SCP-103-DE
Bewertung: +6+x

Objekt-Nr.: SCP-103-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-103-DE-01 wird in einem 3 x 3 x 3 m abmessenden Raum aufbewahrt. Der Deckel von SCP-103-DE-01 wurde entfernt um den Zugang zu SCP-103-DE nicht zu verlieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass SCP-103-DE durch die Öffentlichkeit entdeckt wird, ist extrem gering. Einige Foundation-Webcrawler wurden programmiert, um die Medien dahingehend zu überwachen. Sollten sie einen Treffer finden, ist der Fall durch Agenten der Foundation zu untersuchen und wenn nötig durch Zensur und Einsatz von Amnesika zu bereinigen.

Von den Entitäten in SCP-103-DE geht im Moment keine Gefahr aus.

Beschreibung: SCP-103-DE ist eine Taschendimension, die sporadisch ca. 20 cm durchmessende Portale in unser Universum öffnet. Diese Portale erscheinen laut bisherigen Beobachtungen ausschließlich in laufenden Waschmaschinen. SCP-DE-103-DE-Portale öffnen sich hierbei nur für wenige Sekunden, aber lange genug, damit mindestens ein Kleidungstück, in den meisten Fällen Socken, hindurchgezogen werden können. Es wurde auch beobachtet, dass gelegentlich Unterwäsche, Halstücher, Stofftiere und Strumpfhosen in SCP-103-DE hineingezogen werden. Dieser Vorgang wird immer von einem Schwall Wasser begleitet, in dem die Objekte in die Dimension gespült werden. Bisher war es aufgrund des beschränkten Zugangs nicht möglich, aus Textilien bestehende Objekte wieder aus SCP-103-DE zu entfernen.

SCP-103-DEs Grenzen konnten aufgrund seiner Größe bisher noch nicht erfasst werden. Der Boden der Dimension ist von drei Metern Wasser bedeckt und laut bisherigen Erkenntnissen vollkommen eben und glatt. Die Begrenzungsflächen von SCP-103-DE weisen alle eine himmelblaue Farbe auf. Obwohl es in SCP-103-DE keinerlei Himmelskörper gibt, herrscht durchgängig eine Beleuchtungsstärke von 100.000 lx und eine Temperatur von 29°C.

In SCP-103-DE existiert eine Landmasse mit einer Fläche von 19,2 km2, die vollständig aus Kleidungsstücken und Stofftieren besteht. Sie besitzt ein merkliches Relief mit Bergen, Tälern und Wasserkörpern, allerdings keine erkennbare Vegetation. Portale von SCP-103-DE in unser Universum öffneten sich bisher ausschließlich über dieser Landmasse.

Entdeckung: SCP-103-DE wurde zufällig entdeckt, als der vierjährige Sohn von Agent Lauer den Deckel von dessen Waschmaschine öffnete1, während ein Waschvorgang lief. Das sorgte offenbar dafür, dass sich das im Moment darin befindliche Portal nicht wieder schloss. Der Inhalt der Waschmaschine ging bei diesem Vorgang komplett verloren. Als Agent Lauer das Portal nach dem Öffnen der Waschtrommel entdeckte, alarmierte er die Foundation, welche die Waschmaschine später in Gewahrsam nahm und als SCP-103-DE-01 klassifizierte. Agent Lauers Familie wurde anschließend amnesiziert, die Waschmaschine wurde ersetzt. Die Erforschung von SCP-103-DE wurde anschließend mittels ferngesteuerter Drohnen durchgeführt.

Auf der "Insel" leben mehrere Entitäten, die allem Anschein nach komplett aus durch Adhäsion zusammengehaltenen Objekten bestehen, die in SCP-103-DE gezogen wurden. Augenscheinlich gibt es verschiedene Spezies, die sich ähnlich wie konventionelle Tierspezies verhalten. Einen Unterschied stellt der Stoffwechsel und die Fortpflanzung dar, da sich SCP-103-DE-Oranismen einfach eine kleinere Version ihrer Selbst hervorwürgen, sobald sie genügend gefressen haben. Die Nachkommen erreichen nach einer Entwicklungsphase die Größe ihres Elternteils. Verdauungsorgane wurden bei diesen Wesen nie dokumentiert, werden sie auseinandergerissen, kommt nur ein einfacher Hohlraum zum Vorschein. Instanzen verenden scheinbar, sobald mehr als ein Drittel ihrer Körpermasse entfernt wurde, oder sie sich zur Hälfte oder mehr im Wasser befinden. Es wurden noch nie Vokalisationen dieser Wesen aufgezeichnet.

Nachtrag 103-DE: Am ██.██.████ wurde auf der Landmasse in SCP-103-DE eine Plakette aus Edelstahl mit den Maßen 200 x 75 cm gefunden. Warum diese Plakette zuvor nicht entdeckt worden war ist unbekannt. Der Inhalt der Plakette lautet wie folgt.

Ihr, die ihr diesen Ort gefunden habt, erzittert und verzweifelt an den sockenbedingten Nöten, die ich, der böse Overlord, euch beschert habe! Doch ich, in meiner endlosen, sadistischen Gnade, gewähre ich euch einen Ausweg. Gebt mir die Herrschaft über die Welt, und jeder soll seine geliebten Socken zurückerhalten! Handelt schnell, wenn ihr morgen noch in einer Welt leben wollt, in der ihr eure Lieblingssocken länger als einen Tag tragen könnt!

P.S. Wegen der Viecher, sorry, mir war langweilig.

Es wurde seit der Entdeckung dieser Nachricht ein allmähliches Ansteigen der Häufigkeit des Erscheinens von SCP-103-DE-Portalen beobachtet.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License