SCP-104
Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-104

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-104 befindet derzeit in einem Stahlkasten mit elektronischem Keypad-Zugang. Der Zugang ist auf Klasse 3 oder höher beschränkt. SCP-104 ist es nicht erlaubt mit lebendem Gewebe in Berührung zu kommen. Jede Interaktion mit SCP-104 muss mit der Hilfe von Robotern oder mit kompletter Chemikalienschutzausrüstung und Handschuhen durchgeführt wurden. Jeder, der von SCP-104 „eingeprägt“ wurde, muss sich für die „Entprägung“ anmelden. Das Versäumnis, es innerhalb von 24 Stunden nach der Aussetzung zu tun, führt zur Kündigung.

Beschreibung: SCP-104 ist eine Kugel, 35,5cm (14In) im Umfang und wiegt 2,3kg (5lbs). Die Außenseite besteht aus sehr glattem Glas und umkleidet die Kugel mit einer Schicht von 6 mm Dicke. Unter dieser Schicht sitzt ein äußerst kompliziertes Design aus sehr dünnen Schwarz-Weiß-Linien. Dieser innere „Kern“ ist eine zart geschnitzte Holzkugel, die dem Liniendesign eine leichte Textur verleiht. Das Design ist unvorstellbar komplex und scheint etwas wie einen Rorschach-Test zu bilden, da alle Zuschauer eine andere Interpretation zu haben scheinen. Bewegung oder ein Tick-Geräusch aus dem Inneren der Kugel wurde berichtet, zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bestätigt.

Immer wenn ein Mensch SCP-104 in seinem „Nicht-Eingeprägt“-Zustand berührt, wird es sich auf dem Subjekt einprägen. Wenn sich das geprägte Subjekt mehr als 9m (30 ft) für mehr als fünf Minuten von SCP-104 entfernt, erscheint SCP-104 innerhalb eines 2 Meter (7ft) Radius um das geprägte Subjekt. Diese Verschiebung erscheint augenblicklich, verschwindet wieder und taucht in weniger als einer Nanosekunde wieder auf, unabhängig von Entfernung und intervenierender Objekte. Jede Stunde, in der sich das Subjekt innerhalb eines 9m (30 ft) Radius befindet, bewegt es sich einen Fuß näher an das Subjekt heran bis es das Subjekt berührt. Wenn SCP-104 sein geprägtes Subjekt berührt, wird es nicht versuchen sich weiter anzunähern. SCP-104 wird dieses Verhalten nicht auf nicht-geprägte Subjekt übertragen und wird nur ein Subjekt auf einmal prägen. Dicke Kleidung oder Metall scheint die Einprägung in den meisten Fällen zu blockieren. Tests an SCP-104 mit vielen Instanzen von SCP-1680 zeigen, dass diese Prägungen nicht genetisch sind, da SCP-104 das Verhalten nicht verändert, wenn es mehreren genetisch identische Subjekte gegenüber steht.

SCP-104 scheint unzerstörbar zu sein, da es immer ganz und unbeschädigt erscheint, nachdem es wiederaufgetaucht ist. Nach dem Zerkleinern und Verbrennen wird SCP-104 wieder vollständig und unbeschädigt erscheinen, wenn sich das geprägte Subjekt für mehr als fünf Minuten außerhalb des Mindestabstands befindet. SCP-104 verursacht Paranoia und Wut bei den meisten Subjekten, allerdings ist das nicht der Effekt der Kugel, da einige von der konstanten Präsenz völlig unberührt zu sein scheinen, auch wenn sie manchmal etwas genervt sind.

SCP-104 kann nur „entprägt“ werden, indem das Subjekt getötet oder in einen Nahtod-Zustand versetzt wird. SCP-104 wird dann wieder den entprägten Zustand einnehmen, bis es berührt wird. Dicke Handschuhe scheinen die Prägung zu blockieren, solange sie dicker als 13mm (0,5 In) sind. SCP-104 wurde auf einem Flohmarkt bei einem Mann, der es in einer Bowling-Tasche herumtrug, gefunden. Der Mann hat sich nie vorgestellt und verkaufte es an Agent ███████ für 25 Cent, dankte ihm vielmals und rannte davon.


Notiz 104-1108-r:

Man nimmt an, dass SCP-104 irgendeine Form von extradimensionaler Sonde oder Aufzeichnungsgerät ist. Dies scheint unwahrscheinlich zu sein, da es scheinbar aus terrestrischen Materialien besteht und kein Mittel dazu besitzt, etwas aufzuzeichnen oder zu beobachten. Da allerdings andere Theorien zum Moment fehlen, wird diese untersucht. – Dr. █████

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License