SCP-1018
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +1+x
scpunderwater.jpg

SCP-1018-1

Objekt-Nr.: SCP-1018

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1018 wird derzeit in Aufbewahrungseinheit ██ eingedämmt, welche sich in Standort ██ befindet.

Alle Komponenten von SCP-1018 müssen in 1m x 1m x 3m Containern aufbewahrt und zu jeder Zeit von zwei (2) Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes bewacht werden. Ohne ausdrückliche Erlaubnis von einem (1) Mitglied des Stufe 3 Personals dürfen keinerlei Flüssigkeiten mit den Komponenten von SCP-1018 in Verbindung gebracht werden.

Beschreibung: SCP-1018 ist die übergreifende Bezeichnung, die einer Gruppe von drei Statuen gegeben wurde, welche von hieran als SCP-1018-1, SCP-1018-2 und SCP-1018-3 bezeichnet werden. Alle Komponenten von SCP-1018 stellen einen abgemagerten oder alten menschlichen Mann dar und bestehen vorwiegend aus Beton und Kies. Eine rote Lumineszenz ist an mehreren Punkten der Oberfläche von SCP-1018s Komponenten sichtbar, größtenteils präsent an Kopf und Kehle. SCP-1018-1s anomaler Effekt wird aktiviert, indem man Druck auf seinen Nacken ausübt, während SCP-1018-2 und SCP-1018-3 durch Kontakt mit Flüssigkeit aktiviert werden.

Wenn SCP-1018-1 aktiviert wird, wird in einem Umkreis von zehn (10) Metern um es starker Regenfall einsetzen. Wenn SCP-1018 in einem Gebäude aktiviert wird, wird der Regen schnell von der Decke des Gebäudes fallen. Weitere Untersuchungen des durch SCP-1018-1 erzeugten Regens zeigen keine anomalen Eigenschaften. Der Regen hält für dreißig (30) Minuten an, ehe er abrupt endet. Der durch SCP-1018-1 erzeugte Regen wird normalerweise SCP-1018-2 und SCP-1018-3 aktivieren, wenn diese sich in demselben Gebäude befinden.

Wenn SCP-1018-2 aktiviert wird, werden im Bereich um SCP-1018-2 sechs (6) Manifestationen von scheinbar abgemagerten Kindern erscheinen. Diese scheinen identisch mit einigen Kindern zu sein, welche zwei (2) Monate vor der Sicherstellung von SCP-1018 verschwunden waren. Alle Manifestationen werden sich anwesenden Individuen nähern und verzweifelt um Wasser bitten. Diese Manifestationen sind immateriell und sind daher nicht in der Lage, Wasser zu konsumieren, selbst, wenn es ihnen zur Verfügung gestellt wird. Fünfundzwanzig (25) Minuten nach der initialen Aktivierung werden sich alle Manifestationen an die Kehle greifen und zu Boden fallen, wo sie für weitere zwei (2) Minuten verbleiben, ehe sie verschwinden.

SCP-1018-3 scheint zu irgendeinem Zeitpunkt in der Vergangenheit stark modifiziert worden zu sein. Mehrere Teile seines Aufbaus scheinen entfernt und ersetzt worden zu sein, am deutlichsten erkennbar an dem linken Bein und dem Kopf. Ein kleines Loch wurde in das linke Ohr der Statue gebohrt, was vermuten lässt, dass etwas entfernt oder hinein gesteckt wurde. Der Zweck dieser Modifikationen ist derzeit unbekannt. Wenn SCP-1018-3 aktiviert wird, wird es beginnen, in einer stark verzerrten, männlichen Stimme zu sprechen. SCP-1018-3 wird hauptsächlich den Satz “Are We Cool Yet?” (dt. “Sind Wir Schon Cool?”) wiederholen, jedoch sind seltene Variationen hiervon bemerkt worden, wie beispielsweise “Art We Cool Yet?” (dt. “Kunst Wir Schon Cool?”), “Are We God Yet?” (dt. “Sind Wir Schon Gott?”) und “Mars We Cook Yet?” (dt. “Mars Wir Schon Kochen?”). Wenn diese Variationen gesprochen werden, verstärkt sich die Verzerrung von SCP-1018-3s Stimme stark, wobei Stottern und langsamer werdendes Sprechen normal sind. Diese Rede erstreckt sich über dreißig (30) Minuten, ehe sie verstummt.

Die Komponenten von SCP-1018 wurden zuerst entdeckt, als sie bei einer Benefiz Gala aktiviert wurden, welche zum Sammeln von Spenden diente, um sauberes Wasser in unruhigen Gebieten zur Verfügung zu stellen. Mobile Task Force Ypsilon-23 (“Kunstkritiker”) wurde zur Sicherstellung von SCP-1018 entsandt und tat dies ohne Zwischenfall. Aufzeichnungen des Vorfalls von einer Überwachungskamera zeigen zwei lokale Aktivisten, welche die SCP-1018 Komponenten hinter der Bühne platzieren und SCP-1018-1 aktivieren, ehe sie fliehen. Bemühungen, diese aufzuspüren, waren bisher nicht erfolgreich.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License