEN GROß. BRAUNER PANZER. GRÜNE BIOLUMINESZENZ. BLAUE AUGEN. UND DU?"

Dr. ██████: "Genauso."

Interview Protokoll SCP-1171-1-6

SCP-1171-1: "DOC, BIST DU DA?"

Dr. ██████: "Ich bin jetzt da. Wie geht's, Beauremont?"

SCP-1171-1: "GING MIR SCHON BESSER. EIN GOTTVERDAMMTER PRIMAT HAT MIR DIE BEFÖRDERUNG WEGGESCHNAPPT."

Dr. ██████: "Tut mir leid, das zu hören."

SCP-1171-1: "IST SCHON OK. ABER ES TRIFFT EINEN SCHON. ICH WEIß, DASS ICH BESSER BIN ALS IRGENDEIN LUFTSAUGENDER SACK VOLL PROTOPLASMA. ICH ARBEITE HART, WEIßT DU."

Dr. ██████: "Ja, ich weiß."

SCP-1171-1: "DIE KOMMEN HER UND NEHMEN UNS DIE ARBEIT WEG… ICH SAG' DIR, DOC, IRGENDWANN WERDEN SIE ES ZU WEIT TREIBEN. ICH SAGE JA NICHT, DASS WIR GEWALTTÄTIG WERDEN SOLLEN, ABER DAS WÄRE DANN EBEN DER LAUF DER DINGE, WENN DAS SO WEITERGEHT."

Dr. ██████: "Ich hoffe, dass es nicht soweit kommt."

SCP-1171-1: "KLAR, NIEMAND TUT DAS. ICH MEINE, DIE KÖNNEN JA AUCH NICHTS DAFÜR, DASS SIE SO SIND. ABER ES KOMMEN IMMER MEHR. ICH MEINE, ES MACHT MIR NICHTS AUS WENN ICH EINIGE DAVON ALS NACHBARN HABE, SOLANGE SIE SICH UM IHRE EIGENEN SACHEN KÜMMERN. ABER WÜRDEST DU WOLLEN, DASS DEINE BRUTGESCHWISTER EINEN VON DENEN HEIRATEN?"

Dr. ██████: "Ich glaube nicht."

Interview Protokoll SCP-1171-1-13

SCP-1171-1: "DOC, BIST DU DA?"

Agent █████: "Er ist gerade nicht da. Ich passe im Moment auf das Haus auf."

SCP-1171-1: "WER BIST DU?"

Agent █████: "Ich heiße Max Mustermann. Ich bin ein Mensch."

SCP-1171-1: "OH. ICH WUSSTE GAR NICHT, DASS DOC IRGENDWELCHE MENSCHEN KENNT."

Agent █████: "Ist das ein Problem?"

SCP-1171-1: "NEIN, NEIN. WURDE AUCH ZEIT, DASS DOC MAL EIN PAAR MENSCHLICHE FREUNDE BEKOMMT. SCHÖN, DASS ER NEUE LEUTE KENNENLERNT."

Agent █████: "Gut, das zu hören."

SCP-1171-1: "VIELFALT IST DIE WÜRZE DES LEBENS, SAG' ICH IMMER. WIE GEHT'S DIR? IST DEINE HAUT SCHÖN WEICH UND BIEGSAM? INNEN VOLL MIT FLÜSSIGKEIT?"

Agent █████: "Alles bestens, vielen Dank. Ich muss jetzt gehen."

SCP-1171-1: "MACH'S GUT, MAX MUSTERMANN!"

Interview Protokoll SCP-1171-1-14

SCP-1171-1: "DOC! DOC! BIST DU DA?"

Dr. ██████: "Ich bin hier, Beauremont."

SCP-1171-1: "WUSSTEST DU, DASS EIN MENSCH IN DEINEM HAUS WAR?"

Dr. ██████: "Ja, er ist vor Kurzem eingezogen."

SCP-1171-1: "NAJA, ICH HAB' MAL MIT IHM GEREDET. ER WURDE EIN WENIG FRECH, ABER ICH HABE DIESEN GAMETEN IN SEINE SCHRANKEN GEWIESEN."

Dr. ██████: "Verstehe. Er hat Dir hoffentlich keinen allzu großen Ärger gemacht, oder?"

SCP-1171-1: "NICHTS, WOMIT ICH NICHT KLARKOMME. DU MUSST NUR WISSEN WIE MAN MIT DENEN REDET, DAS IST ALLES. ZEIG' IHNEN, WER DER BOSS IST. GENAU SO MUSS MAN MIT DENEN UMGEHEN."

Dr. ██████: "Das werde ich mir merken."

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License