SCP-1040-RU
Loudspeaker_big.png
Bewertung: 0+x

Objekt Nr.: SCP-1040-RU

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1040-RU muss im Arsenal von Sektor ██ in einem gesonderten Waffenschrank gelagert werden. Der Schrank muss rund um die Uhr von zwei bewaffneten Sicherheitsoffizieren bewacht werden. Zugang zur Einrichtung ist nur mit schriftlicher Genehmigung von Dr. Theomant und unter stetiger Überwachung durch mindestens einen Mitarbeiter mit Sicherheitsfreigabe der Stufe 4 gestattet.

SCP-1040-RU sollte nur mit Platzpatronen geladen sein, da das Abfeuern mit scharfer Munition den eingebauten Stutzen beschädigen würde.

Beschreibung: SCP-1040 ist ein modifiziertes Dragunov Scharfschützengewehr. Änderungen am ursprünglichen Design umfassen:

  • Der Stutzen ist aus Glas, Keramik und Metall; seine Funktionsweise ist unbekannt und ein Entfernen ist unmöglich.
  • Das Visier wurde durch ein unbekanntes Modell unbekannter Herkunft ersetzt; durch dieses Visier sind alle Objekte sichtbar, doch blau gefärbt, mit Ausnahme von jenen, die von SCP-1040-RU "getroffen" wurden, welche in roter Farbe sichtbar sind.
  • Das übliche Herstellersymbol wurde ersetzt durch die Aufschrift "Made by the Lefty".

Laut der gefundenen Anleitung "verdirbt" oder "schädigt" SCP-1040-RU jeden, der mit einer Platzpatrone getroffen wird. Nachdem mithilfe des Visiers geschossen wurde, kann der Anwender beobachten, wie sich ein roter Fleck mit hoher Geschwindigkeit dem Ziel nähert; nachdem dieser mit einer Kreatur oder einem Objekt kollidiert, ändert sich dessen Farbe zu Rot. Ohne Visier können keine sichtbaren Effekte beobachtet werden.

Jegliche lebende Kreatur, die von SCP-1040-RU betroffen ist, stirbt innerhalb von 24 Stunden für gewöhnlich aufgrund eines Unfalls, doch manchmal, unter bestimmten Umständen, an einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall. Jegliches leblose Objekt, einschließlich des Terrains, das den Einschlagspunkt des Flecks am Subjekt umgibt, wird für ungefähr 48 Stunden "vom Pech verfolgt". In diesem Bereich passieren regelmäßig unangenehme Unfälle, wie etwa das Verlieren kleiner Objekte.

Anhang 1: Dies ist die Anleitung für die Verwendung des Objekts, welche bei seiner Sicherstellung gefunden wurde:

Nahezu jeder kennt jemanden, den er töten möchte. Du auch?
Nun, warum solltest du es nicht? Uh… Du willst nicht ins Gefängnis gehen…
Nun, was wenn alles von allein passieren würde?
Lade dieses Ding mit einer Platzpatrone, ziele, zieh den Abzug und, nunja, alles wird von selbst passieren.
In Liebe, Lefty.

Anhang 2: Das Objekt wurde von dem Auftragsmörder [DATEN GELÖSCHT] beschlagnahmt. Zunächst fiel er in die Hände des Gesetzesvollzugs, doch dann begann er sich für die Mitarbeiter der Foundation zu interessieren. Das Objekt wurde konfisziert und in dem Lagerhaus wurde als Ablenkung ein Feuer gelegt.

Anhang 3: Auszüge aus den Experimenten mit SCP-1040-RU:

… das Subjekt wurde im Zentrum der Stadt freigelassen … starb, fiel in einen offenen Kanaldeckel …
… im Zentrum der Stadt freigelassen … starb, als Ziegelsteine auf ihn stürzten …
… im Zentrum der Stadt freigelassen … von einem Auto erfasst …
… in einer geschützten Zelle platziert … starb als die Decke einstürzte …
… in einer geschützten Zelle platziert … Tod durch Herzinfarkt …
… aus Stadt transportiert … Tod durch Biss einer giftigen Schlange …
… im Lager für kalte Waffen platziert … [DATEN GELÖSCHT]
Kommentar: Jemand wird hierfür gerade stehen! - Dr. Theomant
… Einfluss auf Türschwelle … insgesamt: 5 Mal stolpern, 2 Schläge gegen den Türpfosten, 1 zerquetschter Finger, 1 kaputtes Telefon …
… Effekte auf Dienstpistole … 2 spontane Schüsse, 3 Ladehemmungen …
… Einfluss auf Automat … gab die Waren für … Rubel nicht aus, gab 3 Mal die falschen Waren aus, funktionierte 4 Mal ohne Wechselgeld herauszugeben …



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License