SCP-1048
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +3+x

Objekt Nr.: SCP-1048

1048.jpg

SCP-1048

Klassifizierung: Sicher Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1048 ist es momentan erlaubt, frei durch Standort 24 zu wandern, da es keine Gefahr darstellt und beobachtet wurde, dass es die Moral von Mitarbeitern steigert, die mit ihm in Kontakt treten. Der Verbleib von SCP-1048 ist derzeit unbekannt, man vermutet jedoch noch immer, dass es sich irgendwo in Standort 24 befindet. SCP-1048 muss zur Eindämmung sichergestellt werden, doch sollte jede durch SCP-1048 entstandene Schöpfung bei Sichtkontakt zerstört werden, es sei denn, weitere Beweise rechtfertigen weniger extreme Methoden. In Standort 24 sind keine Teddybären erlaubt, um Verwirrung und Verwechslungen vorzubeugen. Jedes Objekt, welches einem Teddybären ähnelt, muss sofort dem Sicherheitsteam gemeldet werden.

-Das ist kein Witz! Wir haben keine Ahnung, über welche Fähigkeiten SCP-1048 wirklich verfügt. Wer weiß schon, wie viele von diesen verdammten Dingern schon da draußen sind? - Dr. Carver

Beschreibung: SCP-1048 ist ein kleiner Teddybär, etwa 33 cm groß. Durch Tests wurde festgestellt, dass es verglichen mit einem Teddybären, der nicht denkfähig ist, keine Unterschiede in seiner Zusammensetzung gibt. Das Subjekt ist in der Lage, sich selbstständig zu bewegen und kann durch eine kleine Auswahl an Gesten kommunizieren. Das Subjekt demonstriert Individuen gegenüber regelmäßig Zuneigung, welche von den meisten Menschen als liebenswert angesehen wird. Zuneigung zeigt es normalerweise in Form von Umarmungen am Bein, jedoch wurde auch beobachtet, dass es tanzt, auf der Stelle springt und bei zwei unterschiedlichen Ereignissen, dass es für das Wartungspersonal Bilder gezeichnet hat, die denen von Kindern ähneln. Jegliches Foundation Personal, das mit SCP-1048 in Kontakt getreten ist, zeigte eine positive Reaktion auf die Zuneigung, selbst D-Klasse Personal, welches normalerweise soziopathische Tendenzen zeigt.

Versuche, mit SCP-1048 direkt zu kommunizieren, wurden bisher nicht als erfolgreich betrachtet. Zwar ist es in der Lage, durch simple Gesten Fragen mit "Ja" oder "Nein" zu beantworten, jedoch reagiert es oft nicht auf Fragen, die sich auf seine Natur oder seinen Ursprung beziehen. Es ist nicht bekannt, ob es die Antworten darauf nicht kennt oder ob es nicht antworten will. Auch wenn es in der Lage ist zu zeichnen, verwendet es seine Kunst nicht als Form der Kommunikation, selbst wenn es dazu ermutigt wird.

Das anomalere Verhalten von SCP-1048 wurde erst ungefähr 7 Monate nach seiner ursprünglichen Sicherstellung beobachtet. Die Hypothese ist, dass SCP-1048 in der Lage ist, grobe Replica von sich selbst mit unterschiedlichen Materialien zu erstellen. Dieser Prozess wurde noch nicht direkt von Foundation Personal beobachtet. Dr. Carver glaubt, dass SCP-1048 seine Liebenswürdigkeit dazu nutzt, diejenigen um es herum in Sicherheit zu wiegen, um leichter für seine Kreationen Material zu sammeln. Bis jetzt gibt es 3 bekannte Kreationen von SCP-1048, genannt SCP-1048-A, SCP-1048-B und SCP-1048-C. Das Verhalten dieser unterscheidet sich stark von SCP-1048s Verhalten. Sie alle zeigten extreme Gewalt gegenüber Menschen.

SCP-1048-A: Am ██.██.████ wurde SCP-1048-A dabei entdeckt, wie es mit SCP-1048 durch Standort 24 wanderte. SCP-1048-A sieht aus wie ein Teddybär, SCP-1048 ähnlich in Größe und Form, nur dass es vollständig aus menschlichen Ohren ist. Zeugen berichteten, dass es so aussah, als würde SCP-1048 SCP-1048-A eine "Tour" durch Standort 24 geben. Dr. Carver wurde zusammen mit einem Sicherheitsteam hinzu gerufen. Das Sicherheitsteam traf zuerst ein und versuchte, SCP-1048-A einzudämmen. Das Subjekt stieß plötzlich ein schrilles Kreischen aus, das für jeden in einem Radius von 10 Metern starke Schmerzen in Ohren und Augen auslöste. Personen, die in einem Radius von 5 Metern waren, wuchsen ohrartigen Wucherungen, die in weniger als 20 Sekunden ihre kompletten Körper bedeckten. Jede Person, die diesen Symptomen ausgesetzt war, starb innerhalb von 3 Minuten, was zum Tod von ██ Mitarbeitern führte, das komplette Sicherheitsteam eingeschlossen. Autopsien zeigte, dass der Tod durch Ersticken herbeigeführt wurde, was durch die ohrartigen Auswüchse in Mund und Speiseröhre verursacht wurde. SCP-1048 und SCP-1048-A flohen, bevor Dr. Carver eintraf, und wurden seit diesem Unfall nicht eingefangen, auch wenn mehrere Sichtungen von beiden berichtet wurden. Kurz nach dem Unfall wurde ein Forscher entdeckt, dem ein Ohr fehlte. Nach seiner Aussage wurde das Ohr durch unbekannte Mittel entfernt, während er schlief. Es ist unklar, ob SCP-1048 mehr Ohren von einer anderen Quelle bekommen hat oder in der Lage ist, Materialien oder Objekte zu duplizieren.

SCP-1048-B: Subjekt wurde von mehreren Foundation Mitarbeitern am ██.██.████ in der Cafeteria von Standort 24 entdeckt. Erscheinung des Subjekts ähnelte sehr stark dem von SCP-1048, doch bewegte es sich unregelmäßig und ruckartig. Zeugen sagten aus, dass es wirkte, als hätte sich etwas im Inneren von SCP-1048-B bewegt. SCP-1048-B unternahm keine Versuche zu interagieren, bis ein Riss in seinen Nähten plötzlich etwas offenbarte, das wie die Hand und der Arm eines Säuglings aussah, der heraus ragte und in die Luft griff. Bei diesem Anblick fing eine weibliche Forscherin namens ████ ██████ an zu schreien und SCP-1048-B reagierte darauf mit einem schrillen Weinen, das dem eines menschlichen Säuglings ähnelte. Das Subjekt versuchte dann, der weiblichen Forscherin [DATEN GELÖSCHT], was zu mehreren inneren Verletzungen führte. Im daraus resultierenden Chaos war ein Sicherheitsteam dazu gezwungen, sowohl die Forscherin, als auch SCP-1048-B [ZENSIERT]. Schätzungsweise 3 Stunden nach diesem Unfall wurde Dr. ██████ bewusstlos und blutend in ihrem Büro vorgefunden. Während sie schlief war eine Abtreibung an ihr vorgenommen worden und der 8 Monate alte Fötus wurde nie gefunden. Es wird vermutet, dass SCP-1048 Dr. ██████s ungeborenes Kind benutzt hat um SCP-1048-B zu erschaffen. Informationen über die mögliche Herkunft von SCP-1048-B soll nicht an die Überlebenden herausgegeben werden, die sich derzeit in Therapie wegen des Unfalls befinden. Dr. Carver glaubt, es sei sehr schädlich für ihre Genesung.

SCP-1048-C: Subjekt ähnelt einem Teddybären wie SCP-1048, doch wurde es komplett aus rostigem Metallschrott zusammengesetzt. Es wurde zuerst am ██.██.████ von Dr. Carver in seinem Büro gesehen, während er einen Bericht über den SCP-1048-B Unfall schrieb. Das Subjekt floh, als es bemerkte, dass Dr. Carver es beobachtete. Bei der Verfolgung von SCP-1048-C war Dr. Carver Zeuge von Tod und Verstümmelung von █ Foundation Mitarbeitern, da SCP-1048-C extreme Brutalität während seiner Flucht an den Tag legte. SCP-1048-C wurde seitdem nicht mehr gesehen und es ist unbekannt, ob es sich immer noch in Standort 24 befindet. Der Ursprung des Materials, welches von SCP-1048 verwendet wurde, um SCP-1048-C herzustellen, ist derzeit ebenso unbekannt.

Anhang 1048-1: SCP-2295 ist SCP-1048 ähnlich, doch in seiner Funktion nahezu gegensätzlich. Anstrengungen, einen gemeinsamen Ursprung zu finden, sind im Gange.

Extreme Vorsicht ist walten zu lassen, wenn SCP-1048-A oder SCP-1048-C nochmals gesichtet werden.

-Ich kann das gar nicht oft genug sagen. Dieses verdammte Ding ist direkt durch diese armen Leute hindurch gesprungen! - Dr. Carver



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License