SCP-115
Bewertung (rating): 0+x

Objekt-Nr.: SCP-115

Klassifizierung: Sicher

2qk4ck3.jpg

SCP-115 beim Transport zu Standort-██.

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-115-1 wird in der Lagereinrichtung für sichere Fahrzeuge von Standort-██ aufbewahrt. Der Zugriff ist verwehrt, außer man befindet sich in der Begleitung eines Mitarbeiters der Stufe 3 oder höher. SCP-115-2 wird momentan in der Sicherheitsschublade von Dr. ██████s Schreibtisch aufbewahrt. SCP-115 darf ohne die ausdrückliche Erlaubnis von Dr. ██████ nicht benutzt werden. Sämtliches Personal das SCP-115-2 benutzt muss es rechtzeitig wieder zurückbringen, andernfalls drohen Strafmaßnahmen. Keine anderen Sicherheitsmaßnahmen sind notwendig.

Beschreibung: SCP-115-1 ist ein Spielzeugmuldenkipper ohne Markierungen oder Etiketten die auf seinen Hersteller hinweisen. Anders als normale Spielzeugmuldenkipper wiegt SCP-115-1 allerdings 90 t, genauso viel wie das Fahrzeug das es darstellt. Im Moment ist unbekannt wie das Fahrzeug so viel wiegen kann, da die Analyse von SCP-115’s Zusammensetzung gezeigt hat, dass es aus demselben kommerziellen Plastik besteht aus dem auch ähnliche Spielzeuge billiger Qualität hergestellt werden.

SCP-115-1 ist auch zur motorisierten Fortbewegung fähig und kann genau wie ein normaler Muldenkipper funktionieren, wenn man davon absieht, dass es mehrere Größenordnungen kleiner ist. Es wird durch SCP-2 gesteuert, welches einem stark modifizierten RC-Steuergerät ähnelt. SCP-115-2 kann SCP-115-1’s Bewegungen kontrollieren obwohl SCP-115-1 keinen Funkempfänger oder mechanische Komponenten besitzt. SCP-115-2 kann bei keinem anderen funkgesteuerten Gerät angewendet werden, funktioniert aber anderweitig wie eine normale Funkfernsteuerung. Es benötigt für den Betrieb sogar Batterien.

Versuche haben gezeigt, dass SCP-115-1 zusätzlich zu seinem abnormalen Gewicht eine ähnliche Nutzlast wie sein größeres Gegenstück besitzt. Es kann Lasten von bis zu 120 t befördern oder ziehen. Außerdem benötigt es anscheinend Dieseltreibstoff um ordnungsgemäß zu funktionieren. Es gibt eine kleine Einfüllöffnung auf seiner linken Seite die eine Betankung erlaubt. Es besitzt dasselbe Tankvolumen wie ein gewöhnlicher Muldenkipper und denselben Verbrauch. Wie es den Treibstoff verbraucht und wie es ihn aufnimmt wird momentan erforscht.

SCP-115-1 wurde auf einer Baustelle in ████████ gefunden. Arbeiter versuchten es zu bewegen, versagten jedoch dabei da SCP-115-1 90 t wiegt. Schweres Gerät mussten benutzt werden um SCP-115-1 von der Baustelle und in eine nahe Stadt zu befördern, wo es eine lokale Kuriosität wurde. Die Agenten ████████ und ████ entdeckten SCP-115-1 und fanden SCP-115-2 auf derselben Baustelle. Den Stadtbewohnern wurden Amnesikum der Klasse A verabreicht um SCP-115-1’s Existenz zu verschleiern.

An alle die SCP-115-1 zu Testzwecken benutzen, ich würde euch gerne an Newtons Gesetze erinnern wollen. Es kann schwere Unfälle nach sich ziehen, wenn SCP-115-1 leichtsinnig mit hoher Geschwindigkeit gefahren wird und wir hatten wegen unsachgemäßer Handhabung schon mehrere zerstörte Wände und Ausrüstungsgegenstände! -Dr. ██████

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License